Schritt für Schritt zu Deiner aussagekräftigen Überschrift

copywriting

Wenn Du mit Deinem Blog Post oder Werbetext überzeugen willst, brauchst Du Überschriften, die alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wirf beispielsweise einen Blick auf die Überschriften von KISSmetrics für die ich durch kleine Abänderungen die Conversion Rate um 40 % gesteigert habe.

In folgendem Artikel liefere ich Dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Deine Überschriften aussagekräftig, aufregend und für Deine Leser nützlich macht. Copyblogger zufolge lesen 80 % der Besucher Deiner Homepage die Überschriften, jedoch lesen nur 20 % Artikel vollständig zu Ende.

Nimm Dir also die Zeit, um die bestmöglichen Überschriften für Deine Blog Posts zu finden. Glücklicherweise können bereits kleine Veränderungen an Deinen Überschriften eine unglaublich große Wirkung haben.

Eine kürzlich Durchgeführte Studie vom Content Marketing Institute ergab, dass ein Bindestrich oder Doppelpunkt in der Überschrift die Klickrate um 9 % gegenüber Überschriften ohne diese erhöht.

image62

Buzzfeed und Upworthy sind zwei Authority Sites, die monatlich Millionen von Besuchern anziehen und das aufgrund ihrer Aufsehen erregenden Überschriften.

image35

Überschriften sind jedoch nur dann gut, wenn sie zu dem Artikel passen, den sie beschriften und wenn sie für diesen von Relevanz sind. Wenn die Länge 62 Zeichen überschreitet, neigen Suchmaschinen dazu, die übrigen Schriftzeichen nicht anzuzeigen, woraufhin Deine Conversion Rate auch auf lange Sicht sinken könnte.

Downloade dieses wichtige Cheat-Sheet für Deine aussagekräftigen Überschriften

Kommen wir nun zu den fünf Schritten, mit denen Du der perfekten Überschrift entgegenschreitest, die Deinen Search Traffic, Dein Ranking und die Social Shares Deiner Seite in die Höhe treiben wird.

1. Schritt: Verwende spezifische Zahlen & Daten in Deiner Überschrift

Die Überschrift macht bis zu 50 % der Effektivität Deines Blog Posts aus. Wenn Du sie nicht aussagekräftig und zum Anklicken verlockend gestaltest, sind alle weiteren Marketing-Maßnahmen absolut verschwendete Zeit.

image76

Spezifische Zahlen und Daten in Deine Überschriften zu integrieren ist eine effektive Maßnahme, um Deine Überschriften für Leser verlockender zu gestalten. Verschiedene Forschungsstudien zeigten, dass Überschriften mit integrierten Zahlen normalerweise zu 73 % mehr Social Shares und Nutzeraktivität führen.

image34

Debra Jason zufolge ist einer der Gründe, warum das Verwenden von Zahlen in Überschriften so effektiv ist, dass Zahlen wie „Süßigkeiten für das Gehirn“ sind. Mit anderen Worten: Das Gehirn ist sehr aufnahmebereit für Zahlen.

image74

Und wieder ist es sehr wichtig, die Wissenschaft hinter ungeraden Zahlen zu verstehen. Oftmals findet man Blog Posts mit ungeraden Zahlen in den Überschriften, die sich enorm verbreiten, und Du hast Dich vielleicht gefragt, warum die Verfasser keine geraden Zahlen benutzt haben. Hier ein paar typische Beispiele von Buzzfeed.com:

image61

Dem Content Marketing Institute zufolge verleiht das Gehirn ungeraden Zahlen mehr Glaubwürdigkeit als geraden Zahlen. Ungerade Zahlen helfen dem Menschen anscheinend auch dabei, Informationen zu verarbeiten und leichter wieder abzurufen.

Und was könnte es Besseres geben, als wenn man mit der minimalen Abänderung Durch die Integration einer ungeraden 7 in seine Überschrift die Klickrate um 20 % erhöhen kann?

Du verwendest am besten nicht die ausgeschriebene Zahl „sieben”, sondern fügst die Ziffer „7“ in die Überschrift ein. Anstatt „Sieben Schritte zu Deinem Home-Business” schreibst Du also „7 Schritte zu Deinem Home-Business”.

Anmerkung: Wenn Du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung schreibst, verwende nicht mehr als 9 Schritte, da es für das menschliche Gehirn meistens schwer ist, mehr als neun Schritte auf einmal zu verarbeiten. Wenn Du jedoch über verschiedene Tools schreibst, kannst Du unbegrenzt aufzählen.

Überschriften mit geraden Zahlen wirken auch sehr gut. In den meisten Fällen übertrifft die Wirkung der geraden Zahlen sogar die der ungeraden, insbesondere wenn der Marketingleiter oder der Verfasser den Webseiten-Content aktiv fördert.

Einige Beispiele für überaus effektive Überschriften mit ungeraden Zahlen sind:

17 ungenutzte Backlink-Quellen (aktualisiert)

image78

27 Wege zu Deinem Yoga-Business (ohne mehr Arbeitszeit)

image59

100 Lektionen aus 10 Jahren Blog-Erfahrung

image37

2. Schritt:  Nenne ein ausschlaggebendes Argument

Ich habe einzigartige Argumente in Überschriften verwendet, die daraufhin enorm verbreitet wurden. Das Wort „Argument“ bedeutet hier einfach ein essenzielles Argument, warum etwas getan werden soll. Du willst, dass Leute Deinen Content lesen – hast Du ein gutes Argument dafür?

image69

89 % aller Blog Posts werden weniger als 100 Mal geteilt. Um keine Zeit mit Content zu verlieren, gibt man den Lesern ein stichhaltiges Argument dafür, warum sie Deinen Post anklicken, lesen und Deinen Content teilen sollen.

image84

Einige Argumente, die Du in Deine Überschriften integrieren kannst, sind:

  • Tips
  • Argumente
  • Lektionen
  • Tricks
  • Ideen
  • Wege
  • Prinzipen
  • Fakten
  • Geheimnisse
  • Strategien

Hier ein paar Beispiele:

  • 5 Tipps wie man professionelle Blog-Einleitungen schreibt
  • 15 hart erlernte Lektionen eines Bloggers mit 3 Jahren Erfahrung
  • 8 Regeln für die Gestaltung der perfekten Landing Page
  • 17 unbekannte Fakten über Content Marketing

3. Schritt:  Aufmerksamkeit erwecken

Der Sinn und Zweck der Überschrift ist es, den Leser neugierig auf den ersten Satz zu machen. Jede Überschrift sollte Aufmerksamkeit erwecken. Mit “Aufmerksamkeit“ meine ich hier ernsthafte geistige Fokussierung auf den vorliegenden Text.

Vergiss nicht, dass Deine Kunden menschliche Wesen mit vielen Interessen sind, die allesamt nach Aufmerksamkeit heischen. Leider wird die Aufmerksamkeitszeitspanne von Jahr zu Jahr kürzer. Statistica zufolge umfasst die Durchschnittliche Aufmerksamkeitszeitspanne heutzutage 8,25 Sekunden.

image83

Social Sharing gestaltet sich sehr viel einfacher, wenn die Besucher Deiner Seite aktiv sind. Eine Durch AddThis Durchgeführte Umfrage ergab, dass Facebook Sharing im ersten Quartal von 2014 einen Anteil von 26 % der Sharing-Aktivität ausmachte.

image58

Als Kleinunternehmer ist eine der Möglichkeiten, um Kunden zu gewinnen und zu binden, die, sie mit aussagekräftigem Content zu überzeugen. Und aussagekräftiger Content beginnt nun einmal mit einer Aufsehen erregenden Überschrift.

image55

Bringe wiederkehrende und potenzielle Kunden dazu, weiterzulesen. Die Überschrift hat die Macht, diesen Impuls zu geben.

Konzentriere Dich also auf Überschriften, die Deinen Leser neugierig auf den ersten Satz machen, anstatt Deine Zeit und Energie damit zu verschwenden, nach E-Mail-Abonnenten zu suchen und den Vertrieb zu gestalten.

image07

Das ist der eigentliche Sinn und Zweck einer Überschrift. Wenn Du das meisterst, werden die Einleitung, die Unterüberschriften, Gliederungspunkte und die Erzählung das Restliche tun und ihren Leser in Deinen Kunden verwandeln.

Bevor ich Dir ein paar einfache Tricks für herausragende Überschriften gebe, gilt es, die folgenden Regeln zu beachten. Die „4 Us“ kann man sich als Regel für das Verfassen von spektakulären Überschriften einprägen:

Die “4 Us“ setzen sich folgendermaßen zusammen:

  • Gestalte die Überschrift einzigartig (en. unique)
  • Drücke Dich sehr präzise aus (en. ultra-specific)
  • Vermittle ein Gefühl der Dringlichkeit (en. urgency)
  • Deine Überschrift soll nützlich sein (en. useful)

a).  Nützliche Überschriften ein befreundeter Blogger erzählte mir einst, dass er jedes Mal, wenn er eine überzeugende Überschrift findet, diese ein klein wenig abändert und ihr einen für seine Leser authentischen und einzigartigen Charakter verleiht.

Mit „einzigartig” meine ich hier „einmalig in seiner Art.” Deine Überschrift soll sich, um es mit anderen Worten zu sagen, klar von anderen unterscheiden.

Wie Du Deine Überschrift einzigartig gestaltest?

Ganz einfach: gib sie mit doppelten Anführungszeichen bei Google ein. Ein Beispiel:

image53

Anmerkung: Die doppelten Anführungszeichen verwendet man, um ein ganz genaues Ergebnis zu erhalten. Das oben dargestellte Google-Suchergebnis zeigt keine Ergebnisse an (no results founds).

image12

Natürlich sind tausende Menschen auf der Suche nach diesem Schlüsselwort (Conversion-Rate-Optimierung), aber Dein Ziel ist es, eine Überschrift wie keine andere zu finden.

Einer der Blogs, die den Sinn einer einzigartigen Überschrift verstanden haben, ist KISSmetrics. Da deren Leser keinen qualitativen Content wie diesen (mit derselben Überschrift) finden und ihn gerne mit anderen teilen möchten, ist die Social Sharing Rate dieses Blogs sehr hoch.

image28

b). Präzise Überschriften: Die zweite Regel, um eine ansprechende Überschrift zu verfassen ist: schreibe sehr präzise. Laut der The New York Times ist einer der Gründe, warum 33 % der Kleinunternehmen scheitern, der fehlende rote Faden, eine Vision und Planung.

image57

Die Überschrift für Deinen Content beeinflusst alles, was Du nach außen vermitteln möchtest, ganz gleich welches Format oder welche Plattform Du zu dessen Veröffentlichung nutzt.

Je präziser Du bist, desto kompetenter wirkst Du in Deinem Fachgebiet und desto leichter wird es für Dich sein, eine starke Verbindung zu den Kunden aufzubauen.

Je präziser Du bist, desto kompetenter wirkst Du in Deinem Fachgebiet und desto leichter wird es für Dich sein, eine starke Verbindung zu den Kunden aufzubauen.

Ich weiß, dass man manchmal versucht ist, den eigentlichen Grund des Contents vor der Zielgruppe zu kaschieren und dabei in der Überschrift Schlagwörter und starke Adjektive zum Anklicken markiert.

Daran ist nicht wirklich etwas falsch, jedoch geben sehr spezifisch gehaltene Überschriften dem Leser das Gefühl, genau zu wissen für welchen Content er sich durch sein Klicken entscheidet.

Ob Du nun ein etablierter Content Marketer oder ein Anfänger bist setze Dir spezifische und realistische Ziele. Du solltest mit Deiner Überschrift keine Verwirrung beim Leser auslösen. Vermeide es, Dich vage auszudrücken. Komm Direkt zum Punkt.

Wenn Du etwas in fünf Schritten erklären wirst, dann betone das ruhig in Deiner Überschrift – ein weiterer Grund dafür, warum Du Deinen Standpunkt genau wählen solltest.

Sollte Dein Blog nicht gerade von Technologie handeln, rate ich Dir davon ab, die Überschriften unterschiedlicher Themen wie Mashable und TechCrunch zu handhaben.

image20

Finde heraus, wer Deine Leser sind und welche Vorlieben sie haben.

Wie schreibt man nun diese super-spezifischen Überschriften?

Gehen wir einmal davon aus, dass Dein anvisiertes Schlüsselwort “Businessplan für ein Kleinunternehmen” ist. Es folgen einige mögliche Beispiele verschiedener Unterschriften:

  • 3 einfache Schritte für Anfänger hin zu einem Businessplan für ein Kleinunternehmen
  • Die Top 10 der erfolgreichen Muster-Businesspläne für Kleinunternehmen
  • Wie man einen detaillierten Businessplan für ein Kleinunternehmen erstellt
  • 30 Minuten Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen Businessplan für ein Kleinunternehmen

Ist Dir aufgefallen, wie spezifisch die oben aufgeführten Überschriften sind? Die unterstrichenen Textteile markieren Sätze, die die komplette Überschrift sehr spezifisch machen (zu etwas führen). Sie mag nicht einzigartig sein, wie ich zugeben muss; Es ist sehr schwer, gleichermaßen Einzigartigkeit und Spezifität in einer Überschrift zu vereinen.

Steve Kamb von NerdFitness.com schreibt eindeutige Überschriften über Ernährung, die Dich fit und gesund hält.

image13

Ich habe eine Zeitlang auch den Stil der Überschriften von Peep Laja’s unter die Lupe genommen. Er verwendet lediglich spezifische Titel, die der Community seiner Conversion-Rate-Optimierung zu Gute kommen. Hier ein Beispiel:

image22

c). Vermittle ein Gefühl der Dringlichkeit Kürzlich schrieb Derek Christian, der Gründer von Cleaning Business Today, in einem Post “Effektives Marketing zielt darauf ab, die Angst auslösen zu können, etwas Großartiges zu verpassen.”

Genau das erklärte auch Michael Hyatt in “Urgency Wheel.”

image67

Wenn Du es nicht schaffst, Deine Überschrift äußerst eindringlich zu gestalten, werden Deine Leser wahrscheinlich aufhören Deinen Content zu lesen, kein Lesezeichen setzen und Du hast sie für immer verloren. Das Ziel ist es, Deine Leser dazu zu bekommen Deine Überschrift sofort anzuklicken.

image79

In einem von BigThinks kürzlich abgehaltenem Interview lässt uns Carol Sawdye an der emotionalen Erfahrung teilhaben, als bei ihr im Alter von 25 Jahren die Hodgkin-Krankheit diagnostiziert wurde. Das löste bei ihr einen Ehrgeiz hinsichtlich ihrer beruflichen Ziele aus.

Die Nachricht, dass sie nur eine 50 %ige Chance hatte, das Alter von 30 Jahren zu erreichen, veranlasste sie dazu darüber nachzudenken, was ein vollkommenes Leben ausmachte.

In Deinem Fall hat dies womöglich nichts mit Gesundheit zu tun und doch sitzen wir alle in einem Boot. Jeder Mensch sucht nach einem auslösenden Grund dafür, etwas hier und jetzt sofort zu machen und nicht auf morgen zu verschieben. Genau das ist es, was die Eindringlichkeit in Deiner Überschrift auslöst.

Das Gefühl der Eindringlichkeit kann auch in anderen Bereichen als im Content-Marketing verwendet werden. Es kann sowohl in Deinem Privatleben als auch bezüglich der Produktivität in der Wirtschaft effektiv eingesetzt werden. Hyatt veranschaulicht das auf einfache Art und Weise:

image03

Um die Conversion Rate zu verbessern, arbeiten Werbetexter in ihren Texten normalerweise strategisch mit genau diesem Gefühl der Eindringlichkeit. Normalerweise reagieren potenzielle Kunden schnell, da ihre Psyche so gestrickt ist, dass sie sie vom emotionalen Kauf überzeugt, die Rechtfertigung des Kaufes jedoch auf Logik basieren lässt.

Seltenheit/Warenknappheit und Eindringlichkeit sind zwei Elemente der Werbung, die normalerweise Hand in Hand miteinander gehen, um herausragende Ergebnisse zu erzielen. Das WiderFunnel-Modell gab mir einen ersten Hinweis darauf und ich komme immer wieder darauf zurück.

image52

E-Commerce-Seiten spielen häufig mit Eindringlichkeit und Knappheit. Auf diese Weise verwendet Amazon beide Elemente, um mehr physische Produkte, insbesondere im Bereich Elektronik und Geräte, zu verkaufen:

image27

Eindringliche Überschriften werden immer auf sich aufmerksam machen, da sie eine Vorahnung auf das geben, was folgt. Schau Dir die bekannten Überschriften von Upworthy an:

image44

Im Idealfall stimmst Du Deine Nachricht genau auf den Entscheidungsprozess Deiner Kunden ab.

image31

Sie werden Deine Nachricht nicht ignorieren, da sie, wenn sie bereits geklickt haben, nicht das verpassen wollen, was auf die Überschrift folgt. Der einzige Weg das herauszufinden, ist zu klicken und zu lesen.

Late Urgent Mail

Wenn Du Spencer Haw’s Authority Site-Projekt verfolgt hast, ist Dir vielleicht aufgefallen, dass er seine News immer mit einer eindringlichen Überschrift versieht, um mehr Klicks und Benutzer-Aktivität zu erreichen.

image15

Ramsay Taplin wendet dieselbe Strategie in seinen Überschriften an und verstärkt in letzter Zeit. Hier ein typisches Beispiel:

image14

Wenn Du ein Autor bist und Menschen helfen möchtest, großartige Schriftsteller zu werden, dann sind die folgenden Überschriften hilfreich:

  • 2012 war ich ängstlicher Schriftsteller, im Jahr 2015 ein waghalsiger (Meine Tricks)
  • Mein Geheimtipp wie Du Dein Buch schneller veröffentlicht werden kann

d).  Deine Überschrift soll nützlich sein: Die letzte Regel, die Du einhalten solltest, wenn Du eine Aufsehen erregende Überschrift verfassen und Deine Arbeit zu Ende bringen möchtest, ist die, sie mit nützlichen Informationen zu gestalten. Die oben genannten drei Regeln der Einzigartigkeit, Spezifität und Eindringlichkeit stehen allesamt in Korrelation mit der Nützlichkeit.

image36

Ganz gleich wie eindringlich sie auch sein mag, wenn Deine Überschrift und der Inhalt nicht nützlich sind, ist sie wirkungslos. In der Tat kann man keine Unterschrift präzise und einzigartig verfasst werden ohne nützlich zu sein.

Nützlich kann sowohl praktisch, hilfreich, wertvoll, informativ, lohnenswert, einen Mehrwert oder Vorteil bringend usw. bedeuten. Das Ziel ist es, dem Leser Hoffnung zu vermitteln und das Gefühl, dass sein Problem gelöst werden kann.

Wenn Du die 4U-Regel einhältst, wird Dir das zweifellos dabei helfen innerhalb der nächsten zwei Jahre einen Blogg mit monatlich mehr als 100,000 Lesern zu erschaffen.

image39

Vergiss nicht, viele Informationen in Deine Blog Post zu integrieren, Screenshots zu machen und detaillierte Posts zu schreiben, da einige Studien besagen, dass die Textlänge sich auf das Suchmaschinen-Ranking und die Conversion auswirkt.

Meine kürzlich verfasste Überschrift ist nützlich. Sie lautet folgendermaßen:

Warum haben Seiten ein hohes Ranking bei Google wenn sie nicht optimiert wurden?

image38

Es lässt den Leser vermuten, dass der Post Geheimnisse aufdeckt, nämlich das Geheimnis über Seiten, die in Google hoch gerankt werden ohne viel Inbound Links und Authority vorweisen zu können. Obwohl die Überschrift eine Frage enthält, sorgt sie beim Leser für eine Erwartungshaltung und sie klicken, weil sie das „warum“ erfahren wollen.

Infolgedessen hat dieser Post in weniger als 14 Tagen 1,500 Facebook, Twitter und Google+-Shares ausgelöst.

image06

SocialMouths.com jüngste Posts enthalten auch zahlreiche nützliche Überschriften, die auch tausende Social Shares erzielt haben. Schau Dir folgenden Screenshot an:

image08

Michael Stelzner von SocialMediaExaminer.com meidet übertriebene Überschriften lieber. Stattdessen hat er eine einfache und klare Herangehensweise, um seine Überschriften nützlich zu gestalten. Seine Social Shares belaufen sich normalerweise auf mehr als 2 000 und übertreffen damit viele andere Seiten. Ein kürzlich veröffentlichter Post ist der folgende:

image60

 

Da wir jetzt die 4-U-Fautsregel besprochen haben, um Schlagzeilen zu schreiben, können wir nun zu den verschiedenen Methoden kommen, mit denen man aussagekräftige Überschriften verfasst, die qualifizierte Klicks bekommen und die Dein Business ankurbeln.

image75

1).    Sprich das Offensichtliche in Deiner Überschrift aus: Schreibe leicht verständliche Überschriften. Wenn ein potenzieller Kunde zufällig über Deine Seite stolpert, braucht er keine Hilfe, um zu verstanden worüber Du sprichst.

image49

An dieser Stelle weise ich darauf hin, dass die meisten eindringlichen Überschriften normalerweise klar und offensichtlich formuliert sind. Das Ziel der Überschrift ist es, Menschen zu einem Klick zu bewegen, und somit ein besseres ROI zu erzielen. Es ist nicht das Ziel, schlau und gut gebildet zu erscheinen.

image11

Eine weitere Methode, um die Leser zu verwirren, ist die Verwendung von ungewöhnlichen Wörtern und Sätzen. Sofern Du nicht einen Bildungsblog hast, interessieren sich die Leser weder dafür, welche Universität Du besucht hast noch welchen akademischen Status Du hast.

Beweise Deine Schlauheit, indem Du die Dinge so erklärst, dass sie für eine normale Person einfach zu verstehen sind.

image65

Benutze einfache Wörter, um Dich auszudrücken und Deine Nachricht zu vermitteln. Wenn Deine Leser gerne mal Menschen meiden, frag sie nicht, ob sie zu Misanthropie neigen. Beide Ausdrucksweisen drücken fast das Gleiche aus, nur dass die eine gängiger ist als die andere.

Anbei Beispiele verwirrender Überschriften, die Du vermeiden solltest:

  • Schreibe nicht: 12 12 akribische Spar-Tipps für den Finanzen-Laien
  • Schreibe stattdessen: 12 12 effektive Spar-Tipps wie Du mehr Geld sparen kannst
  • Schreibe niemals: Wie Du durch ungünstige Witterungsverhältnisse hervorgerufene Hautinfektionen destruierst
  • Stattdessen schreibst Du: Wie Du Akne und andere nervtötende Hautkrankheiten loswirst
  • Schreibe wirklich niemals: Top 10 der omnipräsenten Orte, wo Du entzückende Blog Post-Thesen vorfindest
  • Stattdessen schreibst Du: • Top 10 Orte der Ideen für nützliche Blogeinträge

Natürlich solltest Du die Messlatte bezüglich Deines Contents etwas höher ansetzen; Verwende dabei aber immer geläufige Nomen und Adjektive, mit denen sich die Menschen identifizieren können. So kannst Du Deine Kollegen des Internet-Marketings, Content Marketer und Blogger davon überzeugen, Deinen Content zu teilen vor allem auf LinkedIn.

image23

Wirf einen Blick auf den unten eingefügten Screenshot. Dieser Artikel wurde vom Harvard Business Review veröffentlicht, aber die Überschrift ist etwas verwirrend. Schauen wir doch einmal, ob wir das besser können:

image50

Schnell gelöstes Problem: Die obige Überschrift könnte viel deutlicher sein. Wir übernehmen das jetzt:

  • Wie Du aufstehst und aus dem Schatten Deines Chefs heraustrittst
  • Der einfache Weg, wie Du in Deinem Job aufsteigst

Eine typische Landing Page, die sowohl Klarheit als auch Einfachheit aufweist, ist die von Rainmaker.fm:

image05

Digital Photography School, eine beliebte und inhaltsreiche Seite von Darren Rowse, zählt mit einigen präzisen und anklickbaren Überschriften. Obwohl die Fotographie-Branche eine umfangreiche Terminologie hat, schreiben die Autoren so, dass sie die Leser nicht verwirren.

image63

2).   Verwende interessante Adjektive: Adjektive sind sowohl in der gesprochenen als auch in der geschriebenen Sprache sehr wichtig.

Denk daran, dass das Denk daran, dass das Adjektiv in einem Satz das Nomen oder Pronomen beschreibt und näher bestimmt. „Das glückliche Paar“ dient als Beispiel hierfür:

image18

Als Content-Writer kannst Adjektive auch benutzen, um Deine Überschrift zu würzen und sie super-attraktiv für die Bedürfnisse Deiner Leser zu machen.

Jeff Goins nannte eine Liste von interessanten Adjektiven, die Du in Deine Überschrift integrieren kannst:

  • witzig
  • [äußerst] sorgfältig
  • frei
  • komisch
  • unglaublich
  • mühelos
  • absolut
  • essenziell
  • und sehr viele mehr

Einige Beispiele mit diesen Adjektiven:

Überschriften mit „lustig“:

image71

Eine Überschrift mit „unglaublich” auf DPS:

image04

Eine Überschrift mit “frei”:

image82

3).   Sprich den Leser in Deiner Überschrift Direkt an: Dan Kennedy erläuterte einst seine “Kennzeichnungs-Methode” ”, die ein mächtiges Werkzeug für Überschriften sowohl im Werbetexten als auch für Deine Blog Posts ist. Du kennst bereits eine der grundlegenden Techniken, die den Leser Direkt mit „Du” anspricht.

image02

Ich persönlich verwende „Du” sehr häufig in meinen Überschriften. Texte mit Überschriften, die ein „Du“ enthielten, lösten normalerweise sehr viel Benutzeraktivität aus. Zudem wurden diese Texte meistens mehr als 700 Mal geteilt. Das Wort „Du” bindet und hält Deine Leser auf eine persönliche Art und Weise.

image01

Da die Mehrheit Deiner Konkurrenten auch Content nutzt, um seine Kunden anzusprechen und anzulocken, solltest Du Deine potenziellen Kunden auf ihrer Ebene erreichen, ob Du nun B2B- oder B2C-Marketer bist.

MarketingLand teilte eine Statistik, die zeigte, dass 86 % der B2B-Marketer Content Marketing nutzen, aber nur 38 % denken, dass sie die nötigen Qualifikationen haben, um es auch gut zu machen.

Um wieder zurückzukommen, sprich Deine Leser Direkt an und maßschneidere Deine Überschrift auf sie zu. Ich habe diese Taktik schon einige Male verwendet und sie funktioniert. Hier einige Beispiele:

  • Nur für Clickbank-User: Verdopple Deine Affiliate-Provision in/für 15 Minuten an einem/am Tag
  • WordPress Fashion Blogger: 4 Methoden, um Deinen Blog vor Hackern zu schützen
  • Blogger mit Blackout: Diese Seite führt Dich zu endloser Kreativität für neue Blogeinträge
  • An alle ums Überleben kämpfenden Blogger: 3 Strategien wie sie Leser gewinnen

Missy Ward weiß ihre Leser in ihren Überschriften anzusprechen. Sie geht sogar soweit Staaten und Städte zu nennen:

image43

4).   Verwende emotionale Wörter:  Kein Wort ist wie das andere. Manche Worte haben die Macht alles zu verändern, während andere ganz einfach den Status Quo unterstützen. Manche Worte bringen Menschen zum Weinen und andere wiederum rufen Freude hervor.

Emotional wirkungsvolle Wörter nennt man auch “Power Words”. Anbei einige emotionale Power Words, die Deine Leser aufmuntern und zu Aktivität anspornen:

image45

Hier ein paar Beispiele von einzigartigen Überschriften, die Power Words integriert haben:

  • Wie man in 6 Schritten eine Schreibblockade loswird
  • Fallstudie: Wie allein Mut mich zu meinem 6-stelligen Online-Business brachte
  • Wie Du mit Herz schreibst und so an Deine Leserschaft kommst
  • Die Kühnheit des Content Marketing: 3 Geheimnisse wie Du Deine Konkurrenten austrickst

Anmerkung: : Du kannst ein oder mehrere Power Words in Deiner Überschrift verwenden, solltest aber sichergehen, dass sie nützlich für den Leser sind und sich stolperfrei lesen lassen und Dich Google somit nicht bestraft. Glen Long beispielweise hat in seinem neuesten Post auf Boost Blog Traffic 4 Power Words.

image46

Natürlich setzen viele Menschen emotionale Wörter falsch ein, um somit Konsumenten zu betrügen und zu manipulieren, aber das ist ja nicht das, was wir hier gerade lernen.

Dein Ziel ist es, Power Words richtig einzusetzen und damit eine Conversion Rate für Deine E-Mails, Blog Posts, Werbung und Anzeigen zu erzielen. Worte sind unglaublich mächtig also nutze sie weise.

image66

In dem Vorzeigebuch Empathic Marketing: How to Satisfy the 6 Core Emotional Needs of Your Customers (dt. Empathisches Marketing: Wie man die 6 emotionalen Grundbedürfnisse seiner Kunden befriedigt) erklärt Mark Ingwer, dass ein Business nur durch Verstehen der Kaufgründe seiner Kunden wachsen kann und durch loyale Kunden gestützt wird.

Wenn Du im Verkauf gezielt die Gefühle Deiner Kunden ansprichst, wird dieser und das Social Sharing Deiner Seite enorm angekurbelt.

image48

Ihre Kunden sind menschliche Wesen mit all den Eigenschaften, die ein solches ausmacht. Denke nicht an sie als die Nummern auf Deinem Verkaufsbericht.

image56

Wenn Du das verstanden hast, wirst Du den Lesern nicht länger Verkaufssprüche aufdrängen, sondern ihnen Antworten auf ihre Fragen liefern. Ordentliches Marketing baut darauf, eine Beziehung zu den Kunden aufzubauen, anstatt diese zu verscheuchen.

image33

Das Gehirn Deiner potenziellen Kunden ist so gestrickt, dass es jegliche ungenaue und unrealistische Information.abweist, wenn Du sie jedoch emotional ansprichst werden sie Dir eher vertrauen.

4. Schritt: Überleg Dir eine Faustregel für Deine Überschriften

Struktur ist das, was eine Überschrift gut macht – also “eine Faustregel“. Jeder Authority Blogger und Content Marketer hat eine oder mehrere Faustregeln für das Verfassen seiner Überschriften.

image81

Ich habe meine eigene und ändere diese manchmal etwas ab, um verschiedene Überschriften zu testen und mich für die zu entscheiden, die am besten funktioniert. Wenn Du Deine Faustregel anwendest, stelle sicher, dass Du Power Words integrierst, die die Leser vom Kauf Deines Produkts überzeugen oder davon, sich auf Deine Warteliste zu setzen.

image32

Manche Blogger ziehen es vor, erst den Content zu schreiben, bevor sie sich der Überschrift zuwenden. Ich mache das nicht so. Es gibt jedoch keine festgeschriebene Regel. Meine Vorgehensweise muss jedoch nicht zwingend auch die passende für Dich sein.

Jetzt haben wir einige Ansätze besprochen, wie man eine aussagekräftige Überschrift schreibt, mir gefällt jedoch auch wie Bronn auf eine ganz einfache Art und Weise seine Überschriften hervorhebt, indem er das Akronym „SHINE“ verwendet:

  • S – Specificity (dt. Spezifität)
  • H – Helpfulness (dt. Nützlichkeit)
  • I – Immediacy (dt. Dringlichkeit)
  • N – Newsworthiness (dt. Aktualität)
  • E – Entertainment value (dt. Unterhaltungswert)

Um es Dir einfacher zu machen, überlege Dir, ob Du die Überschriften-Faustregel verwendest, die von vielen Fitness Experten benutzt werden: Erst stellen sie das Problem fest, bieten dann eine Lösung und geben Dir daraufhin ein Versprechen.

image70

John Caples Überschriften-Faustregeln beinhalten genau diese 3 Komponenten. Hier ein weiteres Beispiel:

image42

Lars Lofgren advises that you:

image51

1). Sätze mit „Wussten Sie eigentlich schon, dass… “:Wie oft hast Du diese Sätze angewendet, um eine ansprechende Überschrift zu verfassen? Jedes Wort des Satzes ist emotional packend. Diese Art von Überschrift verankert sich fest im menschlichen Gedächtnis.

image09

Menschen mögen es einfach und schätzen es, wenn kleine Dinge sich langsam zu etwas Bedeutsamen aufbauen. Big Data ergeben sich aus einer Ansammlung von vielen, über lange Zeit gesammelten, kleinen Dateigrößen, die schließlich zu einem “Daten-Riesen“ werden.

Interessanterweise habe ich soeben erst herausgefunden, dass die „Wussten Sie eigentlich schon, dass…“-Sätze [Du kannst auch eine andere Wortwahl verwenden] fast immer ein sozialer Magnet sind. Um es genauer auszudrücken: Tausende Menschen liken und teilen die Posts auf Facebook, Twitter, LinkedIn und sogar auf Google+.

Schauen wir uns das doch schnell einmal an. Gehe auf BuzzSumo.com. Gib Deinen Phrasen-Satz in das Suchfeld ein (d.h. seltene Methoden) und klicke auf Suche. Hier das Ergebnis:

image26

Wenn Du im Bereich Fotografie tätig bist, sind unten aufgeführte Überschriften sehr hilfreich. Du solltest die Beispiele natürlich auf Dein Zielpublikum ausrichten, wenn Du in einer anderen Branche tätig bist:

  • 7 seltene Aufnahmearten von Portraitfotos
  • 25 Geheimtipps für einen leistungsstarken Lightroom
  • Fotografie mit natürlichen Lichteinstrahlungen: 10 relativ unbekannte Lektionen, die ich mit viel Mühe und Not gelernt habe

Nun einige Überschriften für Digital Marketer:

  • 3 selten angewandte Methoden, um mit Deinem brandneuen Blog erfolgreich Geld zu verdienen
  • Wie die folgenden 5 Geheimnisse meinen Search Traffic um 54 % gesteigert haben
  • 17 seltene Herangehensweisen, um Deine Conversion Rate anzukurbeln

2).    Die „Werde ein für alle Mal Deine [Problem] los”–Sätze: Wer hat nicht nervige Probleme im Alltagsleben, die er gerne für immer loswerden will? Wenn Du Deine Überschriften mit dieser Strategie schreibst, wirst Du Dein Publikum von Anfang an fesseln, weil sie das auch Geheimnis erfahren möchten.

Diese Phrase kommt vor allem in der Gesundheitsbranche zur Anwendung, in der Menschen versuchen körperliche Beschwerden – z. B. Akne, Narben, Bluthochdruck, Ekzeme, Mundgeruch usw. – zu behandeln, heilen, beseitigen oder lindern.

image73

Diese Phrase kommt der von Sherice Jacob „Wie Du Deinen ersten [Hauptthema]überlebst”. Überschriften, die dem Leser versprechen, ein ganz bestimmtes Problem loszuwerden überzeugen den Leser davon folgende 3 Schritte zu gehen:

  • Sie klicken die Überschrift an
  • Sie lesen den ersten Paragraphen, um sicherzugehen, dass Du ihnen auch wirklich eine Antwort bieten kannst
  • Sie lesen bis zum Ende oder scrollen nach unten, um aktiv zu werden

Auch wenn die „Werde ein für alle Mal Deine [Problem] los”-Sätze zumeist in der Gesundheitsbranche angewandt wird, kannst Du sie so rückentwickeln, dass Du sie auch im Online Marketing wie Blogging, CRO, Affiliate Marketing, Eigenveröffentlichungen, SEO, Social Media, Web Traffic, usw.

image41

Hier einige Beispiele:

  • Wie ich Fehler im Content Marketing vermeiden und meinen Search Traffic ankurbeln kann
  • Hör auf, Deine Zeit zu verschwenden: Werde Deine protzigen Social Media Tools los und starte mal richtig Durch
  • 7 schlaue Vorgehensweisen, wie Du den Kampf des Affiliate Marketings umgehst und mehr Geld verdienst

Wenn sie vom Autor strategisch eingesetzt werden, verbreiten sich die „Werde ein für alle Mal Deine [Problem] los”-Überschriften normalerweise viral. Einige Beispiele, die in den letzten Monaten über 370.000 Social Shares hatten:

image80

3).   „Möchtest Du nicht auch”-Sätze: Diese Art von Überschrift funktioniert gut aufgrund der integrierten Frage und die richtige Frage führt normalerweise zur richtigen Antwort. Momentan verwende ich diese Taktik auf meiner Landing Page und das funktioniert erstklassig.

image40

Ich habe nicht Direkt „Möchtest Du nicht auch…?” übernommen, aber trotzdem stellen Überschriften mit integrierten Fragen eine Inspiration für den Leser dar.

Sie möchten daraufhin diskutieren und sie fühlen sich gut. Copywriter stellen mehrere Fragen in ihren Texten, nur um den anvisierten Kunden dazu zu bringen, stehen zu bleiben und das Produkt zu begutachten und dasselbe Prinzip gilt auch für Überschriften.

Ebenso wie zeitgemäßen Content zu finden und zu teilen und mindestens ein Bild in Deinen Blog Post, zu integrieren, kann auch ganz einfach die richtige Frage Dein Social Sharing und Aktivitätslevel enorm steigern.

image10

Hier einige Beispiele mit dem „Möchtest Du nicht auch…?”-Satz in der Überschrift:

image00

Einige Überschriften, die Du leicht abändern kannst, um somit Dein Zielpublikum zu erreichen, sind die folgenden:

  • Möchtest Du nicht auch etwas über die Conversion-Rate-Optimierung lernen [Schritt für Schritt]?
  • Möchtest Du nicht auch die 6 Schritte kennen, um A/B Split Testing zu beherrschen?
  • Möchtest Du nicht auch das Kapital Deines neuen Startups erhöhen?

5. Strategie: Verfolge den Erfolg Deiner Überschrift

User teilen gerne lange Artikel (normalerweise 2000+ Wörter), aber als kluger Marketer gehst Du nicht einfach davon aus, dass das auch bei Dir so funktionieren wird. Der beste Weg, um Dir Deine eigene Meinung zu bilden, ist der, einen ähnlichen sehr gründlichen Artikel zu verfassen und zu beobachten wie sich dieser macht.

image19

Was ist der Sinn einer Überschriften-Faustregel, die in der Praxis keine Ergebnisse erzielt?

Aus diesem Grund solltest Du die Resonanz auf Deine Überschriften stets im Auge behalten. Keiner möchte seine Zeit und auch sein Geld verschwenden, wenn er einen Experten angestellt hat, um den Content zu schreiben.

image72

Auf die folgenden Komponenten solltest Du dabei zurückgreifen:

i).   Kundenanfragen: Hat Dein Content in den letzten 2 bis 3 Monaten irgendwelche Kundenanfragen ergeben? Es muss nicht sonderlich viel sein, denn bereits eine Handvoll Leser sind ein sicheres Zeichen dafür, dass Deine Überschriften ihr Notwendiges tun. Von da an heißt es lediglich optimieren.

Finde heraus, welcher Content Deinem Business die meisten Kunden bringt. Wenn Du das erst einmal herausgefunden hast, bist Du schon auf Weg Deine Conversion zu verbessern da Du von einem sicheren Standpunkt aus handelst.

Oren International erhöhte seine Leadgenerierung um 83 % innerhalb der ersten 6 Monate der Online-Präsenz, in denen sie noch neuen Content suchten und einen Content Marketing Plan ausarbeiteten.

image24

ii).   Social Media Shares: Für jede der oben aufgeführten Regeln für Überschriften habe ich Dir Beispiele gezeigt und wie viele Social Shares dieser erhalten haben.

image17

Führe Dir die Anzahl der Facebook Shares und Likes, Tweets, LinkedIn shares und Pinterest Foto-Pins vor Augen. Deine Social Sharing Buttons deutlich sichtbar zu machen, kann das Sharing um das 7-Fache erhöhen, vor allem wenn der Post nützlich ist.

Eine weitere Sache, die Du vielleicht überwachen solltest, ist die Anzahl der Inbound Links die Du mithilfe der aussagestarken Überschriften und Content erzielst.

Redaktionelle Links sind die besten Links, die Du bekommen kannst, da Du nicht danach fragen musst und sie meistens im Content auftauchen und somit Deiner Webseite wichtigen SEO-Wert verleihen und Dein Search Ranking verbessern.

Abschließend solltest Du auch die Kommentare bewerten. Es ist nicht obligatorisch und viele Content Marketer und Blogger haben die Kommentarbox abgeschafft. Brian Clark, der Gründer von Copyblogger, und auch Chris Brogan beispielsweise haben das getan.

image54

Meiner Meinung hat man in einem Artikel, auf den mehr Kommentare als auf andere folgen, etwas besser gemacht, sei es in Deiner Überschrift, Werbung oder Strategie. Finde heraus, was es ist.

Fazit

Mit den neu auftauchenden Content Marketing Strategien, wird es immer schwerer, sich auf funktionierende Strategien zu konzentrieren. Aus diesem Grund sind die klugen Digital Marketer diszipliniert, da sie die Bedeutung verstehen, die großartigem Content zukommt und ob dieser Search Traffic und der Leadgenerierung erzeugt.

Eins ist sicher: Überschriften sind ein wichtiger Bestandteil Deines Contents, egal welches Format Dein Content hat. sind jedoch gleichermaßen wichtig.

Dein allgemeiner Fokus sollte darauf liegen, Deine zukünftigen und bereits vorhandenen Leser zu bilden, indem Du sie Neues lehrst. Es ist nicht genug, dass sie Deine Überschrift anklicken. Sie sollten in Deinem Content zu lesen bekommen, was ihnen in der Überschrift versprochen wurde

image30

Der beste Ansatz ist das Erzählen von Geschichten und datenbasierter Content, um Deine Authority aufzubauen während Du deren Probleme löst. In erster Linie solltest Du vor allem konsistent arbeiten und immer wieder neue Wege entdecken, um Deine Überschriften klickbar und nützlich machen.

Welche Strategie verwendest Du für die Überschriften Deiner Blog Posts und Deine Landing Page?

Share