Besieg sie: Wie Du Deine Schreibblockade mit diesen 10 tollen Tools überwinden kannst

image09

Unruhe. Stress. Verzweiflung.

Das sind die 3 typischen Entwicklungsphasen, die zu Deinem schlimmsten Alptraum werden. Der leere Bildschirm fängt an Deine Energie aufzusaugen. 

Du seufzt und kratzt Dir den Kopf. Irgendwie schafft Du es, ein paar Ideen aufzuschreiben. Aber erneut verlierst Du die Konzentration. Deine Finger hören auf, sich zu bewegen.

Ich bin mir sicher, dass Dir das schon passiert ist – Schreibblockade

Kämpfst Du damit, neue Ideen für Deine Blog-Einträge zu finden? Lade diese Checkliste mit 10 hilfreichen Tools herunter, damit Du Dich von Deiner Schreibblockade befreien kannst. 

Du fragst Dich: 

Wie schaffen es professionelle Schriftsteller und Blogger, ständig interessanten Ideen zu haben und hoch-qualitativen Inhalt zu schreiben?

Fallen sie der Schreibblockade niemals zum Opfer?

image51

Ich tue es jedenfalls.

Also, wie schaffe ich es, 4-5 hoch-qualitative Blog-Einträge pro Woche zu schreiben? 

Ich habe ein System entwickelt.

Das heißt natürlich nicht, dass ich niemals in Schwierigkeiten gerate. Aber wenn ich Stress verspüre, dann besitze ich kreative Lösungen und technische Hilfsmittel, um meine Nerven zu beruhigen. 

Sie funktionieren für mich. 

In diesem Artikel möchte ich einige dieser Hilfsmittel und Techniken mit Dir teilen. 

Am Ende dieses Artikels wirst Du Dich selbstbewusst fühlen und kannst die Schreibblockade aus einer anderen Perspektive angehen.

Bevor wir anfangen kreative Strategien zu erkunden, möchte ich Dir die Hauptgründe vorstellen, die zu einer Schreibblockade führen.

5 Ereignisse, die zu einer Schreibblockade führen

image10

Die gute Nachricht ist, dass dieser Kreativitätskiller schon rekonstruiert worden ist. 

Wenn Du die Umstände verstehst, die zu einer Blockade führen, kannst Du sie erkennen und bewältigen. 

Lass uns mit den 5 häufigsten Ursachen beginnen. 

1. Perfektionismus – Die meisten Autoren sind nicht in der Lage, mit ihrem ersten Entwurf einen Treffer zu landen. Das versuchen sie mit harten Worten zu kompensieren. 

Du solltest aufhören langatmige Sätze zu bilden und eine bequemere Schreibart benutzen. Mach Dir bei Deinem ersten Entwurf keinen Kopf über Deine Grammatik und Deine Zeichensetzung. 

Jedes Mal, wenn Du die Zurücktaste drückst, um einen Satz zu korrigieren, verlierst Du Deinen Rhythmus.

Dann verlierst Du nämlich die eine Idee, die Du im Kopf hast. Und noch eine, usw.

Und bevor Du Dich versiehst, schlägt die Schreibblockade zu.

Die Wahrheit ist, dass Dein Streben nach Perfektion niemals endet. Selbst nachdem Du jedes Word aufpoliert hast, wirst Du eine bessere Versionen Deiner Sätze finden. 

image42

Schalte Deinen inneren Lektor ab.

Stopp Deine Zeit.

Lass Dir von Deiner Unvollkommenheit etwas Leben in Dein Schreiben einhauchen. 

2. Angst vor vergangenen Erfolgen – Du hast gerade erst einen enorm erfolgreichen Post veröffentlicht, der tausende Male geteilt und hundert Mal kommentiert worden ist. 

Jetzt fühlst Du den Leistungsdruck. Wird es Dir möglich sein an die Qualität und den Erfolg Deines vorherigen Beitrags heranzukommen? 

image20

Es ist ok sich Sorgen zu machen.

Verlier Dich aber nicht in diesem Gefühl.

Dein Job ist es, regelmäßig zu schreiben und zu veröffentlichen. 

Schreiben hilft dabei Deine Kreativität zu entwickeln. Dein Publikum weiß Deine Professionalität zu schätzen und sie warten auf Deine Artikel. 

image08

3. Angst vor Ablehnung Du hast andere Autoren als Vorbild, stimmt’s?

Du ahmst ihrem Schreiben nach und willst genau so erfolgreich sein wie sie.

Aber genau in dem Moment, in dem Du den „Veröffentlichen“-Button drücken willst, überkommt Dich dieses kribbelige Gefühl. Zweifel überkommen Dich.

image64

Was ist, wenn niemand Deinen Artikel liest? Was ist, wenn Dein Publikum Deinen Schreibstil nicht mag? Hast Du wirklich das nötige Talent, um veröffentlicht zu werden? 

Wie kann Du diese Angst verlieren?

Indem Du den Schmerz beim Drücken des „Veröffentlichen“-Buttons willkommen heißt.

Es ist nicht das Ende der Welt.

Ist Dein Werk erst einmal da draußen, kannst Du um Feedback bitten. Erst dann kannst Du herausfinden was funktioniert und was nicht. Dann kannst Du Deinen Schreibstil optimieren und Deine Fähigkeiten verbessern. 

4. Die Qual der Wahl – Manchmal kann es stressig sein ein Thema zu finden, dass es wert ist. Es gibt so viele Optionen. Die freie Wahl kann lähmend und frustrierend sein.

image25

Die Lösung? 

Fordere Dich heraus, und zwinge Dich in sorgfältig ausgewählten Bereichen zu schreiben. 

Ein paar hervorragende Beispiele sind zwei Meisterwerke von Dr. Seuss (beides Bestseller):

1. The Cat in the Hat – Ein 65-seitiges Buch, geschrieben mit nur 225 einzelnen Wörtern. 

image19

2. Green Eggs and Ham – Ein 62-seitiges Buch, mit lediglich 50 verschiedenen Wörtern verfasst. 

image33

Du kannst mit diesen Beschränkungen anfangen und Dein inneres Genie entfesseln. 

image48

5. Die unvermeidbare Macht der Gewohnheit – Du warst dazu entschlossen ein erstklassiger Blogger zu werden. Du hast eden Tag 500 Wörter geschrieben. In wenigen Monaten warst Du schon bei 1000 Wörtern täglich. 

Aber eines Morgens ist Dir nach Aufgeben zumute. Du hast keine Ideen mehr und die Zeit jeden Tag zu schreiben findest Du auch nicht mehr. 

Der erfolgreiche Blogger James Clear hat dieses Gefühl vor kurzem so ausgedrückt. 

image75

Aber James hat nicht aufgegeben. Er hat den Schmerz der Disziplin überwunden und trotzdem weitergeschrieben. 

Du musst dasselbe tun, wenn Dich die langweilige Routine einholt – Zeig Charakterstärke und mach Dich an die Arbeit.

https://embed-ssl.ted.com/talks/angela_lee_duckworth_the_key_to_success_grit.html

12 kreative Techniken, um die Schreibblockade zu besiegen 

Selbst wenn Du den Grund für Deine Blockade kennst, ist es schwer sie zu überwinden.

Für einen Künstler ist es unvermeidlich den Verlust kreativer Energie zu erleben.

Während Du damit kämpfst, neue Ideen zu kreieren, willst Du schon das Handtuch werfen. 

Halte durch.

Probiere diese kreativen Techniken von erfolgreichen Autoren aus, die ihnen dabei helfen, ihre Blockaden zu bekämpfen.

1. Schalte alle digitalen Ablenkungen ab – Es sehr sehr wahrscheinlich, dass Du gedankenlos Inhalte im Internet konsumierst.

image79

Das raubt Deine Energie und Du bist weniger produktiv.

Fahre Deinen Laptop runter. Widerstehe dem Verlangen, Dein Handy in die Hand zu nehmen. Atme tief durch und mach Dich frei von unnötigen Gedanken.

Wenn Du fühlst, dass Du mit den Gedanken wieder im Hier und Jetzt bist, versuche weiter zu schreiben.

2. Freies Schreiben – Denke nicht nach, schreib einfach.

Das Ziel dieser Übung ist, in Deinen kreativen Fluss zu kommen.

image68

Halte Dich an diese Regeln, um optimale Resultate zu bekommen. 

  • Bestimme feste Zeiten und beginne zu schreiben.
  • Lass die Ideen auf Dich zu kommen.
  • Mach Dir keine Sorgen über Zeichensetzung, Aussprache oder Grammatik
  • Kritisiere nicht Deine Gedanken und Deinen geschriebenen Text. 
  • Schreib Paragraphen und keine Listen. 
  • Wenn die Zeit abgelaufen ist, solltest Du das Geschriebene lesen und die guten Ideenauf Dich wirken lassen.
  • Lass Dich von Deinen guten Ideen leiten. 

Wenn Dir Deine Ergebnisse nach diesem Ablauf gefallen, mach ihn zur Routine. 

 420Fables ist ein gutes Tool, um frei zu schreiben.

Jory Mackay hat mit freiem Schreiben Inhalte für 20 Posts in 2 Tagen erstellt.

image59

3. Mach Urlaub – Bist Du erschöpft, immer die Erwartungen des Bloggens erfüllen zu müssen?

Dann leidest Du wahrscheinlich unter Burnout.

image02

Du musst den Schaden rückgängig machen und darfst den Stress nicht noch schlimmer werden lassen.

Ein guter Weg, um Deine Erholung zu beginnen, ist ein Urlaub.

image07

Harleena von Aha-now erklärt, wie sich Blogger auf eine Pause vorbereiten können.

image40

4. Koffein Kaffee ist ein wirksames Mittel, um Deine kreativen Säfte in Wallung zu bringen. Innerhalb von 15 Minuten dringt das Koffein in Deinen Blutkreislauf ein und Du fühlst Dich gleich viel wacher.
image61

Schau Dir dieses Videoan, um zu verstehen, wie Dein Gehirn auf Kaffee reagiert. 

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=4YOwEqGykDM]

Kyle erklärt, warum Kaffee die Kreativität intensiviert und Autoren hilft.

image12

Kaffee sollte in Maßen getrunken werden und Deinen Schlafrhythmus nicht beeinflussen. 

image62

5. Verändere Dein Arbeitsumfeld – Austin Kleon (Autor, Fast Company) hat zwei Arbeitsbereiche. Einen digitalen Tisch für analytische Arbeiten und einen unaufgeräumten Tisch für kreative Aufgaben.

image16

Lass Deinen Arbeitsplatz nicht Deine Denkprozesse zum Stocken bringen. 

Experimentiere mit verschiedenen Umfeldern und finde das, welches am entspanntesten für Dich ist.

image60

6. Mach Dein Haus sauber und geh duschen – Wenn Du The Big Bang Theory kennst, erinnerst Du Dich bestimmt noch daran, als Sheldon Cooper in der Cheesecake Factory gearbeitet hat.

image50

Sheldon hatte Probleme mit einem Physik Graphen.

Nach ein paar schlaflosen Nächten, hat er sich für einen unkonventionellen Weg entschieden. 

Von Einstein inspiriert, glaubte er, dass eine banale Aufgabe seine Kreativität ankurbeln würde.

Und Sheldon hatte recht.

Eine banale Aufgabe wie Sauber machen, Fahren oder Duschen entspannt das Gehirn.

Während Dein Gehirn sich befreit, kann der Eureka Moment einsetzen.

Großartige Ideen kommen zum Vorschein.

image34

Das nächste Mal, wenn Du bei einem Artikel nicht weiter kommst: 

Arbeite an etwas Langweiligem – Gartenarbeit, Socken sortieren, Wäsche waschen oder Sauber machen.

7. Entspannte Musik hören – Musik ist mit unseren Emotionen verbunden und kann als effektives Stress-Management-Tool verwendet werden.

image45

Entspannende Musik zu hören, beruhigt die Nerven und hebt die Stimmung. Es kann Dir also dabei helfen, Dich auf das Schreiben zu konzentrieren.

Hier ist ein Musikclip, der mit Hilfe eines Neuro-Programmierers zusammengestellt worden ist. Diese Session kurbelt Deine Energie an und inspiriert neue Ideen, indem sie Deine Gedanken befreit.

Probier es mal aus.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=qIxaP8jzko8]

Leute haben verschiedene Musikvorlieben. Einige Autoren meinen, dass nur instrumentale Musik funktioniert. Andere mögen Beethoven.

image01

Versuche also mal Klassik, Jazz und auch andere Musik. Finde heraus, was für Dich am besten funktioniert.

8. Lies einen Roman Deines Lieblingsautors – Einfach ausgedrückt, ein Buch zu lesen verbessert Deine Gehirnverknüpfungen.

image38

Es erweitert Dein Gehirn um einiges besser, als einen Film anzuschauen oder ein Hörbuch zu hören.

Erstaunlicherweise lesen 42% aller Kollegeabsolventen keine Bücher mehr, nachdem sie das Kollege verlassen haben.

Ich denke, als guter Autor solltest Du einen Haufen guter Bücher haben.

Sonne Dich in der Kreativität Deines Lieblingsautoren, lass Deiner Fantasie freien Lauf und fülle Deinen Tank wieder auf.

Dann bist Du bald inspiriert genug, um wieder in die Tasten zu hauen.

9. Mach einen Spaziergang Lange Zeit zu sitzen ist ungesund. Huffington Post sagt, dass das Sitzen der heutigen Generation das Äquivalent zum Rauchen ist.

image14

Kein Wunder, dass Steve Jobs Meetings im Laufen abhielt. Mark Zuckerberg hält Meetings auch im Laufen ab. 

Immer noch nicht motiviert genug , um vom Stuhl aufzustehen?

Hier ist die Wissenschaft, die dahinter steckt.

  • Laufen befreit den Kopf, reduziert den Stress und hebt die Stimmung
  • Ein Stanford-Studie hat gezeigt, dass während des Laufens der kreative Output um 60% steigt.

image67

Und, als ein Bonus, läuft Dein kreativer Fluss für kurze Zeit auch nach dem Laufen weiter. 

image76

Erhebst Du Dich endlich aus Deinem Stuhl?

10. Spiel Videospiele – Spielen kann die Ausschüttung von Endorphinen hervorrufen – die natürlichen „gute Laune Chemikalie“ des Körpers. Forschungen haben gezeigt, dass sie gute Laune verursachen, die Kreativität entfachen und die Fähigkeit, Probleme zu lösen, steigern.

Mach eine Pause von Deiner frustrierenden Schreibblockade und spiel ein paar Videospiele. Du wirst Dich energischer fühlen und Deine Fantasie reizen. 

Wenn Du kein Fan von Videospielen bist, probiere Free-Associate aus.

image49

11. Lese/schaue inspirierende Dinge – Du fühlst Dich innerlich nicht motiviert, stimmt’s? Dann suche in motivierenden Zitaten oder in der Biografie eines Künstlers auf YouTube danach. 

Diese äußerliche Motivation kann zu innerer Schreibmotivation führen. 

image53

James Chartrand geht noch einen Schritt weiter. Er regt an, dass man motivierende Zitate als Quelle für neue Blog-Posts nehmen sollte, um die Schreibblockade zu überwinden. 

image21

12. Schlaf ne Nacht darüber – Mach keinen Spaziergang. Trink auch keinen Kaffee und lies keinen Roman.

Keine der oben genannten Strategien wird funktionieren.

Weil Du vielleicht für den Tag genug gearbeitet hast.

Dein Gehirn ist erschöpft.

Gönn ihm etwas Schlaf.

Du kannst die Blockade morgen mit einem ausgeruhten Geist angehen.

Es ist sogar möglich, dass Dir ein Traum die richtige Richtung für einen Artikel vorgibt.

image43

Bevor Du schlafen gehst, kannst Du einem Tiefschlaf-Programm von The Brain Garage zuhören.

Es beinhaltet ein Skript von Bekräftigungen für Autoren, um ihre Blockade zu besiegen. Es hilft auch dabei gut zu schlafen.

10 professionelle Content-Marketing-Tools zur Überwindung einer Schreibblockade 

image28

Waren diese kreative Techniken nicht genug, um Deine Gedanken mit frischen Ideen zu füllen? 

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=_kXexe5uVCI]

Kein Problem.

Hier sind 10 technische Tools, die Dich von Deiner Blockade befreien. 

Hab keine Angst vor dem Wort „technisch“ wie die meisten Unternehmen.

image65

Als Blogger musst Du Dir Marketing-Technologie aneignen. Sie hilft Dir, langweilige Prozesse zu automatisieren und Dein Business zu rationalisieren.

Lass uns erst mal Deine Schreibblockade mit Tools bearbeiten, die Dir zu einigen Ideen verhelfen.

1. HubSpot Blog Topic Generator – Füge nur drei Substantive ein und Du erhältst eine Liste mit Blog-Post-Ideen für die ganze Woche.

image35

Hier sind ein paar Ergebnisse für Mobile Technology als Substantiv.

image73

Hier sind Ergebnisse bei der 3 Substantive benutzt worden sind- Kunst, Kreativität und Design.

image63

Diese Ergebnisse sind ein guter Anfangspunkt für Deinen neuen Blog-Post.

Aber hier sind einige Tipps, um das Beste aus dem Tool herauszuholen.

Lass Dich von diesen Überschriften auf die richtigen Bahnen lenken. Zum Beispiel: „14 Missverständnisse über Kreativität“. Sieht aus wie ein gutes Thema.

Als Vermarkter kann ich einen Post über die Mythen der Kunst kreieren.

Wie „Kunst braucht ein Publikum“ und biete eine Lösung an (eine E-Mail-Liste aufbauen).

image22

Du solltest auch ansprechende Überschriften gestalten und ihnen dann Deine eigene Note geben. Die Überschrift, die Du für Deinen Artikel nutzt, sollte zu Deiner Marke passen.

Zum Beispiel – „Der schlechteste Rat, den wir je über Design gehört haben“ geht für mich ein bisschen zu weit. Ich würde eher das hier benutzen „Mach nicht denselben Design-Fehler (91% aller Blogs machen es in ihrem ersten Jahr)“.

Letztendlich solltest Du den Titel nicht eins zu eins übernehmen. Es gibt tausende anderer Vermarkter, die dieselben Keywords eingeben und dieselben Überschriften bekommen. Joel K zählt die Grenzen des Tools auf.

image29

Du kannst auch andere Tools zur Generierung von Ideen nutzen: Content Strategy Helper, ContentIdeator und Portent Content Idea Generator.

2. Uber Suggest Hast du schon mal von Long-Tail-Keywords gehört?

Sie sind für Vermarkter profitable Gelegenheiten, da sie gut konvertieren.

image39

Aber schlaue Content-Vermarkter, wie Du, nutzen sie auch auf innovative Arten:

Sie können Deinem Schreibvorgang eine Richtung geben.

Ich zeige es Dir an einem Beispiel, in dem ich Uber Suggest nutze – Ein Tool, das hunderte von Long-Tail-Keyword-Vorschlägen generiert.

Schritt 1 – Nehmen wir an, Dir fällt keine gutes Thema für Deinen nächsten Blog Post ein.

Du ziehst Googles Mobile Update als Thema in Erwägung und willst über die Wichtigkeit der Smartphone-Freundlichkeit einer Webseite und wie man diese garantiert, schreiben.

image00

Das ist alles was Du brauchst, um mit Uber Suggest anzufangen.

Geh auf Ubersuggest.org und gib Dein Ziel-Keyword in die Box ein.

Klick dann auf den „Suggest“-Button.

image58

Schritt 2 – Dir werden 117 Long-Tail-Keyword-Ergebnisse gezeigt, die mit Deiner Suchanfrage „make website mobile friendly“ gesucht worden sind.

image66

Schritt 3 – Die Keywords oben sind potentielle Unterthemen für Deinen Post über das Erstellen von mobilfreundlichen Webseiten, weil für Dein Publikum interessant sind.

Hier sind einige Punkte, die Du in Deinem Post herausarbeiten kannst:

  • Erstelle ein Unterthema, indem du Strategien auflistest, wie man WordPress Webseiten für mobile Endgeräte kompatibel machen kann.
  • Überarbeite den CSS Stylesheet Code Deiner Webseite, um sie mobilfreundlich zu machen.
  • Schreib eine Anleitung darüber, wie man eine Webseite mit Dreamweaver mobilfreundlich machen kann.
  • Scroll runter, um relevante Keywords zu finden, die es Wert sind als Unterthema in Deinem Post verwendet zu werden.

Im J Bereich habe ich gesehen, dass Leute auch danach suchen, wie man Joomla Webseiten mobilfreundlich machen kann.

image15

Sammel alle Keywords, die Du interessant findest.

Schritt 4 – Filter Deine gesammelte Keyword Liste aus Schritt 3. Nimm nur die, die für Dein Zielpublikum relevant sind.

Schritt 5 – Strukturiere Deinen Post mit den ausgewählten Long-Tail-Keywords als Unterthemen. Füge jede weitere Idee hinzu, die Dir durch den Kopf schwirrt und erschaffe einen Entwurf für Deinen Post.

Da hast Du es!

Du hast gerade Deine Schreibblockade besiegt und eine hervorragende Gliederung erarbeitet, die Google beeindruckt, Dein Zielpublikum sicher auch.

Du kannst auch Synonyme und verwandte Keywords am unterem Ende der Google Suchergebnisse finden.

Such nach der „Searches related to“-Option.

image24

3. BuzzSumo Die beste Bestätigung für einen Blog-Post, ist die Vorstellung, dass er Deinem Publikum gefällt, stimmt’s?

BuzzSumo ist ein praktisches Tool, um Deine Branche zu analysieren.

Es zeigt Dir die am meisten geteiltenInhakte im Social Media Bereich für die gesuchten Keywords.

Du kannst Deine Ergebnisse sogar auf die letzten 12 oder 6 Monate, sogar auf die letzte Woche, beschränken.

Wenn Du fühlst nicht weiter kommst, geh einfach auf BuzzSumo.com.

Denk Dir ein Themaaus, über das Du schreiben willst und gibes in die Suchleiste ein. Dann drücke einfach auf den „Go“-Button.

Ich habe Content-Marketing eingegeben.

image56

Hier sind die Ergebnisse, sortiert nach der Anzahl ihrer Social Media Shares.

image11

Rate Mal! Du hast gerade eine Menge Ideen für Deinen nächsten Blog Post gefunden.

Du kannst auch mit raffinierten Filtern rumspielen.

Um den populärsten Content auf einer bestimmten Social Media Plattform zu finden, nutze einfach das „Sort by“-Feature.

image46

Du kannst sogar die URL des Blogs Deines Mitbewerbers eingeben und ihre besten Inhalte umgestalten.

image71

Du kannst auch den Content-Trend der letzten Woche ermitteln, indem Du die Option „Filter by date“ nutzt.

Ich benutze BuzzSumo regelmäßig, um beliebten Content zu finden und dann die besten Überschriften zu gestalten.

Ein Beispiel:

Mein beliebter Blog-Post „Hol Dir Deinen MBA in Internetmarketing mit Hilfe dieser 12 Anleitungen und 2 Kurse“ war von CopyBlogger inspiriert.

Er basierte auf deren erfolgreichem Post „Eine Internet-Marketing-Ausbildung mit 16 Büchern und 20 E-Mails. Kostenlos„.

4. Quora – Millionen neugieriger Nutzer hängen jeden Monat auf Quora rum. Im letzten Monat hatten sie 40 Millionen Besuche auf der Website.

image31

Das Brillante an Quora ist, dass es über eine Community hat, die zu jedem Thema Fragen stellt.

Du kannst die beliebtesten Fragen Deiner Marktnische nutzen, um Deine Kreativität zu fördern. Schreibe dann einfach einen Blog-Post, der gefragt ist.

Wie fantastisch ist das denn?

Brian Dean durchsuchte Quora, um Keywords zu finden, die Leute aus der SEO-Community nutzten.

image17

Das nutzte er dann im Titel seines Blog Posts.

image05

Er erscheint nun auf dem ersten Platz bei Google für diese Suchanfrage.

image32

Lass uns ein weiteres Beispiel angucken.

Angenommen, Du willst über „LCD Monitore“ schreiben. Hier sind die beliebtesten Fragen der Quora-Community zu diesem Thema.

image44

Diese 3 Fragen geben Dir genug Futter, um mit Deinem Artikel anzufangen.

Wenn man dieses Marketing-Tool nutzt, stolpert man über Themen, die man auf dem konventionellen Weg nicht finden würde.

5. Beschäftige Dich mit Google Analytics – Manchmal ist die Lösung des Problems direkt vor Deiner Nase.

Du möchtest sie analysieren und Deine Schlussfolgerungen ziehen .

Google Analytics gibt Aufschlüsse über Content, der in der Vergangenheit bei Deinem Publikum angekommen ist.

Schritt 1 – Log Dich in Deinen Google Analytics Account ein und wähle eine Zeitspanne aus.

image06

Schritt 2 – Klick auf „Behavior“ in der Menüleiste. Wähle dann „Overview“.

image23

Du bekommst die beliebtesten Seiten Deiner Webseite angezeigt.

image77

Schritt 3 – Jetzt kannst Du Dir neue Perspektiven für Deinen beliebtesten Content einfallen lassen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Dein Publikum diese Artikel mögen.

Beispiel – Mark Schaefer hat am 04. Januar 2014 einen Post darüber geschrieben, warum Content-Marketing nicht nachhaltig ist. Der Post war ein enormer Erfolg, auch deswegen, weil er sehr umstritten war.

image69

Ein Jahr später, folgte ein weiterer Post von Mark über Content Ignition.

image78

Dieser Folgepost war auch ziemlich gut.

image03

Mark musste nicht sein Analytics durchforschen, um sich die Bestätigung darüber einzuholen, dass ein Folgepost über Content Shock seine Berechtigung haben wird. Schließlich hat sein erster Post die Content Marketing Industrie förmlich zum erschüttern gebracht.

In Deinem Fall wird es wahrscheinlich anders sein und etwas Hilfe Deiner Analytics-Daten schaden nicht.

Du kannst Dein Analytics nutzen um herauszufinden, welche Deine schlechtesten Seiten waren.

image70

Dann solltest Du analysieren, warum dieser Content Deinem Publikum nicht gefallen hat.

Verpflichte Dich dazu keinen Fehler zwei Mal zu machen.

6. Workflowy Was hältst Du vom Brainstorming und davon, dabei gleichzeitig Deine Ideen zu organisieren?

Dann ist Workflowy das perfekte Tool, um Deine Informationen stichpunktartig zu sammeln (ohne jegliche Ablenkung).

Es ist minimalistisch designt, hat aber einige starke Features fürs Navigieren, Suchen und um Rangfolgen zu erstellen.

image41

Es ist als To-do Listen Tool bekannt.

image37

Darüber hinaus ist es ein gutes Tool für Content-Vermarkter, weil es Dir dabei hilft, Deine Ideen zu organisieren während Du denkst (in verschachtelten Listen).

Hier ist ein Entwurf den Zapier, für ihren Blog-Post über Bearbeitungs-Tools, kreiert hat.

image52

Du solltest Dir nicht so viele Gedanken darüber machen, ob Du zu viele Stichpunkte hast.

Du kannst die raffinierten Such- und Hashtag basierten Funktionen im Tool nutzen.

Bonafide, eine Inbound Marketing Firma, nutzt Workflowy regelmäßig in ihrem Contenerschaffungsprozess.

image30

Das Design von Workflowy ist intuitiv. Du kannst es sofort in Deiner Schreibroutine nutzen.

Hier ist eine Video-Anleitung .

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=C6k5sR_4qJY]

7. Evernote Mobile App Erinnerst Du Dich daran, dass ich gesagt habe, dass kreative Ideen jeder Zeit aufkommen können – Während Du joggst, einkaufst oder im Fitnessstudio trainierst.

Für alle diese unbequemen Momente, kannst Du diese nützliche App auf Deinem Smartphone installieren – Evernote.

Der erfolgreiche Blogger und New York Times Bestselling Autor, Michael Hyatt, nutzt Evernote, um seine Posts zu organisieren und Ideen zu sammeln.

image54

Hier ist ein Entwurf von ihm.

image72

Das Beste ist, dass Deine Daten in der Cloud gespeichert werden und Du sie mit verschieden Endgeräte synchronisieren kannst.

Für einen Autor sind Ideen wie eine Währung. Es ist ganz wichtig sie festzuhalten, selbst wenn sie zu so unbequemen Zeitpunkten auftauchen.

Wenn Du Evernote nutzt, wirst Du mit neuen Blog-Post-Themen überschwemmt und sehr wahrscheinlich in keine Schreibblockade mehr geraten.

Solltest Du immer unter der Dusche zu viele Ideen vergessen, dann nutze einfach Aqua Notes.

image57

8. Mind Mapping  Mindmaps sind super fürs Brainstorming, Planen und Organisieren von Ideen. Es gibt sie schon seit dem 3. Jahrhundert v. Chr.

image26

Du kannst sie zu Deinem Vorteil nutzen, indem Du Deine Ideen erweiterst und sie aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtest, um Deinen Blog Post zu schreiben.

Sagen wir, Du willst über „Art as a Hobby“ schreiben. Hier sind einige Wege, um an die Sache ranzugehen.

image04

Du kannst auch einen beliebten Blog-Post umgestalten und über verwandte Ideen brainstormen. Hier sind ein paar Ideen, wie man den Titel „Why you should pick up drawing as a hobby“ umgestalten kann.

image47

Melissa benutzt Mindmapping regelmäßig, um ihre Posts zu schreiben. Hier ist ihr Rat, falls Du mal nicht weiter kommst.

image27

Um mit Mindmapping zu beginnen, kannst Du ein freies Tool wie MindMup nutzen.

Hier sind 5 weitere Mindmapping Tools, die von Lifehacker empfohlen worden sind.

image74

9. Stift und Papier – Ich habe Dir schon erklärt, dass digitale Ablenkungen Deine Energie förmlich aufsaugen können.

image55

Wenn Du Dich von dem grellen Licht gestresst fühlst, würde ich Dir die klassische Stift und Papier Variante empfehlen.

Fakten:

Forschungen haben gezeigt, das das Schreiben von Hand mehr Gehirnregionen anregt, als das Tippen.

Weil es mehr Kraft kostet und langsamer ist auf Papier zu schreiben, zwingt es einen dazu, seine Ideen ausführlicher zu überdenken.

Lass Deinen Laptop öfter mal links liegen. Kaufe Dir besser ein Notizbuch, überwinde Deine Blockade und entwickle Dein Gehirn.

10. Benutze die Pomodoro Technik mit dem Time Doser

image13

Hast Du jemals gezögert, nachdem Du Dich dazu entschieden hattest, Dich hinzusetzen und einen Blog-Post zu schreiben?

Ich schon.

Hast Du Deinen Twitter oder Facebook Feed erst einmal zum Laufen gebracht, beginnt der endlose Kreislauf von Content-Konsum und Markenüberwachung.

Die Lösung für dieses Problem ist die Pomodoro Technik. Sie hilft Dir dabei, Dich nicht ablenken zu lassen und Dich zu konzentrieren.

Hier ist ein Video, dass diese Technik genau erklärt.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=CT70iCaG0Gs]

Falls Du ein kostenloses Tool brauchst, um diese Technik zu nutzen:

Nutze die Chrome Erweiterung Time Doser.

Eine professionellere Lösung ist die Focus Booster App. Sie hat analytische Features, die Deine Produktivität messen.

image18

Fazit

Es ist romantisch den Leuten zu erzählen, Du hättest eine Schreibblockade. Du könntest auch in Selbstmitleid zerfließen.

Tappe nicht in diese Fallen.

Wenn Du nicht gerade einen Burnout hast oder krank bist, verschwendest Du nur Zeit.

Forschungen haben gezeigt, dass nur 22% unserer Kreativität genetisch veranlagt ist. Die restlichen 78% werden von unserem Umfeld, unserer Bildung und Erfahrung bestimmt.

Ergreife die Initiative. Beginne mit einer der kreativen Techniken, die ich aufgelistet habe.

Wenn das nicht funktioniert, nutze einfach ein Content-Marketing-Tool aus der Liste.

Du wirst die Schreibblockade höchstwahrscheinlich mit diesen Schritten überwinden.

Falls nicht, kannst Du:

  • Den aktuellen Post beiseite legen und an einem neuen Projekt arbeiten.
  • Schlafen gehen.

Stress Dich nicht wegen der Blockade und gib nicht auf.

Du bist ein Künstler. Wie Elizabeth Gilbert in ihrem TED Gespräch einmal sagte – Du musst jeden Tag neu anpacken.

https://embed-ssl.ted.com/talks/elizabeth_gilbert_on_genius.html

Welche Techniken benutzt Du bei einer Schreibblockade? Glaubst Du daran, dass eine Blockade mit Tools und Techniken überwunden werden kann?

Share