Werbung auf Twitter: 9 Anleitungen, um mit wenig Aufwand bessere Ergebnisse zu erzielen

twitter

Benutzt Du Twitter, um Traffic für Deine Webseite zu erzeugen? Mit mehr als 300 Millionen aktiven Nutzern pro Monat sollte Deine Antwort Ja lauten.

Auch wenn es nichts Besseres als kostenlosen Twitter-Traffic gibt, hast Du dennoch eine weitere Möglichkeit und die heißt: Bezahlte Werbung.

Selbst wenn Du diese Strategie bisher ignoriert hast, haben alle anderen sie schon genutzt. Im vierten Quartal 2015 hat das Unternehmen 641 Millionen US-Dollar mit Werbung eingenommen, das ist eine jährliche Umsatzsteigerung von 48%.

Da es viele unterschiedliche Werbekampagnen gibt, sollte es durchaus machbar sein eine zu finden, die zu Deinem Unternehmenskonzept, Werbestil und Budget passt.

Aber eine Werbekampagne zu finden, zu entwerfen und tatsächlich erfolgreich durchzuführen sind drei ganz verschiedene Dinge.

Bevor Du Dich für oder gegen Werbung auf Twitter entscheidest, möchte ich, dass Du etwas tust: Lies Dir einige Ratschläge zu dieser Strategie durch.

Lade Dir diese PDF-Anleitungen zum Thema Twitter-Werbung mit neun Tools, die mit wenig Aufwand Deine Ergebnisse verbessern runter.

Falls Du nicht weißt, wo Du anfangen sollst: Ich habe alles, was Du brauchst. Im folgenden Text findest Du neun Anleitungen zum Thema Werbung auf Twitter, die Dir das nötige Wissen vermitteln und außerdem zeigen, wie Du Deine Ergebnisse mit wenig Aufwand und Geld verbesserst.

9 Anleitungen für Twitter

1. Probier Twitter-Anzeigen (Twitter) aus – Es gibt keine bessere Anlaufstelle für Ratschläge, als die offizielle Quelle. Mit dem Twitter-Handbuch erhältst Du erstklassige umsetzbare Ratschläge, die keine Fehler oder falsche Informationen enthalten.

Die Anleitung ist in Kategorien unterteilt, damit Du die richtigen Informationen sofort findest.

Du kannst eine von vier möglichen Werbekampagnen anklicken. So gelangst Du zur Anleitung der spezifischen Kampagne. Folgendes steht zur Auswahl:

  • Eine Zielgruppe aufbauen
  • Traffic und Verkäufe für Deine Webseite
  • Für Deine App werben
  • Markenbekanntheit

Wenn Du bereits weißt, was Du erreichen möchtest, dann wähle die passende Kampagne aus, um mehr zu erfahren. Falls Du noch keine Erfahrung hast, ist es sinnvoller, Dir alle vier Anleitung erst einmal durchzulesen. Auf diese Weise machst Du Dir ein klares Bild von jeder Option.

Der Analysebereich von Twitter gehört zu meinen Favoriten. Wie Du wahrscheinlich schon weißt, bevorzuge ich Daten. Wenn es also um die Beobachtung von Daten geht, um die Leistung der Werbeanzeigen zu verbessern, bin ich dabei.

Falls Du bessere Ergebnisse auf Twitter erzielen willst, ohne viel auszugeben, solltest Du Dich mit dem Analytik-Tool vertraut machen.

Wenn Du die Anleitung gelesen hast, wirst Du Dich beim Aufbau Deiner ersten Kampagne schon etwas sicherer fühlen.

image00

2. Die praktische Anleitung zur Twitter-Werbung – Wie man Kampagnen erstellt und veröffentlicht (HubSpot) – Es ist kein Wunder, dass Hubspot in dieser Liste zu finden ist, da das Unternehmen für hochwertige Anleitungen zu verschiedenen Themen, einschließlich allem, was mit den sozialen Medien zu tun hat, steht.

Für diejenigen, die bei der Erstellung und Veröffentlichung einer Kampagne Hilfe brauchen, gibt es kaum eine Anleitung, die besser ist.

Der Bereich „Wie man das Budget für eine Kampagne plant“ ist mein Favorit. Er wird Dir auch gefallen, da ganz genau erklärt wird, wie man eine Kampagne startet, ohne das Bankkonto zu plündern.

Hier ist ein Auszug, den man im Hinterkopf behalten sollte:

Um Dein Budget so gut wie möglich auszunutzen, solltest Du zielgerichtete Kampagnen erstellen und mit einem kleinen Teil Deines Geldes für jede einen A/B-Test durchführen. Mit diesen Informationen kannst Du eine leistungsfähige Kampagne starten, die Follower, Klicks oder Konversionen erzeugt.

Das ist zwar ein vereinfachter Ansatz, aber er fasst genau zusammen, was zu tun ist. Ein Budget festlegen, eine Kampagne erstellen und beide Daumen drücken, reicht einfach nicht.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, musst Du die richtige Zielgruppe ansprechen, die Leistung Deiner Werbeanzeigen überprüfen und alles im Auge behalten.

Dank der Anleitung von Hubspot ist die Erstellung und Veröffentlichung einer erfolgreichen Kampagne nicht nur machbar, sondern eigentlich schon Vorraussetzung.

image06

3. Werbung auf Twitter (Sprout Social) – Anleitung für Anfänger – Das Werben auf Twitter kann beunruhigend sein. Du möchtest ja kein Geld verschwenden. Du möchtest Deine Zeit nicht in etwas investieren, das keine Ergebnisse liefert.

Die Anleitung von Sprout Social nimmt Anfängern dieAngst, und gibt ihnen genug Selbstvertrauen, um weiter zu machen.

Die Anleitung ist in sechs Bereiche unterteilt und jeder enthält wichtige Informationen und Screenshots:

  • Wie Du ein Profil für Dein Unternehmen auf Twitter erstellen kannst
  • Wie Du Dein Profil auf Twitter mit einem Werbekonto verknüpfst
  • Wie Du eine Kampagnenart auswählst
  • Wie Du Werbeanzeigen auf Twitter erstellst
  • Wie Du Dich auf Deine perfekte Zielgruppe konzentrierst
  • Wie Du Dein Gebot bestimmst

Auch wenn eigentlich nur Basiswissen vermittelt wird, ist diese Anleitung eine gute Hilfe, um hochwertige Leads zu erschwinglichem Preis zu erzeugen.

Der Abschnitt, der erklärt, wo eine Zielgruppe erstellt werden kann, ist für Anfänger besonders nützlich. Du kannst Deine perfekte Zielgruppe mit ein paar Optionen einstellen. Hier sind einige Beispiele:

  • Standort
  • Geschlecht
  • Sprache
  • Geräte, Plattformen und Betreiber
  • Keyword-Targeting
  • Follower-Targeting
  • Interessen-Targeting
  • Maßgeschneiderte Zielgruppe
  • TV-Targeting
  • Verhalten
  • Ausschlüsse einer bestimmten Zielgruppe
  • Verhaltens-Ausschlüsse

Es gibt genügend Möglichkeiten, um Deine Zielgruppe zu definieren. Vielleicht experimentierst Du am Anfang mit einer Möglichkeit oder Du benutzt diese Anleitung, um etwas gründlicher zu recherchieren.

Sprout Social kennt sich mit Twitter-Werbung aus. Deswegen kannst Du als Anfänger auf diese Anleitung bauen, um positive Ergebnisse zu erzielen.

image03

4. Wie man Twitter-Werbung einsetzt, um Markenbekanntheit zu fördern (KISSmetrics) – Es gibt Zeiten, in denen man Werbung eher nutzt, um die Bekanntheit einer Marke zu steigern, weniger, um Leads zu generieren.

 Wenn das der Fall ist, dann ist diese Anleitung von KISSmetrics genau das Richtige für Dich.

Diese Anleitung konzentriert sich nicht nur auf traditionelle Twitter-Werbung, wie zum Beispiel das Erstellen einer Kampagne, die viele qualitative Leads produziert. Stattdessen geht es darum, Deine Markenbekanntheit von Kampagne zu Kampagne zu steigern.

Es ist nicht die neueste Anleitung, aber sie gehört zu den detailliertesten, wenn es um Strategien geht, die für den Aufbau Deiner Marke wichtig sind.

Hier ist ein Auszug, der mein Interesse geweckt hat:

Das „Promoted Accounts“ Feature von Twitter verhilft Deinem Unternehmen zu höherer Bekanntheit und Followern, die an Deinem Unternehmen interessiert sein könnten. Promoted Accounts sind großartig, damit mehr Leute Deine Marke finden und sie helfen dabei, Dein Unternehmensprofil einem großen Publikum vorzustellen oder Kapital daraus zu schlagen, wenn Dein Unternehmen beliebt ist (wie TurboTax im März).

„Promoted Accounts“ (Beworbene Konten) werden oft übersehen, obwohl sie eine tolle Möglichkeiten bieten, um Deine Bekanntheit zu steigern und Follower zu gewinnen. Aus Perspektive des Markenaufbaus solltest Du diese Strategie nicht ignorieren.

Außerdem zeigt diese Anleitung, dass Twitter-Werbung mehr kann, als nur Traffic auf Deine Webseite zu locken.

image02

5. Twitter-Werbehandbuch (Search Engine Watch) – Kurze Anleitungen sind eigentlich nicht mein Fall, aber die von Search Engine Watch ist eine Ausnahme. Warum? Sie beinhaltet kinderleicht umsetzbare Ratschläge für Anfänger.

 Gleich zu Beginn werden einige Gründe für Werbung auf Twitter genannt: Werbekampagnen, Markenbekanntheit und Follower führen die Liste an.

Dann geht es darum, wie man mehr für das gleiche Geld bekommt. Der Bereich für Budget und Angebot verschafft Dir einen Überblick darüber, wie Du Dein Geld kontrollierst, damit Du es nicht sinnlos zum Fenster raus schmeißt.

Viele Informationen können auch woanders gefunden werden, aber das Layout und die prägnante Analyse des Materials machen die Anleitung lesenswert. Wenn Du eine gute Einführung in das „Warum“ für Twitter-Werbung brauchst, und wissen willst, wie Du das mit der Werbung am besten anstellen kannst, dann ist Search Engine Watch Dein bester Freund.

image01

6. Werbung auf Twitter (Business 2 Community) – Anleitung für Anfänger – Es wird zwar als „Anfänger-Anleitung“ bezeichnet, ist aber viel mehr. Business 2 Community kennt sich mit Twitter sehr gut aus, und das zeigt sich in dieser Anleitung, die sich mit einer sehr wichtigen Frage beschäftigt:

Wie optimierst Du eine Kampagne?

Es gibt sechs Antworten auf diese Frage und jede ist in Schritte aufgegliedert, um Dir zu zeigen, was zu tun ist:

  • Die Option für eine maßgeschneiderte Zielgruppenkampagne nutzen.
  • Genau wissen, was Du mit Deiner Kampagne erreichen möchtest.
  • Alles im Überblick behalten und verfolgen.
  • Mit dem Angebotspreis experimentieren.
  • Die Nutzer kennenlernen, die Du ansprechen möchtest.
  • Testen und noch mehr testen.

Ich stimme allen sechs Punkten zu, aber den letzten möchte ich betonen. Du kannst nicht erwarten, dass Deine erste Werbeanzeige sofort einschlägt wie eine Bombe, daher ist testen, testen und nochmals testen extrem wichtig. Business 2 Community sagt:

Testen ist Pflicht. Verwende mindestens drei Tweets mit verschiedenen Werbeanzeigen und verschiedenen Texten für jede Kampagne. Achte darauf, dass Du verschiedene Listen sowie Nachrichten testest und während des Testens findest Du dann heraus, welche Anzeige am besten funktioniert.

Je mehr Du testest, desto mehr lernst Du. Je mehr Du lernst, desto eher findest Du die Kampagne, die am besten zu Deinem Unternehmen und Budget passt.

image04

7. Werbeanzeigen in den sozialen Medien (Hootsuite), eine Anleitung für Anfänger – Twitter spielt in der Welt der Social-Media-Werbeanzeigen eine wichtige Rolle, aber es gibt auch andere Plattformen, die (unter anderem) die Aufmerksamkeit von Experten des Internet-Marketings erlangen.

 Obwohl sich die Anleitung mit verschiedenen Plattformen beschäftigt, sind die Inhalte zu Twitter die besten.

Bevor Du Dich mit dem Teil über Twitter beschäftigst, solltest Du „allgemeine Ratschläge für Werbung in den sozialen Medien“ lesen. Das versorgt Dich mit dem nötigen Grundwissen, ganz egal, ob Du Twitter oder eine andere Plattform benutzt.

Der Bereich „Wie man kauft“ ist mein Favorit, da alles Schritt-für-Schritt erklärt wird. Screenshots und Tipps sorgen dafür, dass Du besser verstehst, wie Du die Anweisungen umsetzen musst.

Du lernst, wie Du Deine Werbeanzeige aufbaust, ein Budget festlegst, wie das Angebots-System funktioniert und vieles mehr.

Mit über zehn Millionen Nutzern auf kennt sich Hootsuite in der Welt der sozialen Medien aus. Du kannst darauf vertrauen, dass Dir die Ratschläge dabei helfen, Deine Werbeziele auf Twitter zu erreichen.

image08

8. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung, um mit Twitter-Werbung Leads zu gewinnen (WordStream) – Hast Du jemals eine Anleitung gelesen, und warst anschließend genau so schlau wie vorher? Diese Anleitung von WordStream gehört nicht dazu.

Es ist bei weitem eine der besten Anleitungen für Twitter-Werbung und das liegt zum großen Teil am Schritt-für-Schritt-Ansatz.

Hier ist ein Ausschnitt aus der Anleitung, der Dir zeigt, warum sie zu den Besten gehört:

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du einen direkten ROI für die Investition Deiner Werbung auf Twitter bekommst.

Genau das willst Du, oder? Du willst nicht nur erraten, dass Deine Kampagne auf Twitter Ergebnisse erzielt und Du möchtest nicht auf das Beste hoffen. Diese Anleitung zeigt Dir die Schritte, die Du unternehmen kannst, um einen direkten ROI zu erzielen.

Die Anleitung beginnt wie viele andere auch und erklärt zunächst, wie man anfängt. Dann fängt der Spaß aber erst richtig an.

Der Bereich „Werbeanzeigen auf Twitter verfolgen, um Leads zu erzeugen“ ist mein persönlicher Favorit. Folgendes solltest Du niemals vergessen:

Bevor Du komplett durchdrehst und Tweets und Kampagnen wie Russell Wilson auf der 1-Yard Linie losfeuerst, solltest Du erst mal dafür sorgen, dass Deine Konversionen beobachtet werden.

Kommt Dir das bekannt vor?

Die Anleitung zeigt Dir außerdem viele verfügbare Optionen, zum Beispiel Lead-Gen-Cards für das Sammeln von Daten oder Optionen, die den Einsatz des Twitter Zählpixels benötigen.

Da jeder Werbetreibende einen anderen Ansatz verfolgt, ist es mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung nicht immer leicht, umfangreiche Informationen und Ratschläge zur Verfügung zu stellen. WordStream leistet jedoch gute Arbeit. Alle Informationen sind leicht verdaulich aufbereitet, Du musst nur verstehen und entsprechend anwenden.

image05

9. 5 ungewöhnliche Möglichkeiten, um von Twitter-Werbung zu profitieren (Social Media Examiner) – Diese Anleitung ist zwar eher ein Blog-Post, verdient aber definitiv einen Platz auf dieser Liste.

Mich fasziniert der einzigartige Ansatz dieser Anleitung. Sie zeigt ungewöhnliche Möglichkeiten, um von Werbung auf Twitter zu profitieren. Mit dieser Denkweise fällt es Dir vielleicht leichter, Deine Ziele zu erreichen.

Die fünf ungewöhnlichen Möglichkeiten beinhalten:

  • Das Abschließen unvollständiger Verkäufe.
  • Die Verbesserung der Öffnungsrate des Newsletters.
  • Die Steigerung des Webseiten-Traffics.
  • Die Erzeugung von Leads in zwei Schritten.
  • Das Engagieren von Fernsehzuschauern in Echtzeit.

Eventuell hast Du diese Möglichkeiten, um von Werbeanzeigen auf Twitter zu profitieren, bis jetzt komplett übersehen.

Ich finde alle toll, aber die erste Möglichkeit ist momentan mein Favorit. Es gibt nichts Schlimmeres, als einen unvollständigen Verkauf. Das ist als würdest Du Geld aus dem Fenster werfen. Mit der richtigen Herangehensweise kannst Du einen Plan, um unvollständige Verkäufe abzuschließen, schmieden. Hier ist der Ansatz:

Wenn Du einen Online-Shop auf Deiner Webseite hast, weißt Du,, wie frustrierend es ist, wenn Besucher einen Kauf abbrechen. Mit den maßgeschneiderten Zielgruppen auf Twitter kannst Du Verkäufe wiederherstellen, indem Du den Kunden, die einen Kauf nicht abgeschlossen haben, das Produkt erneut zeigst.

Du musst die gesamte Anleitung lesen, um einen guten Überblick darüber zu erhalten, wie Du jede der fünf Strategien nutzen kannst. Selbst wenn Du nur eine Strategie findest, die funktioniert, kann diese für Dein Unternehmen eine wahre Goldgrube sein.

image07

Fazit

Mit ca. 130.000 aktiven Werbetreibenden, ein jährlicher Anstieg von fast 90%, wird deutlich, dass Werbung auf Twitter so seine Vorteile hat.

Vielleicht möchtest Du gesponserte Tweets nutzen, um Deine Offline-Verkäufe zu steigern. Oder vielleicht möchtest Du eine Strategie haben, die gezielt potentielle Kunden auf Deine Webseite lockt. Unabhängig von Deinen Zielen, eine vernünftige Werbekampagne auf Twitter kann sich wirklich lohnen.

Würdest Du dieser Liste andere Anleitungen hinzufügen? Hast Du noch mehr Ratschläge, um bessere Ergebnisse mit Twitter-Werbung zu erzielen?

Share