9 Möglichkeiten, zu überwachen, welche Marketing-Strategie die beste Wirkung erzielt

stats roi

Hast Du eine Marketingstrategie, um Resultate zu erzielen und Deine Bilanz positiv zu beeinflussen?

Die meisten Unternehmen denken, dass sie eine erfolgreiche Marketingstrategie haben. Aus meiner Erfahrung, erreichen aber viele Vermarkter aus einem ganz einfachen Grund ihr Potential nicht: Sie kontrollieren nicht, was funktioniert und was nicht funktioniert.

Es ist eine Sache, eine Marketingstrategie auszuarbeiten. Aber eine ganz Andere, zu erkennen, was funktioniert und was nicht, um spontan entsprechende Änderungen vorzunehmen.

HubSpot stellte z.B. fest, dass “92 % der Unternehmen, die mehrfach täglich bloggen, schon mal einen Kunden mit ihrem Blog gewonnen haben.”

Trifft das auch auf Deinen Blog zu? Funktioniert er besser oder schlechter?

Mittlerweile verstehst Du sicher, worauf ich hinaus will. Du musst die kleinen Details Deiner Marketingkampagne immer im Blick behalten, um sicherzustellen, dass Du verstehst, welche Taktiken die besten Resultate erzielen.

Aber dafür brauchst Du die richtigen Tools. Unten zeige ich Dir die neun besten Methoden, um Deine Marketing-Aktivitäten immer im Blick zu behalten. Los geht’s!

1. Start A Fire

Holst Du alles aus jedem Link, den Du teilst, raus?

Viele Vermarkter denken nicht einmal darüber nach. Aber gerade das hat einen großen Einfluss auf Deine Reichweite.

Mit Start A Fire kannst Du Deine Reichweite schnell steigern. Und noch besser: Du musst noch nicht einmal mehr Arbeit investieren, um dieses Tool zu nutzen.

Es ist ganz einfach. Du kannst Dein Marken-Abzeichen zusammen mit Inhaltsempfehlungen jedem zeigen, der Deinen Link teilt oder öffnet. So kannst Du Dein Publikum schnell und effizient erweitern.

Um es etwas genauer zu erklären: Start a Fire schlägt einen einfachen Drei-Schritte-Prozess vor:

  • Füge dem Link, den Du teilst, ein mit Deinem Firmenlogo versehenes Abzeichen und einer Empfehlung Deiner Top-Inhalte hinzu.
  • Mit den so erstellten Marken-Abzeichen kannst Du Deinen Traffic steigern, indem Du Links mit Deinem Publikum teilst.
  • Jeder Link, der erneut geteilt wird, enthält ebenfalls Deine Empfehlungen und erhöht signifikant Deine Markenbekanntheit.

Hier ist ein tolles Beispiel:

image01

Siehst Du den Link im Tweet?

Wenn jemand diesen Link klickt, gelangen er auf einen Artikel auf SEMrush. Beim Besuch der Seite sehen die Besucher Folgendes:

image11

Auf diese Weise hat jeder, der den Artikel liest, die Gelegenheit, durch einen Klick auf Sam’s Webseite zurückzukommen.

Super einfach, oder?

Die Nützlichkeit dieses Tools wird durch das Analytics-Dashboard noch weiter unterstrichen. Im Dashboard kannst Du sehen, wie viele Klicks Deine gekürzte URL erhalten hat. Darüber hinaus kannst Du auch sehen, wie viele Leute auf Deine Links der empfohlenen Inhalte geklickt haben.

Lade Dir diesen Spickzettel mit 9 Tools herunter, um zu verfolgen, welche Marketing-Aktivität den größten Einfluss hat.

Es ist eigentlich egal, ob Du Start A Fire für Dich verwendest, oder um eine Influencer-Marketingkampagne durchzuführen. Es ist gleichermaßen einfach zu nutzen und die Ergebnisse zu verfolgen. Und was noch besser ist: Das Endresultat ist eine bessere Reichweite und mehr Traffic.

 

2. Cyfe

Im Großen und Ganzen hofft man natürlich immer, das jede Marketingkampagne positive Resultate erzielt.

Aber wie kannst Du wirklich wissen, ob das auch der Fall ist? Was tust Du, um die Wirksamkeit jeder Eintscheidung konsequent zu überwachen?

Mit Cyfe kannst Du diese Fragen beantworten. Mit dieser All-In-One Business Dashboard App kannst Du problemlos Deine wichtigsten Daten verfolgen. Und das alles bequem von einer zentralen Stelle.

Mit Sicherheit können wir sagen, dass Deine Marketingstrategie vielschichtig ist. Von Social Media bis hin zu E-Mail, von Content Marketing zu hin zu traditionelleren Methoden, gibt es viel, über das man den Überblick behalten möchte.

Cyfe erlaubt es Dir, einzelne Aktivitäten zu überwachen – zum Beispiel die Leistung einer spezifischen Social-Media-Plattform. Zusätzlich bietet es uns auch die Möglichkeit, mehrerer Webseiten zu überwachen, was größeren Marken und Agenturen sehr entgegenkommt.

Nimm z.B. ein Unternehmen, das mit viel finanziellem Aufwand auf Search SEO und SEM setzen. Da kannst Du Dir das Raten, ob Deine Bemühungen Früchte tragen oder nicht, nicht leisten – Du musst es wissen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Du Marketing-Aktivitäten verfolgen kannst, indem Du von Tool zu Tool und Service zu Service springst. Ich weiß aber auch, dass das sehr zeitraubend ist. Besonders, wenn Dein Unternehmen wächst.

Cyfe präsentiert all Deine Marketing-Aktivitäten an einem Ort. Dann kannst Du die Daten schneller überprüfen, ohne Gefahr zu laufen, etwas Wichtiges zu übersehen.

image13

(via Cyfe)

3. Segment

Was sollst Du mit all den Daten, die Du sammelst, anfangen?

Du weißt sicher schon, dass es für mich nichts aufregenderes gibt, als haufenweise Daten zu sammeln und zu analysieren. Was Du vielleicht nicht weißt, ist, dass das viel Zeit in Anspruch nimmt – Besonders, wenn man nicht weiß, was man mit den gesammelten Daten anfangen soll.

Segment ist eins der Spitzen-Tools, nicht nur für das Sammeln der Kundendaten, sondern auch, um sie dann an die richtigen Leute weiterzuleiten.

Das “Daten-Streaming an jede Marketing-Integration” ist eine Funktion, aufgrund derer Du Segment sogar täglich nutzen könntest.

Den Anfang macht das Sammeln von Daten von Deinen Plattformen und der Upload dieser Daten auf Segment. Zu diesen Plattformen gehören:

  • Mobile Geräte
  • Web
  • Server
  • Cloud Apps

Und hier fängt es an, Spaß zu machen. Du kannst die Daten überallhin verschicken:

  • E-Mail
  • Analytics
  • Help Desk
  • Marketing-Attribution
  • Lagerhäuser

Mit beinahe 200 Integrationen fehlt es an Verwendungsmöglichkeiten für Segment nun wirklich nicht. Es ist höchstwahrscheinlich, dass Du mehrere Integrationen – wie z.B. Google Analytics oder Vertrieb – findest, die Deinem Geschäft dienlich sind.

Wenn Du aus Deinen Marketing-Aktivitäten noch mehr rausholen willst, musst Du Daten auf effiziente Weise sammeln und teilen. Das bedeutet oft, dass Du Daten an Apps und Tools schicken musst. Segment hilft dabei – und mehr!

Profi-Tipp: Schau Dir alle Integrationen genau an, um die zu finden, die am besten zu Deinen Daten und Deiner Marketingstrategie passen.

image02

(via Segment)

4. LeadFerry Content Analytics Software

Das Content Marketing ist ein gewaltiges Geschäft. Und es ist außerdem ganz klar eine der besten Möglichkeiten, um Dein Netzwerk zu erweitern, Deinen Umsatz zu steigern und Dein Produkt oder Deine Dienstleistung bekannt zu machen..

Das Problem mit dem Content Marketing ist, dass Du leicht der Versuchung erliegen kannst, Brachialmethoden anzuwenden. Du verstehst die Wichtigkeit des Erstellens und Teilens von hochwertigen Inhalten, aber Du weißt vielleicht nicht, was funktioniert und welche Schritte es erfordert (und was man lieber sein lassen sollte).

Die LeadFerry Content Analytics Software hilft Dir dabei, besser zu verstehen, wie Deine Content-Marketing-Strategie sich macht. Das tut sie, indem sie Dich bei wichtigen Entscheidungen auf der Basis von datengestützten Erkenntnissen unterstützt.

Einige der vielen Funktionen dieses Tools sind:

  • Messe Erfolge und erstelle ROI-Berichte.
  • Treffe zukünftige Entscheidungen basierend auf Dingen, die in der Vergangenheit am besten funktioniert haben.
  • Pass Deine Marketing-Budget auf Basis von greifbaren Daten an.
  • Setze Dir Content-Marketing-Ziele.
  • Kontrolliere Deine Content-Marketing-Ziele.

Hier ist ein Screenshot, der zeigt, wie wirksam ein bestimmter Inhalt war:

image00

(via LeadFerry)

Mit diesen Daten kannst Du die Performance jedes einzelnen Inhalts verfolgen. Am Ende kannst Du folgende Frage beantworten: Welche Art von Inhalt funktioniert am Besten im Bezug auf Traffic, Engagement, Leads und Kunden?

Wenn Du ein solides Werkzeug suchst, um die Effizienz Deines Content Marketings zu verfolgen, wird die LeadFerry Content Analytics Software Dich nicht enttäuschen.

5. ClickMeter

Was tust Du, damit beim Link-Tracking alles gut läuft?

Ich weiß, wie leicht es ist, Links zu teilen und keinen weiteren Gedanken auf ihre Effizienz zu verschwenden. Ich weiß aber auch, dass es Arbeit macht, die Performance Deiner Marketing-Links besser zu verstehen.

Mit ClickMeter erhältst Du Zugriff auf ein Tool, das Dir das “Verfolgen, Vergleichen und Optimieren all Deiner Marketing-Links” ermöglicht.

Das Ziel ist denkbar einfach: Das Erhöhen der Conversion-Rate.

Ich schlage vor, dass Du diesem Service eine Chance gibst. Auf der Homepage siehst Du Folgendes:

image08

Einfach die erforderlichen Informationen eintragen und dann bekommst Du:

image10

Sobald Du Deinen Link teilst, wird eine Statistik aufgebaut. Schon bald kannst Du Daten wie Klicks, UC und Konversionen genauer unter die Lupe nehmen.

Da es sich um ein einfach zu verwendendes Tool handelt, das viele Daten sammelt, kannst Du es auch benutzen, um einige (oder alle) Marketing-Links mit ClickMeter zu überwachen.

6. KISSmetrics

Es überrascht Dich wahrscheinlich nicht, dass KISSMetrics auf dieser Liste zu finden ist. Schließlich ist es eins meiner vielen Unternehmen.

Wenn Du Dich, wie ich, an den Daten einer Konkurrenzanalyse und Web-Analytics erfreust, dann ist dieses Tool genau das richtige für Dich.

KISSmetrics bietet eine Reihe von Produkten und Lösungen, die Dir alle dabei helfen können, mehr aus Deiner Marketing-Strategie herauszuholen.

Die Analyse-Tools sind dafür ausgelegt Dir dabei zu helfen, besser informierte und insgesamt bessere Marketing-Entscheidungen zu treffen. Hier ist das Beispiel eines Funnel-Berichtes:

image07

(via KISSmetrics)

Sobald Du Dich für die kostenlose Probezeit anmeldest, erhältst Du Zugriff auf das Backend, und damit die Möglichkeit, Deine Marketing-Performance zu “verfolgen, zu analysieren und zu optimieren.”

Die vier Schritte zum Einstieg sind:

  • Installiere das KISSmetrics JavaScript Snippet.
  • Erstell Events.
  • Stell sicher, dass die Events verfolgt werden.
  • Fang damit an, Berichte aufzubauen.

Wenn es darum geht, bessere Marketing-Entscheidungen zu treffen, brauchst Du manchmal nur die richtigen Daten. Mit dieser personenbezogenen Datenanalyse-Plattform an Deiner Seite, wirst Du schon bald wissen, welche Marketing-Aktivitäten den größten Einfluss haben, und wo Du noch Verbesserungen vornehmen musst.

Profi-Tipp: Ich bin ein großer Fan von Kundenservice. Darum ist das KISSmetrics-Team jederzeit bereit, Dir unter die Arme zu greifen. Falls Du während des Setups irgendwelche Fragen oder Sorgen haben solltest, wende Dich einfach via E-Mail an unsere Profis.

 

7. Riffle by CrowdRiff

Wie viel Zeit verbringst Du auf Twitter? Benutzt Du es als Marketing-Tool?

Unabhängig von Deinem Maß an Erfahrung und Deiner Taktik, Du solltest niemals übersehen, wie wichtig es ist, regelmäßig die Twitter-Analysen zu überprüfen.

Mit Riffle by CrowdRiff erhältst Du Zugriff auf “Twitter Interaktionen, Interessen und Aktivitäts-Analysen in Echtzeit”.

Diese Daten helfen Dir dabei, auf einem persönlicheren Level mit Deinem Publikum zu interagieren und so Deine Chancen auf eine zweckmäßige Bindung zu erhöhen.

Da es schwierig sein kann, eine gezielte Twitter-Marketingstrategie zu entwickeln, solltest Du Dich auf die Tools von Riffle verlassen, um den richtigen Ansatz zu finden.

Als Marketing-Profi hast Du viele Möglichkeiten, dieses Tool zu verwenden. Ich selbst empfehle allerdings, es zu benutzen, um Beziehungen mit Branchen-Influencern aufzubauen.

Mit diesem Tools erhältst Du Einsicht in den Wert einer Bindung mit einem bestimmten Nutzer. Dann kannst Du auch besser verfolgen, ob diese Marketing-Aktivität die Wirkung erzeilt, auf die Du abzielst.

Hier ist ein Beispiel für die Informationen, die Dir gezeigt werden:

image09

(via Riffle)

Das sind eine Menge Daten, und einige der wichtigsten Details sind:

  • Einfluss-Auswertungen, wie die Anzahl von Retweets pro Tweet und Favorites pro Tweet.
  • Eine Liste der besten Hashtags, Mentions und URLs, was beim Aufbau von Verbindungen richtungsweisend ist.
  • Nutzungsraten und Aktivitätsstatistiken.

Obwohl Riffle by CrowRiff Dir nur bei Deiner Twitter-Marketingstrategie helfen kann, ist es definitiv einen Blick wert.

 

8. TweetReach

Auf Twitter aktiv zu sein, ist eine Sache. Aber zu wissen, ob Deine Marketing-Aktivitäten etwas bewirken, ist etwas ganz anderes.

TweetReach ist eins der besten Twitter-Analysetools überhaupt. Darüber hinaus ist es auch noch schnell und einfach in der Anwendung.

Wenn Du Dir noch genau weißt, wie dieses Tool funktioniert, dann mach auf der Homepage eine kostenlose Suchanfrage.

image04

Jetzt hast Du reichlich Kennzahlen, um zu entscheiden, ob der Aufbau einer Marketingkampagne um dieses Keyword herum auch Sinn macht.

image03

Was hältst Du von diesen Zahlen? Ist das Beweis genug dafür, dass der Begriff “Content Marketing” Potential hat?

Wenn Du eine gute Strategie gefunden hast, kannst Du nach mehr Informationen suchen. Die “Tweets Timeline” liefert eine Liste mit kürzlich erstellten Tweets, die #contentmarketing benutzen.

image12

Vielleicht wird es jetzt Zeit, ein Gespräch mit einem dieser Influencer oder Marken anzufangen.

Je mehr Zeit Du mit TweetReach verbringst, desto leichter wird es, eine Twitter-Marketingstrategie zu entwickeln, die Dir beim Erreichen Deiner Ziele hilft. Die Ausführlichkeit der Daten überzeugt. Du musst nur Informationen sammeln und dann geschickt einsetzen.

 

9. Social Mention

Wenn es ums Social-Media-Marketing geht, werden mir immer wieder die gleichen Fragen gestellt. Ein der Häufigsten: Welche Art von Inhalt lässt sich am Besten teilen?

Natürlich hängt das hauptsächlich von Deiner Nische und dem, was Du zu bieten hast, ab. Davon abgesehen wirst Du, während Dein Unternehmen wächst, und Du Dein Publikum besser verstehst, auch lernen, was Du teilen und lieber nicht teilen solltest.

Wenn Du allerdings von Zeit zu Zeit mal Hilfe brauchst, kann Social Mention nützlich sein.

image06

Mit diesem Echtzeit-Suche und – Analysetool siehst Du schnell, wie leistungsfähig ein bestimmtes Keyword ist.

Für unser Beispiel „Content Marketing“, würdest Du den folgenden Bericht erhalten:

image05

Falls Du Dich jetzt fragst, was das mit dem Beobachten der Marketing-Aktivitäten zu tun hat, bedenke Folgendes:

  • Social Mention zeigt Dir, wie oft ein Keyword erwähnt wird, was Dir bessere Einsichten in dessen Beliebtheit liefert.
  • Es listet Top-Nutzer, die der Schlüssel bei der Kontaktaufnahme mit Influencern sein könnten, die potenziell an Deinem Inhalt interessiert sind, auf.
  • Es zeigt verwandte Hashtags. Beispielsweise zeigt eine Suche nach „Content Marketing“ auch Marketing, Content Strategy, Digital Marketing, SEO und Social Media.

Es versteht sich von selbst, dass es Dich viel Zeit kosten wird, Social-Media-Posts und Inhalte um bestimmte Keywords herum aufzubauen. Falls Du das Herumraten reduzieren und die richtigen Themen anvisieren möchtest, ist Social Mention das richtige Werkzeug.

Fazit

Es gibt Tools und Dienstleistungen für alles, von LinkedIn über Pinterest bis in zu Content Marketing.

Jedes Tool, das Dir beim Erreichen Deiner Marketingziele helfen kann, ist ein Tool, das Du auch verwenden solltest. Das trifft besonders auf die 9 Tools zu, die ich hier besprochen habe, denn sie erlauben Dir, genau festzustellen, welche Aktivitäten die beste Wirkung für Dein Unternehmen erzielen.

Hast Du schon mit einem oder mehreren dieser Tools Erfahrungen gesammelt? Welches System verwendest Du, um Deine Marketing-Aktivitäten zu überwachen? Teil Dein Feedback in den Kommentaren unten!

Share