Wie Du Long-Tail-Keywords mit Quora und Google Trends finden kannst

 dictionary

Moderne SEO bedeutet, die Nutzer am Punkt ihrer Bedürfnisse zu treffen.

Es geht nicht darum, die Nummer 1 in den Rankings zu sein, so wunderbar es auch erscheinen mag, sondern darum, einen Mehrwert zu bieten, damit Besucher bleiben und nicht abspringen, wenn sie von einer Suchmaschine auf Deiner Seite zugreifen.

Mit großer Wahrscheinlichkeit hast Du viel Konkurrenz. Jeden Monat werden Millionen Inhalte veröffentlicht und die Mehrheit davon sind schriftliche Inhalte.

Du kannst Dich also entweder mit wertvollem Inhalt von der Masse abheben oder mit mittelmäßigen Inhalten untergehen.

Es gibt keinen Kompromiss.

Hauptschlüsselwörter (z.B. Gitarrenstunden) haben ein großes Suchvolumen aber Long-Tail-Keywords (z.B. gute Gitarrenstunden für Anfänger) werden Dir helfen, Dich höher in den Google Ergebnissen zu platzieren, da sie weniger umkämpft sind.

Top-Marken mit riesigem Marketingbudget sind nicht hinter Long-Tail-Keywords her, weil das Suchvolumen relativ gering ist.

Allerdings ist der Traffic, der zu Dir gelangt, extrem zielgerichtet und motiviert, weil die Nutzer ausdrücklich gesagt haben, wer sie sind (Anfänger) und was sie möchten (Gitarrenstunden nehmen).

Tatsächlich konvertieren Long-Tail-Keywords doppelt so gut wie ihre verwandten Hauptschlüsselwörter.

image10

Die Konkurrenz verwendet zunehmend spezialisierte Recherche-Tools, um Schlüsselwörter. zu finden Und die Schlüsselwörter, von denen Du einst dachtest, dass sie versteckt sind, sind jetzt für alle verfügbar.

Google möchte, dass jeder Zugang hat. Deswegen ist der Google AdWords Keyword-Planer auch zu 100% kostenlos.

Schau Dir diesen kurzen Leitfaden an, um zu erfahren, wie Du Long-Tail-Keywords erzeugen kannst, indem Du Quora und Google Trends verwendest.

Also, in diesem Artikel möchte ich Dir zeigen, wie Du Long-Tail-Keywords erzeugen kannst, indem Du zwei Instrumente benutzt: Quora und Google Trends. 

Die Quora Keyword-Recherche

Es gibt eine Menge Frage-und-Antwort-Seiten, wobei Quora die beliebteste ist. Tatsächlich befindet sie sich auf Platz 140 der größten Seiten, gemessen am Besuchervolumen weltweit.

image19

Egal, welches Thema Du abdecken möchtest, Du wirst alle relevanten Fragen und die passenden Antworten der Meinungsbilder auf diesem Gebiet finden.

Quora verfügt über Millionen von Mitgliedern und Du wirst vielleicht nicht tausende Besucher bekommen. Wenn Deine Seite allerdings gerade erst anfängt, dann können 100-200 zusätzliche Besucher von Quora einen großen Unterschied machen.

Quora ist großartig, wenn es um die Keyword-Recherche geht. Jetzt werde ich Dir zeigen, wie man es für diesen Zweck nutzt.

Verstehen, wie Quora funktioniert

Um alle Vorteile von Quora genießen zu können, musst Du Dich anmelden – es ist kostenlos. Wenn Du Dich in Deinem Konto anmeldest, siehst Du den Link „Top Stories für Dich“ wahrscheinlich zu erst.

Das sind die Fragen, die für Dich, aufgrund Deiner Einstellungen und Vorlieben, hervorgehoben werden. Während der Registrierung nennst Du Deine Themen, für die Du Fragen erhalten möchtest.

Dieser Bereich wird „Wissen über“ genannt. Dort kannst Du Deine Wissensgebiete angeben.

image09

Folgendes Beispiel: Ich bin an Themen wie Investition, Blogging, Internet-Marketing und ähnliches interessiert. Du kannst sehen, wie relevant meine Top-Stories sind:

image00

Wenn Du auf eine bestimmte Frage klickst, siehst Du, wann sie zuletzt gestellt wurde und welche Besucherzahl sie generiert hat.

image04

Bevor wir uns den Prozess der Keyword-Recherche genauer ansehen, gibt es einen weiteren wichtigen Teil von Quora, mit dem Du Dich vertraut machen solltest. Und zwar mit der Liste der „Verwandten Fragen“.

Wenn Du auf eine bestimmte Frage klickst, siehst Du auf der rechten Seite Folgendes:

image13

Diese „Verwandten Fragen“ sind eine Goldmiene für Schlüsselwörter. Wenn Du clever genug bist, kannst Du eine Menge Long-Tail-Keywords finden, die die meisten Menschen gar nicht sehen, und das nur in diesem kleinen Bereich.

Da wir das jetzt geklärt haben, lass uns die Quora Keyword-Recherche schnell im Detail betrachten. Wir werden sehen, wie wir jede Quora-Frage in Gewinn bringende Schlüsselwörter verwandeln können.

1). Behandle Fragen wie Schlüsselwörter: Welche Rolle, denkst Du, spielen Fragen in den Suchmaschinen? Du hast vielleicht noch nie wirklich darüber nachgedacht, aber in Wirklichkeit sind Fragen eigentlich nur Schlüsselwörter.

Das mag Dich vielleicht überraschen, weil die meisten Schlüsselwörter nicht mit einem Fragezeichen enden. Hier siehst Du typische Beispiele von Schlüsselwörtern, die in der Google Suchen verwendet wurden:

image21

Oberflächlich betrachtet sehen diese Schlüsselwörter nicht wie Fragen aus.

Wenn Du allerdings die Absicht hinter jedem Schlüsselwort verstehst, erhältst Du einen Einblick in die eigentliche Bedeutung der Suchbegriffe.

An dieser Stelle kommt Quora ins Spiel. Wir benutzen die oberen Schlüsselwörter und können Fragen sehen, die zu ihnen gehören.

image02

Quora ist nutzerfreundlich. Es hilft Dir, die Absicht eines bestimmten Schlüsselwortes zu verstehen. Der Unterschied der Hauptschlüsselwörter (z.B. kundenspezifische Kaffeetasse) ist, dass Du nicht sagen kannst, wonach der Nutzer sucht.

Du kannst jede der folgenden Annahmen machen:

  • Sie möchten eine kundenspezifische Kaffeetassen kaufen
  • Sie möchten die neuesten Informationen über Kaffeetassen erhalten
  • Sie sind Großhändler und möchten Kaffeetassen importieren

Aber diese Liste mit Fragen nimmt kein Ende…

Deswegen solltest Du jede Frage auf Quora wie ein Schlüsselwort behandeln.

Lass uns die folgende Frage betrachten:

image23

Es ist offensichtlich, dass die Person, die diese Frage auf Quora stellt, nach Einblicken und möglichen Erfolgsgeschichten, wie man Millionär wird oder seine finanziellen Ziele erreicht, sucht.

Diese Frage wurde nicht von irgendeinem Typen gestellt, der mit der Grammatik herumspielt. Es handelt sich um eine echte Frage von einer echten Person, die denkt, dass sie ein echtes Problem hat.

Heutzutage hängt der SEO-Erfolg von der Nutzeroptimierung ab. Das bedeutet, Du musst Deinen Inhalt nützlich, fristgerecht, einzigartig und relevant für eine bestimmte Personengruppe gestalten. Es geht überhaupt nicht darum, zu versuchen, sich für ein bestimmtes Schlüsselwort oder einen bestimmten Suchbegriff zu platzieren.

image16

Es geht darum, Eindruck zu machen und Autorität zu gewinnen. Natürlich könntest Du Black-Hat SEO anwenden, damit Leute Deine Seite besuchen. Allerdings werden sie Deinen Inhalt ignorieren, wenn er wertlos ist.

Bevor wir fortfahren, ändere Deine Denkweise bezüglich Quora und der Fragen. Es sind nicht nur willkürliche Fragen von willkürlichen Menschen. Es sind echte Schlüsselwörter, die über großartiges Potential verfügen.

2). Stell Fragen nach und such nach verwandten Schlüsselwörtern: Die Arbeitsweise von Quora ist einfach spektakulär. Es läuft alles auf zwei einfache Schritte hinaus:

  • Jeder kann Fragen stellen und beantworten…
  • Die Community stimmt über die hilfreichsten Antworten ab.

Daher ist es eine robuste Plattform, um aus Fragen Kapital zu schlagen und um Antworten über Themen, mit denen Du Dich auskennst, zur Verfügung zu stellen. Damit das geschieht, benutzt Du ein Konzept, das auch als „Reverse Engineering“ bekannt ist.

Reverse Engineering wird häufig bei der Entwicklung von Computern und Software verwendet. Es bedeutet schlicht und einfach, dass ein Gegenstand auseinander genommen und untersucht wird, um zu verstehen, wie er funktioniert. Das wird normalerweise gemacht, um diesen Gegenstand zu verbessern oder die Verfahren zu replizieren.

image14

Beim SEO wird mit Reverse Engineering Nutzen aus den Fragen der Nutzer geschöpft und so eine Variation der Schlüsselwörter erzeugt. 

Du kannst nützliche Überschriften aus Fragen erstellen. So wird’s gemacht:

i). Schritt eins: Such nach relevanten Frage auf Quora. Du kannst ein oder zwei Wörter (z.B. Gewicht verlieren) in das Suchfeld eingeben und dann die Eingabetaste drücken.

image05

Mit diesen Ergebnissen kannst Du Inhalte produzieren. Zum Beispiel kann die Frage „Was sind die bekanntesten Mythen über Gewichtsverlust?“ in folgende Überschriften umgewandelt werden:

  • Die 7 bekannteste Mythen über Gewichtsverlust, die Du vermeiden solltest
  • Wie Du einen bekannten Mythos über Gewichtsverlust erkennst, wenn Du einen siehst
  • 13 bekannte Mythen über Gewichtsverlust von faulen Leuten

Um die Vorteile des organischen Traffics und Rankings wirklich zu genießen, musst Du eine Quora Frage nehmen und tiefer eintauchen, um mehr Long-Tail-Keywords für Deinen Artikel zu finden.

Kopier und füg eine der Quora Fragen (z.B. Warum ist es so schwer, Gewicht zu verlieren) in den Google AdWords Keyword-Planer ein. Klick dann auf „Ideen bekommen“. Hier sind verwandte Schlüsselwörter für unser Beispiel:

image06

Das sind Long-Tail-Keywords, die Du sonst vielleicht nicht im Google AdWords Keyword-Planer finden würdest:

  • Warum fällt es mir so schwer, Gewicht zu verlieren
  • Warum ist es so schwierig, Gewicht zu verlieren
  • Es schwer finden, Gewicht zu verlieren

Mit diesen profitablen Schlüsselwörtern ausgestattet, kannst Du eine klickbare Überschrift reich an Schlüsselwörter für Deinen Inhalt erstellen. Zum Beispiel:

  • Die Antwort zur Frag: Warum fällt es mir so schwer, Gewicht zu verlieren?
  • 13 Gründe, warum es für die meisten Leute so schwierig ist, Gewicht zu verlieren
  • Fällt es Dir schwer, Gewicht zu verlieren? 5 einfache Dinge, die Du tun kannst

Um zu vermeiden, dass Du Deinen Inhalt für exakt passende Schlüsselbegriffe überoptimierst, solltest Du Latent Semantic Indexing (LSI) anwenden.

Lass Dich von diesem Satz nicht durcheinander bringen – LSI bezieht sich nur auf die Synonyme der Schlüsselwörter. Die Verwendung von LSI gewährleistet, dass sich Dein Inhalt natürlich anhört und hilft Google auch dabei zu erkennen, wer Deine Zielgruppe ist.

Es ist wichtig, dass Du für Deinen ganzen Inhalt LSI-Begriffe nutzt. Hier ist der Grund: Wenn Du über Apple schreibst, weiß Google nicht, auf welchen Appel (oder apple = Apfel) Du Dich beziehst.

  • Meinst Du Apple, das Unternehmen in Palo Alto?
  • Oder apple (=Apfel) die Frucht?
  • Oder Produkte von Apple, wie iPhone, iPad, iMax, iOS usw.?

Nehmen wir an, dass Du über die Produkte von Apple schreibst. Um es einfacher für Google und die Nutzer zu machen, damit sie verstehen, auf was Du Dich beziehst, solltest Du die Produktnamen und -arten einschließen – z.B. Apple iPad, Apple iPhone, Apple Apps, usw.

Außerdem kann Dich die Verwendung von LSI-Keywords bei der Erzeugung Deines Inhaltes vor der Überoptimierung für einen exakten Schlüsselwort-Treffer schützen.

image24

Wenn Du Dich auf apple (=Apfel), die Frucht, beziehst, solltest Du andere Früchte wie Erdbeeren, Ananas und Bananen einfügen, um Google zu helfen, Deinen Inhalt für Schlüsselwörter, die mit Obst zu tun haben, einzustufen.

LSI-Keywords helfen Dir auch dabei, Deinen Inhalt interessant, reich an Schlüsselwörtern und zeitgerecht zu machen.

Um diese LSI-Keywords zu finden, kopier und füg einfach eine Quora-Frage in das Google Suchfeld ein. Klick auf Suchen. Scroll dann nach unten und Du siehst die Wörter, die in der verwandten Suche verwendet wurden:

image22

Die Google Trends Keyword-Recherche

Schlüsselwörter sind das Herzblut der Suche. Bei Google geht es nicht darum, den Wert eines Schlüsselwortes zu senken.

Allerdings ist die Nutzerabsicht ein besserer Weg, um die Rolle der Schlüsselwörter in jedem Inhalt zu verstehen – nicht Rankings zu manipulieren, sondern den Nutzern einen Mehrwert zu bieten.

Die richtigen Schlüsselwörter können Deine Suchsichtbarkeit, Deinen Antrieb, Absatz und Deinen Gewinn in die Höhe schießen lassen. Wenn Du Deine Keyword-Recherche verbessern möchtest, gibt es keine bessere Alternative als die Nutzung von Googles eigenen Tools, insbesondere Google Trends.

image08

Wie der Begriff bereits andeutet, zeigt Google Trends tendenzielle Suchbegriffe mit hohem Volumen Deiner Nische.

Es zeigt ebenfalls die Wachstumsrate eines bestimmten Suchbegriffes an, bevor dieser im Keyword-Planer oder in einem anderen Tool erscheint.

Beachte, dass die meisten Instrumente zum Vorschlagen von Schlüsselwörtern, in der Keyword-Datenbank von Google suchen. Sie verbinden sich über die Programmierschnittstelle. Wenn Google seine Keyword-Datenbank aktualisiert, werden diese Tools auch aktualisiert.

Google Trends hilft Dir dabei, Spekulationen zu beenden. Anstatt anzunehmen, dass ein bestimmtes Schlüsselwort weiterhin im Ranking vertreten ist und blind in dieses Wort zu investieren, siehst Du den Trend der letzten 6 Monate.

Die Investitionen in SEO sind ziemlich hoch, wenn man es mit PPC vergleicht. Laut Econsultancy erzielt SEO 28% Return on Investment (ROI), während PPC nur 15% erzielt.

image18

Bevor Du jetzt $1.000, oder mehr, in Deine SEO Kampagne investierst, solltest Du in Erfahrung bringen, ob Dein Schlüsselwort beliebter oder unbeliebter wird.

Um das zu machen, folge diesen Schritten:

i). Erster Schritt: Geh zu Google Trends. Gib auf der Homepage das Hauptschlüsselwort (z.B. Gitarrenstunden) ein, das Du einstufen oder für das Du einen Inhalt produzieren möchtest. Dann drück die Eingabetaste.

image03

ii). Zweiter Schritt: Analysiere den Trend des Schlüsselwortes. Hier kannst Du entscheiden, ob das Zielschlüsselwort an Beliebtheit gewinnt oder verliert.

image17

Wow!

Das ist eine große Überraschung für mich, weil ich dachte, dass „Gitarrenstunden“ auf ewig ein zentrales Thema wären, vielleicht sogar eins, das es wert ist, eine autoritäre Seite aufzubauen. Wie falsch ich lag!

Du siehst, dass der Begriff „Gitarrenstunden“ im Jahr 2005 beliebt war, aber seitdem kontinuierlich gesunken ist.

Wenn Du im Google AdWords Keyword-Planer nachschaust, findest Du ein gewaltiges Suchvolumen für diese Schlüsselwörter. Allerdings zeigt uns Google Trends eine frischere und aktuellere Momentaufnahme.

Andererseits genießt ein beliebter Begriff wie „Content Marketing“ noch immer ein stetiges Wachstum, das in 2011 angefangen hat – eine Zeit als sowohl B2B- als auch B2C-Unternehmen angefangen haben, es sich zu eigen zu machen.

image15

Google Trends ermöglicht Dir einen tieferen Einblick in Themen, die Leute zu einer bestimmten Zeit interessierten. Du kannst vergangene Trends mit den aktuellen Trends vergleichen und einen Mittelweg finden.

Während der Halloween-Saison sind Kostümtrends extrem beliebt. Der Grund ist leicht zu erraten – Leute möchten Kostüme kaufen.

Lass mich Dir einige schnelle Wege zeigen, wie Du mit Google Trends Long-Tail-Keywords finden kannst:

1). Analysiere die verwandten Geschichten von Google Trends: Das Erste, was Du mit Google Trends machen solltest, wenn Du nach Möglichkeiten für Long Tail-Keywords suchst, ist die Analyse verwandter Geschichten.

Gib einfach das Schlüsselwort ein, dessen Beliebtheit Du messen und analysieren möchtest.

Zunächst hat das Schlüsselwort „wie man ein Auto lackiert“ eine relativ stabile Wachstumsrate. Im Jahr 2011 stieg es bedeutend an und der Trend hat angehalten.

image11

Dann scroll nach unten bis ans Ende und Du siehst „Verwandte Geschichten“:

image12

Als nächstes solltest Du einen der Suchbegriffe der Liste „Verwandte Geschichten“ kopieren und ihn auf Keywordtool.io benutzen.

Es kann auch sein, dass sich einige der Suchbegriffe, die in der Datenbankabfrage aufgelistet werden, im Google AdWords Keyword-Planer verstecken. Aber vielleicht weißt Du nicht, wie Du auf sie zugreifen kannst.

Lass uns stattdessen Keywordtool.io nutzen. Gib einen der Begriffe ein und klick rechts auf den Suchknopf:

image07

Hier sind die verwandten Schlüsselwörter, über die Du Inhalte schaffen kannst:

image01

Wie Du vom oberen Screenshot ableiten kannst, gibt es bereits einige Long-Tail-Keywords für „Auto lackieren“.

Das sind auch die LSI-Keywords, die auf das Hauptschlüsselwort zutreffen („wie man ein Auto lackiert“).

Wenn Du eine News-Webseite hast, kannst Du ganz einfach Google Trends Daten mit „Stories trending now“ finden. Scroll einfach auf der Google Trends Homepage runter und Du findest den Bereich, der die neuesten Geschichten der letzten 24 Stunden hervorhebt:

image20

Natürlich sind die Artikel in diesem Bereich nicht statisch. Sie ändern sich. Wenn Du sie in 2 Stunden wieder abrufst, wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit ganz andere Geschichten finden.

Es kann sogar sein, dass Du siehst, dass sich eine dieser Geschichten mit Deinem Thema beschäftigt. Wer weiß?

Fazit

Die Keyword-Recherche ist nichts für Faulpelze, die auf’s schnelle Geld aus sind. Es mag vielleicht einfach aussehen, aber es ist ein Prozess, der Deinem Unternehmen helfen oder es ruinieren kann.

Du kannst das Google AdWords Keyword-Tool benutzen, um Schlüsselwörter zu finden, aber Du trittst gegen Deine Konkurrenz an, weil es auch das Tool ist, das bekannte Seiten wie CNN, BBC, IMDb, Moz, Yahoo! Business, Inc. und einige andere verwenden.

Du kannst auch Quora und Google Trends benutzen, um ohne große Schwierigkeiten Inhalte zu erstellen. Du kannst diese Recherchen-Tools verwenden, um unwiderstehliche Überschriften zu gestalten und Inhalt zu erstellen, der wirklich organischen Traffic anzieht.

Welches andere Keyword-Recherche-Tool funktioniert für Dich, um profitable Long-Tail-Keywords zu finden?

Share