Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Gestaltung lokaler Landing-Pages, die konvertieren

landing page

Bist Du bereit, Kunden vor Ort für Dein Geschäft zu gewinnen?

Wenn ja, dann zeigt Dir dieser ausführliche Artikel, wie Du Deine Nische dominieren kannst, indem Du Dir einen großen Pool an verfügbaren Käufern in Deiner Gegend erschließt. Aber wir können nicht über lokale Landing-Pages sprechen, ohne SEO zu erwähnen.  

Denn was wäre letztendlich der Sinn einer gut konvertierenden Seite, wenn es schwer ist, sie mithilfe von Suchmaschinen zu finden? 

Beschäftigst Du Dich mit lokalem SEO? Lerne einen Schritt-für-Schritt-Prozess kennen, um lokale Landing-Pages, die konvertieren, zu entwerfen.  

Lokales SEO funktioniert am besten für Unternehmen mit physischen Standorten, die direkten Kundenkontakt erfordern. 

Aber es kann ebenfalls für virtuelle Online-Geschäfte funktionieren, die ihre Kunden nicht unbedingt vor der Abwicklung der Transaktion treffen müssen. 

Damit es bei Dir funktioniert, ist es entscheidend, dass Du Deine Landing-Pages optimierst und sie für Dein Einzugsgebiet im Such-Ranking platzierst. Auf diese Weise kann Deine Zielgruppe Deine Seiten einfacher finden. 

Selbstverständlich musst Du lokales SEO (Map-Pack-Ergebnisse) mit organischem SEO verbinden, um in den Suchmaschinen gut platziert zu werden und Deinen geografischen Standort mit relevanten geografisch-ausgerichteten Schlüsselwörtern zu dominieren. 

Google kümmert sich um lokale Konsumenten, weil sie oftmals die beliebteste und motivierte Personengruppe darstellen, die lokale Suchanfragen durchführt.

Ganz gleich, ob die Suche auf dem Desktop oder einem mobilen Gerät durchgeführt wird, die Anzahl lokaler Konsumenten, die kaufen, ist für gewöhnlich höher. Gemäß Act-On führen 18% der lokalen Suchanfragen, im Vergleich zu 7% nicht lokaler Suchanfragen, auf dem Smartphone, innerhalb eines Tages zum Kauf .“  

image13

Genau wie das Content Marketing, stehen lokale Landing-Pages zunehmend im Fokus, seit Google sich den Nutzerabsichten zugewandt hat und nicht nur die Keywords beachtet, nach denen Nutzer suchen. 

Lass mich Dir den Schritt-für-Schritt-Prozess zeigen, um lokale Landing-Pages zu gestalten, die konvertieren.

Erster Schritt: Finde heraus, wo Deine Kunden sind. 

Lokales SEO ist eine bewusst unternommene Anstrengung, um lokalen Kunden dabei zu helfen, Dich zu finden. Deswegen musst Du zuerst wissen, wo sich diese Kunden befinden. 

Jeder kann eine lokale Landing-Page erstellen. Die Herausforderung liegt jedoch darin, die richtigen Leute zu erreichen. 

Das ist enorm wichtig. Es gibt Seiten, die zwar über 100.000 Besucher im Monat haben, aber nicht viel Umsatz machen. Auf der anderen Seite gibt es andere Seiten, die weniger als 20.000 potenzielle Kunden im Monat anziehen, aber die sind alle motiviert und wollen kaufen.

Willst Du wissen, was der Unterschied ist?

Die Erkenntnisse über die Zielgruppe. 

Dies wird deutlich, wenn Du eine Standortaktivitätskarte nutzt: 

image08

Erkenntnisse über die Zielgruppe beinhalten die Dinge, die Deine idealen Kunden wollen, was ihnen so durch den Kopf geht, wenn sie auf einer Seite landen, und woher sie kommen. 

Du musst nicht 100% präzise sein, aber es hilft, wenn Du weißt, von wo Leute auf Deine Seiten kommen. 

Wir müssen das aus zwei verschiedenen Blickwinkeln betrachten und diese zwei Fragen beantworten:

  • Erstens: Woher (von welchen Standorten) sollen Deine Kunden kommen? 
  • Zweitens: Woher (von welchen Standorten) kommen Deine lokalen Kunden zurzeit? 

Sobald Du diese Fragen beantwortet hast, weißt Du, wie Du ein eindeutiges Ziel setzen kannst, das es Dir ermöglicht, den Bedürfnissen potenzieller Kunden gerecht zu werden.

Wenn Du ein Dienstleistungsunternehmen an nur einem Standort besitzt oder verwaltest, brauchst Du eine Anschrift und eine örtliche Telefonnummer.  

Kunden können entweder persönlich bei Dir vorbei kommen oder auch nicht, aber diese Informationen sind wichtig. Zumindest stärkt es ihr Vertrauen, bevor sie irgendein Produkt kaufen. 

Hier ist die Meinung von Moz über ein Dienstleistungsunternehmen mit einem einzigen Standort: 

Es ist der Klempner, der von Zuhause aus arbeitet und in einem Umkreis von 30 km zu seinen Kunden fährt. Die Betreuerin, die sich jeden Tag auf den Weg macht, um häusliche Pflegedienste für ältere Menschen anzubieten. Und der Fahrer des Abschleppwagens, der den Hof verlässt, um gestrandete Fahrer zu retten. Wenn Du von Zuhause oder vom Büro aus zu Deinen Kunden fährst, anstatt dass sie zu Dir kommen, dann ist Dein Unternehmen ein Unternehmen ohne festen Standort in einem bestimmten Einzugsgebiet (service area business = SAB).

Da diese SABs in der Anzahl der Städte und Märkte, die sie erreichen können, begrenzt sind, kann die Erstellung ansprechender Inhalte eine Herausforderung darstellen. 

Dies wiederum verhindert, dass sie gute Rankings in Googles Local 7 Packfür jede andere Stadt, in der sie keine Niederlassung haben, erzielen. 

image18

Woher weißt Du, wo sich Deine Kunden befinden?

Wenn Du Dich in Deinem Google Analytics Konto anmeldest, kannst Du die Standorte Deiner Zielgruppe ganz einfach nachschauen. 

Folge diesem Pfad: Google Analytics Dashboard > Zielgruppe > Interessen > Geo > Standort. 

image12

Klick als nächstes eines der Länder an (z.B. die Vereinigten Staaten), um die jeweiligen Staaten zu sehen, in denen sich Deine derzeitigen Kunden aufhalten: 

image14

Hier ist der Überblick der Staaten. 

image06

Zu guter Letzt, kannst Du jeden einzelnen Staat genau untersuchen. Dieses Mal interessiert uns die jeweilige Stadt, aus der Deine Kunden kommen.  

Als ich auf Kalifornien geklickt habe, wurden folgende Städte angezeigt: 

image00

Mit diesen unbezahlbaren Einblicken in die Zielgruppe, hast Du nun sowohl die Zukunft Deiner Kampagnen als auch die Struktur Deines Textes auf der Landing-Page (später mehr dazu) im Blick.

Wenn Du in mehr als einer Stadt oder einem Staat tätig bist, musst Du beim Schreiben Deines Textes und der Strukturierung Deiner Seiten ausdrücklich darauf eingehen.

Aus diesem Grund solltest Du Dich nicht nur auf lokale Suchmaschinenoptimierung konzentrieren, sondern auch übliches SEO durchführen, sodass Deine individuellen Seiten von einer größeren Zielgruppe gefunden werden können.

Aber wenn Du, sagen wir mal, auf Kalifornien beschränkt bist, dann können Dir bewährte Verfahren für lokales SEO dabei helfen, Deine Suchmaschinenplatzierung schnell zu verbessern. 

image05

Zweiter Schritt: Benutze lokalisierte Metadaten, um Relevanz zu schaffen. 

Relevanz ist eine wichtige Komponente des Suchalgorithmus. Googles Ansicht nach, ist es besser den natürlichen Link einer relevanten Seite zu erwerben, als von einer Expertenseite, die keinerlei Bedeutung für Deine Seite hat, verlinkt zu werden. 

In der Tat sind relevante Keywords einer der wichtigsten Faktoren, die hochwertige Inhalte bestimmen. 

image17

Die Metadaten sind ein wichtiger Teil Deiner Landing-Page und sollten gut optimiert sein. Füg nicht einfach ein Bündel Keywords in Deinen Inhalt ein und bete, dass Deine Seite in den Suchergebnissen erscheint. Du musst es schon ordentlich machen. 

Der Metadaten-Abschnitt Deiner Seite besteht aus:  

  • Titel-Tags
  • Meta-Beschreibungen
  • Keywords

Hier ist der Quellcode einer Seite, der Metadaten zeigt: 

image03

Metadaten sprechen“ direkt mit den Suchmaschinen. Also sollten Deine individuellen Landing-Pages einzigartige und natürliche Metadaten enthalten. 

Hier sind die erweiterten Meta-Tags, die Du in Betracht ziehen kannst, wenn Deine lokalen Landing-Pages angefangen haben, organische Besucher anzuziehen.  

image07

Begriffe wie Doorway-Seiten“, Einzugsgebiet-Seiten“, und Stadt-Landing-Pages“ beschreiben Seiten mit einem einzigen Zweck: Lokalen Konsumenten dabei zu helfen, online die richtigen Informationen zu finden, ohne Zeit und Geld mit unendlichem Suchen zu verschwenden. 

Das Thema der lokalen Landing-Pages wurde im Forum für Fragen und Antworten von Moz ausführlich besprochen. In der Tat wollen viele SEO-Berater wissen, wie sie diese Seiten optimieren können, um die 87% der lokalen Kunden zufriedenzustellen, die gemäß einer Forschungsstudie diese Art des lokalen Unternehmens innerhalb von 24 Stunden entweder anrufen oder besuchen. 

image16

Im Bestreben, diese Herausforderung zu meistern, hat Google eine Aktualisierung des Doorway-Algorithmus veröffentlicht, was natürlich ein Problem für lokale Landing-Pages darstellt, wenn sie nicht ordentlich optimiert sind.  

Oftmals sagt Google, was zu tun ist, aber nicht, wie wir es machen sollen. Aber in diesem Fall haben hat Google es klar gestellt, indem sie die Hauptbestandteile, die eine Landing-Page ausmachen, hervorgehoben haben. 

In der Search Console stellt Google einige Beispiele von Doorway-Seiten zur Verfügung und diese Beispiele zeigen uns fast alles, was wir wissen müssen. 

Hinweis: Doorway-Seiten sind im Allgemeinen schlecht für Nutzer, weil sie gemäß Google „... zu vielen ähnlichen Seiten in den Suchergebnissen führen können, wobei letztendlich jedes Ergebnis den Nutzer zur gleichen Zielseite leitet. Sie können den Nutzer auch auf Zwischenseiten führen, die nicht so nützlich sind, wie die eigentliche Zielseite.“ 

Google hat die Richtlinien zu Doorway-Pages aktualisiert, um uns ein besseres Verständnis dafür zu geben, wie die besten Doorway- und Landing-Pages aussehen sollten. Jedenfalls solltest Du nur dann eine Doorway-Seite haben, wenn Du imstande bist, die folgenden zentralen Fragen zu beantworten: 

image02

Hier sind einige Möglichkeiten, um lokale Keywords zu Deinen Doorway-Seiten (lokalen Landing-Pages) hinzuzufügen: 

i) Titel-Tags: Nimm im Titel-Tag das Keyword + die Stadt mit auf.

Zum Beispiel: 

  • Die besten Klempnerarbeiten in San Francisco, Kalifornien 
  • Web-Design-Jobs Los Angeles: 7 gut bezahlte Jobs für Dich 

ii.) Meta-Beschreibungen: Da lokale Nutzer bei der Suche Deine Meta-Beschreibung in den Google-Ergebnissen lesen, solltest Du sie ansprechend und relevant gestalten.

Lass uns annehmen, dass Dein Haut-Keyword New York Virtueller Assistent ist. Auf diese Weise kannst Du es natürlich in Deine Meta-Beschreibung einfließen lassen: 

Hast Du genug Zeit, um alle anstehenden Aufgaben zu bewältigen? Du kannst noch mehr erreichen, indem Du einen virtuellen Assistenten aus NY engagierst. New York ist eine tolle Stadt, um die richtigen Fachleute zu finden. Ich freue mich darauf, Deinen Anruf entgegen zu nehmen. 

Beachte, dass ich in meiner Beschreibung nicht exakt das gleiche Keyword (New York Virtueller Assistent) verwendet habe.

Der Grund ist einfach: Nutzer suchen nach Antworten und nicht unbedingt nach den exakten Keywords, die sie eingegeben haben. Außerdem würde Google eine lokale Landing-Page für die Überoptimierung der exakten Keywords bestrafen. 

Dritter Schritt: Optimiere Deine lokalen Landing-Pages für mobile Nutzer.

Deine lokalen Nutzer sind mobil – bist Du es auch? 

Prognosen zufolge wird mehr als die Hälfte der über 100 Milliarden Suchanfragen im Monat von mobilen Geräten aus durchgeführt und mehr als 60% aller Google-Suchanfragen werden auf mobilen Geräten gemacht. 

image04

Google hat vor Kurzem enthüllt, dass mehr Suchanfragen auf mobilen Geräten durchgeführt werden, als auf dem Desktop. Das ist in Anbetracht der Tatsache, dass die mobile Technologie erst vor nicht allzu langer Zeit begann, wohingegen Desktop-Computer schon seit einigen Jahrzehnten existieren, bemerkenswert. 

Wenn Leute online nach Unternehmen, Produkten oder Informationen suchen, was glaubst Du, interessiert sie am meisten? 

Ich bin mir sicher, dass Du selbst schon mal eine lokale Suche durchgeführt hast. Vielleicht hast Du nach einem Restaurant in Deiner Stadt gesucht, um ein leckeres Mittagessen zu genießen.

Was besonders wichtig ist, ist die Telefonnummer, die Anschrift oder irgendetwas, um mit ihnen in Verbindung zu treten.

image01

Wenn Leute auf dem Desktop-Rechner nach Informationen suchen, können sie nach einem allgemeinen Überblick, Meinungen, Unternehmen oder Produkten Ausschau halten. 

Aber bei einer lokalen Suche ist die Absicht des Nutzers eine andere. Diese Nutzer suchen nach sehr spezifischen Dienstleistungen oder Informationen in einer bestimmten Umgebung. Die Nutzung mobiler Geräte ist in der Mitte des Kaufprozesses am stärksten. 

image15

Deswegen musst Du diese sehr spezifischen Sucher direkt ansprechen, wenn Du Deine lokalen Landing-Pages oder Doorway-Seiten für Deine lokale Zielgruppe entwirfst

Die Standortnähe ist ein anderer wichtiger Aspekt, beim Optimieren Deiner Landing-Pages für mobile Geräte. Laut Search Engine Land, erwarten 50% der Smartphone- und Tablet-Nutzer, dass die Standorte zu Fuß oder mit kurzer Fahrt, erreichbar sind.“  

image10

Wenn Du Deine lokalen Landing-Pages für mobile Nutzer optimierst, dann zieh die Ladezeit Deiner Webseite in Betracht. Die Geschwindigkeit ist wirklich wichtig, insbesondere für mobile Nutzer. Google hat sogar angefangen, langsame Ladezeit“ als Warnhinweis in den mobilen Suchergebnissen anzuzeigen. 

image09

Du musst auch Deinen Inhalt anpassen. Du musst für eine spezifische Gruppe von Leuten schreiben, denen Du etwas anbietest. Airbnb macht das super. 

image11

Für mehr praktische Ressourcen zur Optimierung Deiner lokalen Landing-Page für mobile Nutzer, kannst Du Dir folgende Anleitungen ansehen: 

Fazit 

Um Deine Suchergebnisse zu maximieren, stell sicher, dass Du für jede anvisierte Stadt eine eigene Landing-Page entwirfst und eine lokale Google+-Seite für Deine Anschrift hinzufügst. 

Erstell vor allem einen einzigartigen und standortspezifischen Text für Deine Landing-Pages. Schau Dir hier einige Beispiele an. 

Für die Erstellung einer lokalen Landing-Page, ist eine Investition notwendig. Das könnte die Investition Deiner Zeit, Deines Geldes oder beides sein. 

Es ist jedoch schon viel einfacher geworden, weil es eine Fülle an Landing-Page-Tools und Vorlagen gibt. 

Landing-Pages müssen nicht allein stehen. Sie können mit Deinem Blog oder Deiner Unternehmenswebseite verbunden werden. 

Wenn Vermarkter an eine Landing-Page denken, dann denken sie an eine Seite, die ihnen dabei hilft, die Zielgruppe zu erobern und eine Beziehung aufzubauen. Viele Vermarkter kümmern sich mehr um die Ästhetik der Seite, als um ihre Funktionalität. 

Aber Google sieht Landing-Pages anders. Wenn Du Dein Google Analytics Konto sorgfältig untersuchst, wirst Du feststellen, dass Google eine Landing-Page als jede Seite definiert, auf die Nutzer, dank ihrer Suche, Zugriff haben. 

Wenn Leute Deine Über-uns Seite entdecken und von dort aus auf Deine Seite gelangen, ist das für Google eine Landing-Page. Aber Du (als Vermarkter) nimmst Deine Über-uns Seite nicht auf diese Weise wahr. 

So schaffst Du ein Gleichgewicht: Behandel jede Seite wie eine Landing-Page

Es gibt gute Gründe dafür, warum Leute von der Über-uns, Service- oder sogar der Kontaktseite Deine Webseite besuchen sollten. Du bist dafür verantwortlich, diese Seiten für mobile Geräte zu optimieren, sie wahnsinnig schnell zu machen und relevante Handlungsaufforderungen hinzuzufügen. 

Ziehst Du lokale Kunden mit Deinem Unternehmen an? Wie entwirfst und optimierst Du Deine lokalen Landing-Pages? 

Share