Die 9 besten Tools, um mehr Social Shares zu bekommen

like

Vermeidest Du die sozialen Medien? Tust Du das, weil Du Deine Ziele in der Vergangenheit verfehlt hast?

Mit einer simplen Schritt-für-Schritt Anleitung für die sozialen Medien, kannst Du Deine Erfolgschancen deutlich steigern.

Das beste Tool für mehr Social Shares ist eigentlich gar keins. Es geht vielmehr darum, hochqualitative und informative Inhalte zu erstellen.

Wenn Du bessere Inhalte als Deine Konkurrenz bereitstellen kannst, dann lassen die Social Shares nicht lange auf sich warten.

Natürlich ist es immer gut, sich etwas Hilfe zu holen. Wenn Du super Inhalte erstellt hast, ist es Deine Aufgabe, diese über die wichtigsten Kanäle zu verbreiten. Das sind Facebook, Twitter und LinkedIn. Beschränke Dich jedoch nicht nur auf diese Drei.

Wenn Du ein wenig Hilfe brauchst, um mehr Social Shares zu bekommen, dann sind die folgenden neun Tools genau das Richtige für Dich. Es ist unwahrscheinlich, dass Du sie alle täglich nutzt. Dennoch ist es sicher nicht verkehrt alle zu kennen.

Lade Dir hier die Liste mit den 9 Tools, um mehr Social Shares zu bekommen, herunter.

1. WP Social Sharing

Wenn Nutzer Deinen Blog besuchen, um Deine Artikel zu lesen, willst Du es ihnen so einfach wie möglich machen, diese Artikel in den sozialen Medien zu teilen. Hier kommt WP Social Sharing ins Spiel.

Mit diesem Tool kannst Du optisch ansprechende Social Share Buttons für die beliebtesten Plattformen wie Facebook, Twitter oder LinkedIn erstellen.

Andere Schlüsselfunktionen sind:

  • 100% responsiv
  • Benutzerdefinierbar
  • Möglichkeit, Text in die Buttons einzubauen
  • Die Anordnung der Buttons ändern, um sie Deiner Webseite anzupassen

Auch wenn dieses Tool eins der am besten Social-Sharing-Plugins von WordPress ist, gibt es noch andere, die man in Betracht ziehen kann. Ich schätze die Einfachheit von WP Social Sharing. Das bedeutet aber nicht, dass es jedem gefällt und das es jeder nutzt.

Du solltest Dich auch mit den Alternativen befassen:

Egal, welches Tool Du nutzt, das Ziel ist dasselbe: Mach es Nutzern so einfach wie möglich, Deine Inhalte in den sozialen Medien zu teilen.

image07

2. Portent’s Content Idea Generator

Du wunderst Dich vielleicht was dieses Plugin damit zu tun hat, mehr Social Shares zu bekommen.

Mit dem Portent’s Content Idea Generator kannst Ideen für Inhalte und gezielte Überschriften finden.

Denk mal kurz darüber nach. Menschen neigen eher dazu einen Artikel zu lesen, dessen Überschrift ansprechend und interessant ist. Und wenn sie Deinen Artikel gelesen haben, teilen sie ihn auch eher in den sozialen Medien.

Wenn Deine Überschriften in letzter Zeit untergegangen sind, dann kann die Nutzung dieses Tools wahre Wunder wirken.

Lass uns kurz einen Blick auf die Suchanfrage für „Social-Media-Marketing“ werfen. Die Vorschläge sind sehr unterschiedlich.Hier sind drei Beispiele:

  • 14 überraschende Anwendungen für das Social-Media-Marketing
  • Ein Experteninterview über Social-Media-Marketing
  • Das Social-Media-Marketing in Zahlen

Wie Du sehen kannst, gibt Dir dieses Tool ein breites Angebot an Ideen. Das Beste ist, dass Du so lange Vorschläge erstellen lassen kannst, bis Du den Richtigen gefunden hast.

Wenn Du die Wichtigkeit von Überschriften immer noch nicht begriffen hast, dann habe ich hier eine Statistik für Dich, die von Copyblogger veröffentlicht wurde:

„Im Durchschnitt lesen 8 von 10 Leuten die Überschrift, aber nur 2 von 10 lesen den Rest.“

Es ist eine Sache, die Überschrift für Deinen Artikel zu lesen, aber den kompletten Artikel zu lesen, ist eine ganz andere Geschichte. Sieh zu, dass Du ein Tool wie dieses nutzt, um Deinen Leser mit den Überschriften anzusprechen und ihn zu motivieren, Deine Texte zu lesen.

image04

3. Image Sharer

Hast Du schon mal darüber nachgedacht, wie schwer es den Nutzer fällt, Bilder Deiner Seite zu teilen?

Die Texte auf den sozialen Plattformen zu teilen ist bekanntlich einfach. Das gilt leider nicht für Bilder. Wenn Deine Bilder etwas Besonderes zu bieten haben und Dein Unternehmen positiv beeinflussen können, dann sollten sie einfach zu teilen sein.

Image Sharer ist ein Tool, das Dir dabei hilft. Es wird auf der offiziellen Seite wie folgt beschrieben:

„Image Sharer macht es Deinen Nutzern kinderleicht, die Bilder Deiner Seite zu teilen und auf Dich zu verlinken, um Deine Zugriffszahlen zu erhöhen.“

Was will man mehr? DasTool macht es nicht nur das Teilen Deiner Bilder einfach. Es hilft auch noch dabei Backlinks aufzubauen und Deinen Traffic zu erhöhen.

Folge diesen einfachen Schritten, um durchzustarten:

  • Wähle aus, auf welchen Plattformen Dein Bild geteilt werden kann. Die Auswahl beinhaltet die beliebtesten sozialen Netzwerke wie Twitter, Facebook und Pinterest.
  • Stelle ein, wo die Icons auf dem Bild erscheinen sollen, wenn ein Nutzer den Mauszeiger über das Bild bewegt.

Du solltest die Wichtigkeit von hochwertigen Bildern auf Deiner Webseite mittlerweile verstanden haben. Das hilft Dir nicht nur aus SEO-Sichtweise, sondern bindet Deine Leser auch an Deine Inhalte.

Du kannst den Image Sharer nutzen, um die Anzahl Deiner Backlinks, Deinen Traffic und Deine Social Shares zu erhöhen.

image05

4. Shareaholic

Die Tagline dieses Tools sagt schon alles:

„Die all-in-one Plattform, um Inhalte zu verstärken.“

Lass uns da mal ein wenig genauer hinschauen, um zu verstehen, wie Shareaholic funktioniert.

Das Tool hilft Dir auf vier Wegen, um Deine Inhalte erfolgreicher zu machen:

  • Erwerben. Erreiche ein großes Publikum mit gesponserten Inhalte oder getarnten Anzeigen.
  • Einbinden. Erhöhe die durchschnittliche Sitzungsdauer, die Seitenaufrufe, die Anzahl der wiederkehrenden Besucher und der Social Shares.
  • Analysieren. Versteh Dein Publikum besser, inklusive der Inhalte, die sie suchen und was am besten funktioniert.
  • Verkaufen. Erhöhe die Umsätze Deiner Webseite mit Affiliate-Marketing, Werbeanzeigen und anderen Methoden.

Wenn es um das Zusammenspiel von Shareaholic und Social Shares geht, dann gibt es mehrere Arten, auf die diese Plattform Dir helfen kann:

  • „Teilen“-Buttons
  • Teilbare Bilder
  • „Folgen“-Buttons

Im Gegensatz zu anderen Tools, bei denen man nur einen Teilen-Button hat, gibt es hier mehr. Zum Beispiel das teilbare Bilder-Feature, mit dem Du einen Smart-Share-Button zu jedem Bild hinzufügen kannst.

image03

Shareaholic ist eins der umfangreichsten Tools dieser Liste und kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Die Chancen stehen allerdings gut, dass mindestens eine Funktion Deine Marketingstrategie verändern wird, während es Dir dabei hilft, mehr Social Shares zu bekommen.

5. SocialRank

Wenn Twitter und/oder Instagram die Plattformen Deiner Wahl sind, dann solltest Du Dir SocialRank mal genauer ansehen.

Mit diesem Tool hast Du Zugriff auf eine Vielzahl von Funktionen, die Dir helfen können, Deine Follower zu identifizieren, zu organisieren und zu verwalten.

Zu sehen, dass Dein Publikum bei Twitter und Instagram wächst, ist eine Sache. Das Tool hilft Dir aber dabei herauszufinden, wer diese Leute sind.

SocialRank hilft Dir auf folgende Art und Weise:

  • Die Unterteilung der Nutzer basierend auf verschiedenen Kriterien, wie „am wertvollsten“, „am aktivsten“, „beste Follower“ und „meist gefolgt“.
  • Filtert Deine Follower, um die Richtigen Leute zum richtigen Zeitpunkt zu finden. Einige Filter sind Bio-Keywords, Standort, Aktivität und Anzahl der Follower.

All das ist sehr hilfreich, aber eine andere Eigenschaft von SocialRank macht es so wertvoll. Wenn Du die richtigen Leute rausgesucht hast, um Deine Inhalte zu bewerben und Social Shares zu bekommen, kannst Du Folgendes machen:

  • Direkt-Nachrichten schreiben
  • Als CSV exportieren
  • Als PDF exportieren
  • Listen erstellen
  • Suchanfragen speichern

image02

SocialRank kann Dir mit vielen Dingen weiterhelfen. Influencer-Marketing, der Ausbau Deiner Social Shares und ein besseres Verständnis für Dein Publikum sind nur einige Beispiele. Es ist zwar nur für Twitter und Instagram nützlich, aber diese beiden Seiten wachsen aufgrund ihrer Beliebtheit noch immer stark.

6. Reddit

Was hat Reddit mit mehr Social Shares zu tun? Gut, es ist nicht nachgewiesen, aber diese Social-News-Plattform kann Dir dabei helfen, Deine Inhalte einem gigantischen Publikum zu präsentieren. Und mit gigantisch meine ich auch GIGANTISCH. Reddit hat „34 Millionen Nutzer und 8 Milliarden(!) monatliche Seitenaufrufe“.

Es gibt zwei Schlüssel zu dem Erfolg:

  • Das Teilen von interessanten und einzigartigen Inhalten
  • Kein Spam auf der Seite

So banal das auch klingen mag. Diese zwei Dinge sind ein guter Start. Wenn Du mehr über Reddit-Marketing erfahren möchtest, kannst Du diese Anleitung durcharbeiten, um detaillierte Informationen und Schritt-für-Schritt-Tipps zu bekommen.

Auch wenn es gemeinhin nicht als soziales Netzwerk im traditionellen Sinne gesehen wird, ist es genau das. Darum solltest Du Reddit in Betracht ziehen, wenn es darum geht, mehr Social Shares zu bekommen.

Genau wie andere soziale Plattformen bietet Reddit eine großartige Möglichkeit, Inhalte zu teilen, mit anderen Leuten Kontakt aufzunehmen und tonnenweise Traffic auf Deine Seite zu lenken. Mit den richtigen Inhalten werden Deine Kommentare und Social Shares förmlich explodieren. Zusätzlich verbreitet sich der Erfolg bei Reddit meist auch auf anderen sozialen Netzwerken.

image08

7. Canva

Dein Ziel ist es, so viele Social Shares wie möglich zu bekommen und Deine Leser trotzdem nicht zu nerven. Dass funktioniert am Besten, wenn Du Deine Inhalte variierst.

Textreiche Blogs sind aus verschiedenen Gründen vorteilhaft, z.B die Art, wie sie geteilt werden können und die Möglichkeiten, die sie bieten, um den Suchmaschinen-Traffic zu erhöhen.

Vergiss aber nicht, dass Inhalte mit Bildern häufiger geteilt werden. Aus diesem Grund ist Canva das Liebslingsspielzeug vieler Internet-Vermarkter.

Neben dem Erstellen von Bildern für Deine Blog-Beiträge, kann Canva Dir auch bei etwas anderem weiterhelfen: Dem Erstellen von ansprechenden und leicht nachvollziehbaren Infografiken.

image01

Viele Nicht-Designer denken, dass man Hunderte oder Tausende von Euros ausgeben muss, um einen professionellen Designer zu engagieren. Canvas schafft da Abhilfe. Es hilft Dir, preiswert und schnell, hochwertige Infografiken zu erstellen.

Mit nur vier Schritten erstellst Du eine Infografik:

  • Lade ein eigenes Bild hoch oder nutze die Canva-Bibliothek.
  • Ändere Schrift, Stil und Grafiken, um sie Deiner Webseite anzupassen.
  • Ändere den Hintergrund.
  • Ändere die Farben.

Wenn Du jetzt noch Deine eigenen Inhalte einfügst, erhältst Du eine Infografik, die dafür gemacht ist, von Deinem Publikum geteilt zu werden.

HubSpot hat eine Reihe von Statistiken zum Thema Visual-Content-Marketing veröffentlicht. Unter anderem:

  • Farbige Grafiken erhöhen die Wahrscheinlichkeit dass der Artikel gelesen wird um 80 %.
  • Mehr als 30% der Vermarkter haben festgestellt, dass Artikel mit Grafiken am erfolgreichsten sind.

Neben den oben genannten Fakten, sind hier noch die wichtigste Statistik zum Thema:

„Infografiken werden in den sozialen Netzwerken 3-mal häufiger geteilt und gelikt als jede andere Art von Inhalt.“

Wenn das nicht beweist, dass ein Tool wie Canva Deine Social Shares erhöhen kann, dann Wei ich auch nicht.

8. Tweriod

Bevor wir weiter ins Detail gehen, wollen wir uns mal die Beschreibung des Tools ansehen:

„Tweriod zeigt Dir die besten Zeiten zum Tweeten. Wir analysieren Deine Tweets und die Deiner Follower. So kannst Du Tweeten, wenn es am effektivsten ist und andere erreichen.“

Im Grunde sagt Dir dieses Tool, wann Dein Twitter-Publikum online ist. Du bekommst Vorschläge für die beste Zeit zum Tweeten, um die Chance zu erhöhen, dass Dein Tweet geteilt wird.

Wenn man sich mal näher darüber nachdenkt, macht das auch Sinn. Wenn Dein Publikum nicht online ist, kann es Deine Tweets auch nicht lesen oder darauf reagieren. Mit anderen Worten: Deine Updates verlaufen im Sand.

Andersherum ist es nur logisch, dass Du mehr Social Shares bekommst, wenn Du etwas postest, während Dein Publikum online ist.

Wenn Du Tweriod mit den erforderlichen Daten versorgt hast, analysiert es Dein Konto. Das Ergebnis sieht dann in etwa so aus:

image00

Wenn Du diesem Hinweis folgst, kannst Du mit jedem Tweet die maximale Reichweite erreichen. Natürlich ist es keine Garantie für den Erfolg und mehr Social Shares, aber es erhöht die Wahrscheinlichkeit.

Der einzige Nachteil von Tweriod ist, dass Du nur Informationen von Twitter erhältst. Wenn Twitter jedoch zu Deinen bevorzugten sozialen Netzwerken gehört, ist es ein klasse Tool, um die Reaktionen Deiner Leser zu erhöhen.

9. Google Trends

Als Blogger weißt Du, dass es schwer ist, regelmäßig mit neuen Ideen für Inhalte aufzuwarten.

In der einen Woche hast Du viele Ideen, die Dein Publikum lieben wird und in der nächsten fällt Dir nichts ein. Du bist auf der Suche nach neuen, erstklassigen Inhalten, die Dein Publikum in Staunen versetzen.

Hier kann Dir ein Tool wie Google Trends helfen. Es versorgen Dich mit den Top-Stories zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Wenn Du nach etwas Bestimmten suchst, kannst Du auch nach Kategorien oder Standort filtern. Selbst ein Suchfeld ist vorhanden.

image06

Wie kann Dir das helfen, mehr Social Shares zu bekommen? Ganz einfach. Menschen lieben es, über aktuelle Themen zu sprechen und diese zu teilen. Wenn Du also etwas über ein aktuelles Thema schreibst, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Deine Follower es dann auch mit anderen teilen.

Du musst nicht immer einen Beitrag zu einem aktuellen Thema verfassen, aber man sollte mal darüber nachdenken. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Du einen Blog zu einem Thema betreibst, das häufig in den Nachrichten erscheint, wie z.B. Politik, Wirtschaft oder Sport.

Die Nutzung von Google Trends ist kostenlos und einfach. Der einzige Nachteil ist, dass Du schnell sein musst. Ein Thema, das jetzt gerade aktuell ist, kann in ein paar Stunden schon vergessen sein. Wenn Du mit einem heißen Thema in den sozialen Medien punkten willst, musst Du schnell sein und kannst Dir keine Verzögerungen leisten.

Fazit

Es gibt etwa 2,3 Milliarden Nutzer in den sozialen Netzwerken. Nicht jeder interessiert sich für Dein Thema. Aber aller Wahrscheinlichkeit nach ist Deine Nische groß genug, um Deine Social Shares zu steigern.

Wenn Du hochwertige Inhalte mit den in diesem Artikel vorgestellten Tools kombinierst, kannst Du Deine Social Shares steigern und sogar noch davon profitieren.

Nutzt Du andere Tools, um mehr Social Shares zu bekommen? Erzähl mir davon.

Share