Mit diesen 7 Tools finden junge Unternehmen die besten Keywords

seo tools

Hast Du eine Strategie, um die besten Keywords für die Webseite Deines Unternehmens zu finden?

Als Besitzer eines jungen Unternehmens, beschäftigst Du Dich lieber früher als später mit dieser Frage. Wenn Du Dich auf die richtigen Keywords konzentrierst, hast Du Erfolg mit dem SEO.

Die falschen Keywords können Dich in eine schlechte Position bringen. Dann musst Du kämpfen, um den Fehler wieder auszugleichen.

Das tolle Potential von Long-Tail-Suchen ist keine Hirngespinst. Mit der richtigen Herangehensweise lockt Deine Webseite Traffic und gezielte Besucher an, die an Deinen Inhalten interessiert sind.

Das bringt uns zurück zu einer besonders wichtigen Frage: Wie kann ein junges Unternehmen die richtigen Keywords finden und verfolgen?

Wie die meisten Vermarkter, hast Du wahrscheinlich eine grundlegende Vorstellung von Deinen Haupt-Keywords. Wenn Du z.B. Webdesign in Denver anbietest, sind einige der offensichtlichen Keywords: Denver Webseite Design, Denver Webseiten Design Unternehmen usw.

Doch hier solltest Du nicht einfach aufhören. Es gibt zwei weitere Dinge zu erledigen:

  • Erstelle eine Liste der zu verfolgenden Long-Tail-Keywords, wenn Du Blog-Beiträge und andere Inhalte verfasst.
  • Finde mehr über Deine Konkurrenz raus, einschließlich ihrer Ziel-Keywords.

Mit diesen Zielen im Hinterkopf, können wir uns jetzt sieben Tools ansehen, die Du nutzen kannst, um die besten Keywords für Dein Unternehmen zu finden.

1. Der Google Keyword Planer

Wenn Du ein Unternehmen gründest, brauchst Du Tools, die einfach anzuwenden, genau sind und voller Funktionen stecken. All das bietet der Google Keyword Planer.

Es gibt unglaublich viele Keyword-Recherche-Tools. Wahrscheinlich willst Du Dir alle näher ansehen. Allerdings sollten Besitzer junger Unternehmen auch nicht mit Details überladen werden, denn sonst können sie die nächsten Schritte nicht mehr unternehmen.

Lade Dir hier einen Spickzettel mit den 7 Tools herunter die neue Unternehmen nutzen können, um die besten Keywords zu finden.

Der Google Keyword Planer hilft Dir, Frustration und Unsicherheit zu vermeiden. Wenn Du Dich anmeldest, hast Du drei Auswahlmöglichkeiten:

image04

Du kannst z.B. eine Suchanfrage nach neuen Keywords starten. Gib Dein Haupt-Keyword ein und finde heraus, was das Tool zu bieten hat. Die Chancen stehen gut, dass Du hunderte Long-Tail-Keywords erhältst, von denen viele nützlich sind.

Abhängig von Deiner Branche, willst Du vielleicht auch eine Suche für die URLs Deiner Konkurrenten durchführen. Der Google Keyword Planer ist nicht das beste Tool, um Deine Konkurrenz zu verstehen (mehr dazu weiter unten), doch Du kannst es mal ausprobieren, während Du nach Keywords suchst.

Der Google Keyword Planer ist kostenlos und Du kannst sofort loslegen. Sobald Du die Daten der Keywords erhältst, kannst Du fundierte und zuversichtliche Entscheidungen treffen. Und genau das braucht Dein junges Unternehmen.

2. Keyword Tool

Bist Du zu dem Entschluss gekommen, dass Du den Google Keyword Planer nicht verwenden willst?

An dieser Entscheidung ist nichts auszusetzen. Bevor Du das allerdings tust, willst Du natürlich wissen, mit welchem Tool Du stattdessen arbeiten kannst. Und hier kommt Keyword Tool ins Spiel.

Es nennt sich selbst die „Nummer 1 der kostenlosen Alternativen zum Google Keyword Planer“ – Das sollte Dir eine Vorstellung seiner Marktposition geben.

Kurz gesagt, Keyword Tool ist vergleichbar mit dem Google Keyword Planer. Es ist kostenlos, einfach in der Anwendung und die Ergebnisse sind erstklassig. Der Hauptunterschied ist, dass Du Dich für Ergebnisse nicht nur auf Google verlassen musst.

Die interessanteste Funktion ist die Möglichkeit, Keywords in vielen Quellen zu suchen, einschließlich:

  • Google
  • Bing
  • Amazon
  • YouTube
  • App Store

image02

Das ist nicht für jedes Unternehmen wichtig, doch für einige ist das sicher von Vorteil. Wenn Du ein physisches Produkt verkaufst, kann eine Suche auf Amazon wichtige Informationen zu Deinem Unternehmen und Deiner Branche liefern.

Ob Keyword Tool für Dich funktioniert, kannst Du nur herausfinden, indem Du ein paar Suchen durchführst. Wenn Dir gefällt, was Du siehst, und wenn Du der Meinung bist, dass es dem Google Keyword Planer um nichts nachsteht, dann könnte es das richtigeTool für Dich sein.

Als Besitzer eines jungen Unternehmens bist Du immer auf der Suche nach den besten Tools. Oft musst Du mit verschiedenen Tools experimentieren, um schließlich das zu finden, das am besten zu Deinem Stil passt. Es dauert nur ein paar Minuten, um herauszufinden, wie viele Vorteile dieses Tool zu bieten hat.

 

3. SEMrush

Bist Du auf der Suche nach Keywords, die Du in Deine Blog-Beiträge einbinden kannst? Und was ist mit Keywords, die Dir helfen, eine profitable PPC-Kampagne durchzuführen?

So oder so, SEMrush hat seit Langem den Ruf als eines der besten Keyword-Tools weg. Sein Bekanntheitsgrad und sein Ruf sollten eigentlich genug sein, um dieses Tool mal auszuprobieren. Du wirst schnell feststellen, was es Deinem Unternehmen zu bieten hat.

Mit der Funktion der Keyword-Recherche solltest Du Dich am intensivsten beschäftigen, da sie Dir dabei helfen kann, die Keywords zu finden, die am Besten zu Deinem Unternehmen und Deiner Branche passen.

Ein Suche nach „Online-Marketing“ zeigt die folgenden Informationen:

  • Organische Suche
  • Bezahlte Suche
  • CPC-Verteilung
  • Trends

Zusätzlich zu diesen Informationen und weiteren Details, schenk bitte auch dem Bereich „verwandte Keywords“ genug Beachtung:

image01

Vielleicht hast Du noch keine klare Vorstellung davon, auf welche Keywords Du Dich konzentrieren solltest. Doch dieses Tool wird das schnell ändern.

Die Phrase „Online-Marketing“ ist ziemlich umfangreich, und außerdem auch stark umkämpft. Indem Du Dir die verwandten Keywords ansiehst, kannst Du schnell eine Liste alternativer Keywords erstellen.

Auch wenn es sehr wichtig ist, Dich auf Deine Webseite zu konzentrieren, übersieh nicht die Möglichkeiten, mehr über Deine Konkurrenz zu erfahren, einschließlich der Keywords, die sie verwenden. Das gibt Dir eine klare Vorstellung davon, was Du machen musst, um so schnell wie möglich wettbewerbsfähig zu werden.

SEMrush erscheint vielleicht an dritter Stelle dieser Liste, doch es ist definitiv das beste Keyword-Recherche-Tool aus Sicht vieler Unternehmer und professioneller Online-Vermarkter.

 

4. Long Tail Pro

Wenn Du die Homepage von Long Tail Pro besuchst, ist eines der ersten Dinge, das Du siehst, Folgendes:

„Die Nummer 1 Software für Keyword-Recherche und Konkurrenzanalyse…“

Bei solch einer Behauptung, ist es nur natürlich, dass Du mehr über das Tool herausfinden willst, um zu sehen, wie es funktioniert, was es alles kann und wie es anderen Vermarktern und Unternehmen dabei geholfen hat, durchzustarten.

Der einzige Weg, das volle Potential von Long Tail Pro kennenzulernen, ist, selbst ein paar Suchanfragen durchzuführen. Doch Du solltest die folgenden Dinge beachten:

  • Du kannst mit jedem Keyword, das Du eingibst, bis zu 800 neue Keywords generieren. Auch wenn Du nur Dein Haupt-Keyword kennst, dauert es nicht lange, bis Long Tail Pro viele andere Keywords findet, die zu Deinem Unternehmen passen.
  • Konkurrenzanalyse-Tools. Du willst Deine Konkurrenz besser verstehen? Wenn ja, dann kann dieses Tool sofort die 10 besten Ergebnisse für jedes Keyword analysieren. Es zeigt Dir, was Deine stärksten Konkurrenten machen, und weist Dir so die Richtung, wie Du es ihren gleichtun kannst.

Es gibt auch noch eine andere Sache, die mir an Long Tail Pro sehr gut gefällt. Du kannst Deine Keyword-Suchen mit Notizen versehen. Ein großartiger Weg, um Ideen oder Strategien festzuhalten, die Du zukünftig anwenden willst.

Wenn Du Keywords mit wenig Konkurrenz finden willst, ist Long Tail Pro eins der besten Tools für die Suche. Es ist nicht das einzige Tool auf dem Markt, doch der große Nutzerkreis beweist, dass viele, die sich in derselben Position befinden wie Du, diesem Tool vertrauen.

image05

5. SpyFu

Der Name sagt schon alles. Du musst mich aber nicht beim Wort nehmen. Wenn Du Deine Konkurrenz ausspionieren willst, führe einfach ein paar Suchen durch und lass mich wissen, was Du denkst.

SpyFu sagt:

„Lade Dir die profitabelsten Keywords und Werbeanzeigen Deiner Konkurrenz für die bezahlte und organische Suche herunter.“

Wenn Du sehen willst, was Deine Konkurrenten im Hinblick auf bezahlte und organische Suchen unternehmen, musst Du nicht länger rumraten und auf präzise Ergebnisse hoffen. Du kannst SpyFu nutzen, um sicherzustellen, dass Du nur 100% akkurate Daten hast.

Du beginnst ganz einfach, indem Du die Webseite Deines Konkurrenten in die Suchleiste eingibst:

image03

Sofort erhältst Du mehr Daten, als Du Dir hättest vorstellen können. Hier ist ein kleiner Auszug der Ergebnisse:

image00

Diese Informationen sagen Dir jetzt vielleicht nicht viel, doch wenn Du Dich weiter durch den Bericht durcharbeitest, findest Du sicher einige Goldstücke, die Du zu Deinem Vorteil nutzen kannst. Die Ergebnisse werden in folgende Kategorien unterteilt:

  • Überblick
  • Konkurrenz
  • Gemeinsame Keywords
  • Top-Keywords
  • AdWords-Verlauf
  • Rankings
  • Inbound-Links

Du kannst einiges lernen, wenn Du jeden Bereich genau studierst. Der Bereich Inbound-Links bietet einen Überblick zu jedem Link, der auf die Webseite führt. Was hältst Du von der Idee, mit diesen Webseiten Kontakt aufzunehmen, und zu versuchen, Dir ebenfalls einen Link zu sichern?

Du solltest nicht so viel Zeit mit der Recherche Deiner Konkurrenten verbringen, dass Du verpasst, was auf Deiner eigenen Webseite geschieht. Wenn Du das im Hinterkopf behältst, kannst Du die Daten, die Du findest, zu Deinem Vorteil nutzen.

Führe ein paar kostenlose Suchanfragen mit SpyFu durch, um ein besseres Gefühl dafür zu bekommen, was es zu bieten hat. Vielleicht findest Du nicht alles, was Du im Hinblick auf Keyword-Daten brauchst, doch ganz sicher ist es schon mal ein guter Anfang.

 

6. KeywordSpy

Wenn Du vorhast, SpyFu zu verwenden, solltest Du Dir wahrscheinlich auch mal KeywordSpy ansehen. Die Tools sind nicht identisch, doch sie verfügen über viele ähnliche Funktionen. Indem Du mit beiden Tools experimentierst, erhältst Du ein klareres Bild davon, welches Tool besser für Dein Unternehmen geeignet ist.

Zusätzlich zu den vielen Features zur Keyword-Recherche, kannst Du KeywordSpy zur Echtzeit-Verfolgung verwenden. Das ist besonders nützlich, wenn Du sehen willst, wie Deine Webseite für ausgewählte Schlüsselwörter gelistet wird.

Die vier primären Funktionen von KeywordSpy beinhalten:

  • Konkurrenzanalyse. Nutze es, um Deine Konkurrenz im Auge zu behalten.
  • Keyword-Recherche. Basierend auf Deinen Einstellungen, sowie Deiner Konkurrenz, kannst Du eine profitable Keyword-Liste erstellen.
  • ROI-Indikator. Warum Geld verschwenden, wenn es nicht sein muss? Der ROI sollte wichtig sein. Mit dieser Funktion kannst Du das meiste aus jedem Penny, den Du ausgibst, rausholen.
  • Erweiterte Suchanfragen. Mit dieser Funktion gräbst Du tiefer, als Du es je für möglich gehalten hättest.

Die Keyword-Suche für „Online-Marketing“ bringt folgende Ergebnisse:

  • Keyword-Statistiken
  • Übersicht verwandter Keywords
  • Anzeigenübersicht
  • Übersicht der Konkurrenz
  • Kategorien

image07

Die Übersicht der verwandten Keywords ist ein guter Ansatzpunkt, wenn Du nicht wirklich weißt, welche Keywords Du verfolgen sollst. Die Übersicht bietet ein Diagramm voller Daten:

Du kannst nicht nur viele Keywords finden, die mit Deiner primären Suche in Zusammenhang stehen, sondern auch sehen, wie viele Suchanfragen jedes davon pro Monat erhält, sowie die durchschnittlichen Kosten pro Klick.

Wenn Du Deine Konkurrenz überwachst, kannst Du viel lernen. Wie auch SpyFu, bietet KeywordSpy alles, was Du am Anfang brauchst. Zögere nicht, eine kostenlose Suche durchzuführen, um Dir die Ergebnisse anzusehen. Das allein kann schon genug sein, um Deinem Unternehmen den Anstoß zu geben, den es braucht.

 

7. Bing Webmaster Tools

Bist Du Fan des Google Keyword Planers?

Google ist zwar Marktführer unter den Suchmaschinen, doch Bing macht weiterhin einen guten Druck. Das liegt größtenteils an der Wirksamkeit der Bing Webmaster Tools.

Als Besitzer eines jungen Unternehmens, hast Du nur wenig Zeit. Darum ist es auch nicht überraschend, dass viele Unternehmer den Google Keyword Planer benutzen. Immerhin ist das der größte Name auf dem Markt. Doch wenn Deine Zeit es erlaubt, solltest Du Dich mit den Bing Webmaster Tools, und im speziellen mit seinem „Keyword-Recherche“-Tool, auseinandersetzen.

Der größte Vorteil dieses Tools liegt in seinem geradlinigen Ansatz, ohne Schnickschnack. Dir steht nichts im Weg. Du bekommst immer klare und prägnante Daten.

Du beginnst, indem Du eins oder mehrere Keywords in den Suchkasten eingibst:

image06

Dann bekommst Du Folgendes:

  • Eine Liste mit verwandten Keywords.
  • Wie oft jedes Keyword in den Suchen aufgetaucht ist.
  • Trends.

All diese Daten können auf die ein oder andere Weise genutzt werden. Du kannst die Liste der Keywords nutzen, um sicherzustellen, dass zukünftige Blog-Beiträge die maximale Aufmerksamkeit erhalten.

Du kannst auch sehen, welche Keywords am beliebtesten sind. Dann kannst Du die verfolgen, die die besten Chance haben, um viel Traffic auf Deine Seite zu ziehen.

Da es die beliebteste Suchmaschine ist, hast Du am meisten davon, wenn Du die Spitze der Google-Suchergebnisse erreichst. Vergiss Bing aber nicht. Die Suchmaschine gewinnt weiterhin Kunden. Darum kann auch sie viel Traffic auf Deine Webseite schicken.

Wenn Du die Bing Webmaster Tools und das Keyword-Recherche-Tool bisher noch nicht verwendet hast, nimm Dir heute mal etwas Zeit dafür. Du brauchst nur ein Konto. Dann erhältst Du Zugang zu vielen Daten, die Deine Herangehensweise ans Online-Marketing verändern werden.

 

Fazit

Wenn Du verstehst, wie wichtig es ist, hochqualitative, ausführliche Inhalte zu erstellen, ist das trotzdem nur die halbe Miete. Wenn Du Dir schon die Zeit für das Erstellen von Inhalten nimmst, dann solltest Du auch die richtigen Keywords finden.

Mit den in diesem Artikel vorgestellten Tools, wirst Du schon bald wissen, welche Keywords am besten sind, um all Deine Ziele im Hinblick auf Traffic und SEO zu erreichen.

Würdest Du dieser Liste noch andere Tools hinzufügen? Hast Du bereits Erfahrung mit ihnen gemacht? Teile Deine Gedanken mit uns im Kommentarbereich.

Share