Wie Du eine erfolgreiche E-Commerce-Marke von Grund auf aufbaust

ecommerce

Wusstest Du, dass 40% der Internetnutzer weltweit Produkte online kaufen?

Wir wollen zunehmend online einkaufen. Sogar mit dem Handy, da es mitlerweile bessere mobile Netzwerke und größere Telefone gibt.

Du bist immer noch nicht von den digitalen Möglichkeiten überzeugt?

Dann sieh Dir an, was der Bericht von Forrester Research 2016 ergeben hat:

  • Es wird erwartet, dass die Online-Verkäufe über die nächsten fünf Jahre jährlich um durchschnittlich um 9,32% steigen. Die Onlineausgaben in den USA werden bis 2020 $523 Milliarden erreichen.
  • Die Zahl der Kunden, die online surft und kauft, wird erwartungsgemäß auf 270 Millionen ansteigen (hauptsächlich wegen Smartphones).

Der E-Commerce-Boom steht uns bereits bevor.

Wenn Du schon immer Deine eigenen Produkte online verkaufen und ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen wolltest, ist jetzt die Zeit dafür gekommen.

Das Beste ist, dass es zahlreiche Tools für die Technologie gibt. Du musst Dich also nur auf den Aufbau Deiner Marke konzentrieren und Dich um die praktischen Aspekte des Unternehemens kümmern.

Fangen wir mit den offensichtlichen Optionen beim Aufbau eines E-Commerce-Unternehmens an:

Verkäufer auf eBay und Amazon werden.

Obwohl Du bei diesen großen Marken lukrative Gewinne erzielen kannst, ist es auf diesen Seiten schwer für Produkte zu werben. Du musst Dich von der Fülle der Verkäufer abheben, die sich auf diesen Plattformen tümmeln und das gleiche Produkt verkaufen.

Deswegen betone ich den Aufbau der eigenen E-Commerce-Marke. Natürlich wirst Du vielleicht nicht so groß wie Amazon, aber der Wettbewerb läuft wenigstens nicht nur über die Preise.

Was kannst Du erwarten, wenn Du ein loyales Publikum aufbaust, das sich emotional mit Dir verbindet?

Es kann sein, dass hunderttausende Menschen noch vor der Veröffentlichung auf Deine Produkte warten. Und Deine Marke bekommt kostenloses virales Marketing, wenn Deine Fans Deine Markengeschichte in den sozialen Medien teilen.

Ein tolles Beispiel ist Emily Weiss von Glossier. Sie hat ihren neuen Instagram-Account auf 15.000 Follower gebracht, noch bevor sie überhaupt ihr erstes Produkt angekündigt hat. Hier teile ich Emilys Geschichte.

Vielleicht hast Du auch die lustigen Dollar Shave Club (DSC) Videos auf YouTube gesehen. Der DSC wollte eine verbraucherorientierte Marke werden und wurde schließlich für 1 Milliarde Dollar von Unilever aufgekauft.

Wenn es Dir mit dem Aufbau einer erfolgreichen E-Commerce-Marke ernst ist, kann Dir dieser Artikel dabei helfen, Dein Ziel zu erreichen. Ich teile Beispiele, Fallstudien und Tools.

Lade Dir diesen kurzen Leitfaden herunter um eine erfolgreiche E-Commerce-Marke aufzubauen.

Bereit?

Hier sind ein paar Tipps, um eine E-Commerce-Marke aufzubauen, die 1 Millionen jährlichen Gewinn bringen kann.

Die einzigartige Positionierung Deiner Marke

Auch wenn ich Dich jetzt schon für den Aufbau eines Unternehmens begeistert habe, will ich ehrlich zu Dir sein:

Es ist viel harte Arbeit.

Und wenn Du es nicht schaffst, eine besondere Position einzunehmen und ein einzigartiges Problem zu lösen, werden die Konsumenten Dich gar nicht erst wahrnehmen.

Bei ihrer Analyse von 18.000 E-Commerce-Seiten hat Yotpo herausgefunden, dass eine durchschnittliche E-Commerce-Seite nicht mal 500 Facebook-Fans gewinnt.

image00

Ich weiß, Du denkst, dass ein „Like“ auf Facebook eine Eitelkeits-Kennzahl ist, d.h. eine Kennzahl, die Deine Eitelkeit mit Nummern befriedigt, aber eigentlich nichts wert ist. Aber diese Zahl ist ein Indikator dafür, dass Du es geschafft hast, 1000 echte Fans zu gewinnen, die Dich verrückt nach Dir sind und all Deine Produkte kaufen.

image04

Ohne eine USP (Unique Selling Proposition) ist es fast unmöglich diese Fans zu bekommen.

Ein physisch vorhandener Supermarkt, ist für alle potentiellen Kunden auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu erreichen. Und Amazon ist immer nur einen Klick entfernt. Aller Wahrscheinlichkeit nach bieten diese riesigen Unternehmen ähnliche Produkte zu einem niedrigeren Preis an. Du musst Dich also überzeugend abgrenzen, um eine emotionale Verbindung mit Deiner Zielgruppe aufzubauen.

Wenn Dein Kunde sich mit den Problemen, die Du lösen willst, identifizieren kann, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Marketing viral wird, viel höher.

Sehen wir uns als Beispiel den Dollar Shave Club an. Ihr erstes Video erzählt eine tolle Marken-Geschichte im Stil eines Werbespots.

image07

Es grenzte DSC schnell von ihren Wettbewerbern, wie Gillette, ab. Den Menschen war klar, dass es bei DSC um „erschwingliche Rasierer im Abo-Service“ geht.

Ihr Produkt ist nicht außergewöhnlich und hat keine unnötigen Funktionen, aber es funktioniert.

Mit diesen Sätzen stellten sie ihre Vorteile prägnant und einprägsam dar:

  • “Jeder Rasierer hat rostfreie Stahlklingen, einen Aloe Vera Gleitstreifen und einen Schwingkopf.“
  • „Willst Du 20 Dollar im Monat für eine Marke ausgeben? 19 gehen an Roger Federer.”
  • “Denkst Du, ein Rasierer braucht einen vibrierenden Griff, eine eingebaute Taschenlampe, einen Rückenkratzer und 10 Klingen?“

Und wir alle wissen, wie die Veröffentlichung des Videos gelaufen ist.

Die Menschen konnten sich mit Michael Dubin identifizieren und erkannten, dass DSC eine effektive Lösung für ihre Rasierer-Bedürfnisse bietet. DSC konnte in nur 2 Tagen 12.000 Kunden gewinnen.

Deine erste Übung ist:

Entscheide, wer Du sein willst und eine überzeugende Markengeschichte erschaffen.

Eventuell musst Du auch oft mal „nein“ sagen. Verbringe viel Zeit damit, Deine Botschaft zu schreiben und sorg dafür, dass sie Deine Zielgruppe auch anspricht.

Die ersten 3 Schritte in diesem Artikel, wie man ein Publikum aufbaut, helfen Dir, Deine Zielgruppe zu definieren und Dich selbst zu positionieren.

image08

Eric hat Beardbrand zu über $120.000/Monat verholfen. Und er hat einen einfachen Ratschlag für den Aufbau einer überzeugenden Marke – „den Worten Taten folgen lassen“.

Wenn Du Dein Markenimage um Deinen Lebensstil herum aufbaust, verkaufst Du nicht nur Produkte, sondern wirst aufgrund Deiner Handlungen wahrgenommen. Und es fühlt sich nicht wie Arbeit an, denn Du hast bereits echtes Interesse an den Produkten, die Du verkaufst.

Eric liebt seinen Bart und macht gern Videos darüber, wie man einen Bart pflegt. Es ist also kein Wunder, dass er Kommentare wie den unteren bekommt, die sagen, dass sein Bart wie eine Erweiterung von ihm selbst aussieht.

image03

In der Tat sagen Beardbrand-Kunden, dass die Vision des Unternehmens einer der Hauptgründe ist, warum sie die Produkte kaufen.

DAS ist ein grundlegender Bestandteil aller erfolgreichen Marken

Ein fataler Fehler, der oft zum Tod der Marken führt, ist Inkonsequenz.

Wenn Du Deine Botschaft hast, musst Du auch dabei bleiben uns sie konsequent bei all Deinen Marketing-Aktivitäten verwenden.

Dein Design, Dein Logo und das ganze drumherum, müssen Deinen Markenrichtlinien (die Du zuvor festgelegt hast) entsprechen. Im Grunde genommen müssen Deine Webseite, Deine Social-Media-Kanäle, Dein Merchandising, Deine E-Mail und Deine Werbung alle schlüssig sein und die Persönlichkeit Deiner Marke widerspiegeln.

Der erste wichtige Schritt, um ein konsequentes Marken-Image aufrecht zu erhalten, ist eine konsequente Farbpalette sowie ein Design, denn Farben sagen viel über Deine Werte aus. Ich habe bereits ausführlicher über die Farbpsychologie geschrieben. Hier ist eine Zusammenfassung des Farbenrads, das die Gefühle im Zusammenhang mit den Farben darstellt.

image02

Beardbrand hat eine gut definierte Farbpalette. Sie halten es gerne einfach, mit Schwarz und Weiß als Hauptfarben und Türkis als Nebenfarbe.

image09

Eric sagt, sie hätten sich für den Begriff „urban beardsman“ entschieden, um Leute anzusprechen, denen Stil und Pflege wichtig sind. Sie wollten mit dem Vorurteil aufräumen, dass nur Biker und Hippies Bärte tragen.

Und wenn Du Dir ihre „Über uns“- Seite, den Slogan, und das andere Branding-Material ansiehst, wirst Du feststellen, dass dieser Begriff und ihre Philosophie konsequent eingehalten werden.

Ihre Vision und ihr Leitbild:

VISION: Die Wahrnehmung von Bärtigen in der Gesellschaft verändern.

LEITBILD: Den Stil urbaner Bärtiger fördern.

Eric ist gelernter Designer mit einer klaren Vision, wie er Beardbrand darstellen will. Wenn Du Hilfe mit Grafiken brauchst, habe ich in diesem Artikel auf QuickSprout eine Schritt-für-Schritt-Anleitung geteilt.

Denk daran, dass Du auf Marktplätzen wie Fiverr keine guten Designer für wenig Geld finden wirst (zumindest nicht so leicht). Bereite Dich darauf vor, viel Geld zu bezahlen.

Aber wenn Du einen guten Designer hast, wird er Dir dabei helfen, Deine Marke gemäß Deiner Richtlinien darzustellen. Dann bist auf dem richtigen Weg zu einer einheitlichen Markenführung.

Wenn Du Verkaufspersonal, Vermarkter und Kundenservicemitarbeiter einstellst, musst Du für eine Unternehmenskultur sorgen, die Deine Vision und die Persönlichkeit Deiner Marke widerspiegelt. Du musst auch sicherstellen, dass all Deine Mitarbeiter klar und konsequent mit Deinen Kunden kommunizieren.

Biete Deinen Kunden eine gute Erfahrung

Weißt Du noch, dass ich Dir gesagt habe, dass Du preislich nicht mit den größeren E-Commerce-Marken mithalten kannst. Du benötigst einen klaren USP und eine überzeugende Markengeschichte.

Es gibt eine weitere Möglichkeit, um loyale Kunden zu gewinnen und gleichzeitig Deine Markenbildung voranzutreiben, und zwar mit der Personalisierung Deiner Produktverpackung. Du musst Deinen potentiellen Kunden das Gefühl geben, etwas Besonderes zu sein.

image12

Der Dollar Shaving Club bieten seinen Kunden eine Premium-Erfahrung beim Auspacken. Sie behandeln ihre Mitglieder als wären sie Teil eines qualitativ hochwertigen Clubs. Und sie heißen Dich mit einer farbenfrohen Postkarte und einem kostenlosen Getränk willkommen –mit Sprüchen wie „nicht wirklich“ und „bitte beim Rasieren nicht trinken“.

image11

Die Rückseite der Postkarte gibt Dir das Gefühl, Teil einer Elite-Bewegung geworden zu sein und vermittelt wichtige Informationen über Änderungen Deines Abonnements und die sozialen Medien.

image01

Hier ist das Willkommens-Paket.

image10

In der Tat haben Menschen auf der ganzen Welt ihre DSC-Erfahrung geteilt. Alle Bilder oben stammen aus einem Blog-Beitrag von Jonathon Colman. Hier ist ein weiteres Video von einem Typ aus Australien, der seine Erfahrungen teilt.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=IstT8EFZaGM]

Stell Dir das ganze kostenlose Marketing vor, das der DSC aufgrund der Verpackung bekommen hat. Tatsächlich ist der DSC nicht allein. Die Anzahl der Videos auf YouTube mit dem Titel „Auspacken“ ist seit 2010 immer weiter gestiegen. Das bedeutet, dass die Leute den ersten Eindruck einer Marke teilen wollen.

image06

Dotcom Distribution hat herausgefunden, dass 52% der Kunden wahrscheinlich erneut bei einem Online-Händler kaufen, wenn er Premium-Verpackungen liefert. Über herkömmliche Verpackungen hinauszugehen, kann also Dein Ticket zu kostenloser Social-Media-Werbung und dem Gewinn treuer Kunden sein.

Du solltest die Kosten für Lieferung und Verpackung berechnen. Dann solltest Du eine Kosten-Nutzen-Analyse durchführen, um zu ermitteln, ob personalisierte Verpackungen sich lohnen.

Wenn Du Dich für kundenspezifische Verpackungen entscheidest, ist hier eine Anleitung von Shopify, wie Du Deinen Kunden eine unvergessliche Auspack-Erfahrung bereiten kannst.

Ein weiterer Weg, um den Kunden das Gefühl zu geben, etwas Besonderes zu sein, ist ein Treue-Programm und Rabatte. HubSpot teilt in diesem Artikel 7 tolle Treue-Programme.

50.000 DSC-Kunden sagen ihren Freunden jeden Monat, dass sie DSC-Produkte ausprobieren sollten. Eine derartige Mund-zu-Mund-Propaganda ist darauf zurückzuführen, dass DSC Gratis-Monate und -Punkte in der Willkommens-E-Mail anbieten.

image05

Einige Details, um Dein Unternehmen zu starten

Bis jetzt hast Du hochwertige Strategien gesehen, mit denen Du eine E-Commerce-Marke aufbauen kannst. Nun möchte ich einige Strategien teilen, damit Dein Unternehmen in Gang kommt.

Die meisten Nischen-Unternehmen finden ihre Zielgruppe auf Facebook. Ich würde Dir also vorschlagen, mit Facebook-Anzeigen anzufangen und Dir die wirksame Zielgruppenausrichtung der Plattform zu Nutze zu machen.

Du kannst Dir auch meine ausführliche Anleitung für Verkäufe mit Facebook-Anzeigen speziell für E-Commerce-Unternehmen ansehen.

Wenn Du mit Facebook vertraut bist und Deine Anzeigen optimiert hast, solltest Du zu visuellen sozialen Plattformen, wie Instagram und Pinterest, übergehen.

Die Nutzer erwarten qualitativ hochwertige Marken-Werbung auf diesen Plattformen. Die Plattformen haben ein festes Publikum, das gerne einkauft. Hier ist meine Anleitungen zur Umsatzgenerierung mit Pinterest-Anzeigen und Marketing-Umsatz auf Instagram.

Vergiss nicht, mit Anzeigen zu experimentieren, die Kaufen-Buttons enthalten.

Du solltest auch die wichtigsten Influencer Deiner Branche ermitteln und eine Beziehung zu ihnen aufbauen. In meiner Anleitung über Marketing-Umsatz mit den sozialen Medien teile ich einige Tipps.

Fazit

Das Internet ist ein toller Ort, um Produkte zu verkaufen und ein Unternehmen zu etablieren. Aber die meisten Unternehmen schaffen das nicht, weil sie nur kurzfristig denken. Der Aufbau einer Marken-Strategie, sowie deren konsequente Verfolgung, ist sehr wichtig, um ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen.

In diesem Artikel habe ich ein paar Beispiele und Strategien mit Dir geteilt, damit Du Deine eigene Marke von Grund auf entwickeln kannst. Wenn Du schon immer ein E-Commerce-Unternehmen aufbauen wolltest, solltest Du jetzt direkt damit anfangen.

Gibt es weitere Branding-Konzepte für E-Commerce-Unternehmen, von denen Du uns erzählen möchtest?

Share