16 Möglichkeiten Deinen Blog-Traffic durch die Verbreitung von Content in die Höhe schnellen zu lassen

16 proven content distribution strategies to make every blog post successful

Herkömmliche aggressive Marketing-Taktiken, haben begonnen zurückzugehen. Marken veröffentlichen jetzt Content und gehen dazu über ihre eigenen digitalen Medieneigenschaften aufzubauen.

Niemand kann die Wirksamkeit von Content Marketing leugnen.

Laut Demand Metric kostet Content Marketing 62 % weniger und generiert dreimal so viele Interessenten als herkömmliches Marketing.

Obwohl, das ist ja nichts neues. Marken haben schon seit Jahrhunderten Geschichten verwendet, um Kunden anzuziehen und zu behalten.

Custom Publishing wurde schon bei Höhlenmalereien um 4200 v. Chr. entdeckt.

image33

Momentan ist die Schwelle für Marken niedrig, um mit dem Veröffentlichen zu beginnen.

Du musst nur WordPress installieren und Social Media Konten einrichten, um zu beginnen.

Aber einen Blog zu starten und Inhalte zu veröffentlichen wird Deine Zielgruppe nicht von selbst anziehen.

Schau Dir nur die enorme Zahl von Blog-Beiträgen an, die jeden Tag veröffentlicht werden.

Hier ist ein Schnappschuss von Worldometers, zum Zeitpunkt als ich diesen Beitrag veröffentlicht habe.

image28

Jayson DeMers, Gründer von Audience Bloom, drückt es treffend aus.

Der tatsächliche Wert von Content Marketing liegt in dessen Verbreitung.

Du kannst nicht einfach veröffentlichen und beten, dass Deine Zielgruppe Deine Webseite besucht.

Du musst die Leute einladen, denen der Inhalt auf Deiner Webseite gefallen wird.

Nun, wo findest Du diese Leute?

Du findest sie in Nischen-Communities auf Social-Media-Plattformen und Foren.

Lass uns 16 Werbestrategien auf unterschiedlichen Plattformen durchgehen und die besten Methoden um Traffic von ihnen weiterzuleiten.

Willst Du Traffic-Horden auf Deinen Blog leiten? Dann lade diesen Spickzettel mit 16 Content Werbetaktiken herunter.

1. Verwende Deinen Beitrag in einer Infografik oder einem kurzen Video-Beitrag erneut

Visueller Inhalt macht bis zu 93 % des Inhalts der gesamten menschlichen Kommunikation aus.

image76

Du kannst mit der Veröffentlichung von Infografiken und kurzen Videos die visuelle Lernfähigkeit Deiner Zielgruppe ansprechen.

Lass und beides anschauen.

1.Infografiken – Unter B2B-Vermarktern sind sie weit verbreitet. Ihre Verwendung hat in diesem Jahr eine enorme Steigerung erfahren – 11 % (von 51 % im letzten Jahr auf 62 %).

Sie sind auch ein großartiger Link-Köder.

Beispiel – Buffer hat in ihrem Artikel über Facebooks organische Reichweite eine Infografik von Post Rocket verwendet. Und sie haben innerhalb des Beitrags kontextbezogen auf Post Rocket verlinkt.

image81

Deinen Beitrag in einer Infografik wiederzuverwenden ist einfach.

  • Schreib die Eckpunkte Deines Artikels auf. Verwende dann ein Drag and Drop Werkzeug wie Infogram oder Piktochart.
  • Stell sicher, dass die Infografik zum Stil Deiner Marke und Deines Blog-Designs passt.
  • Wenn Du bereit bist ca. $ 500 auszugeben, kannst Du auch einen Designer von Dribbble beauftragen.
  • Als nächstes kommt der wichtige Teil, die Verbreitung. Du kannst Deine Infografik in einem der folgenden Infografik-Verzeichnisse eintragen.

image45

Hier sind 100+ andere Infografik-Verzeichnis-Webseiten.

Sei jedoch vorsichtig.

Veröffentliche Deine Infografik nicht auf zu vielen qualitativ schlechten Webseiten.

Adam Connell von Blogging Wizard hat einen interessanten Ansatz verfolgt. Er bemerkte, dass ein zusammenfassender Experten-Beitrag auf seinem Blog gut ankam.

image90

Als Adam die Popularität seines Beitrags bemerkte, wandte sich er wegen einer erneuten Veröffentlichung des Beitrags an TweakYourBiz.

Was umwerfend ist, ist, dass es ihm gelungen ist, für die (kostenlose) Wiederverwendung seines Beitrags als Infografik, eine Kooperation mit 24Slides einzugehen. 

Die wiederverwendete Version hatte 22.000 Besucher und wurde 2000+ mal geteilt.

image21

Es gibt keine Regeln im Infografik-Marketing.

2. Videos – 1 Mrd. Internetnutzer schauen täglich Online-Videos.

Nutzer mobiler Endgeräte LIEBEN Videos.

Schau Dir die von YouTube (die zweitgrößte Suchmaschine der Welt) veröffentlichte Statistik über mobile Endgeräte an.

image13

Du kannst Dir diese Video-Revolution zu Nutze machen, indem Du Deine Beiträge in Videos wiederverwendest und am Ende Deines Videos eine Handlungsaufforderung hinzufügst, damit die Besucher wieder auf Deine Webseite zurückkehren.

Schau auf Entrepreneur.com.

Sie veröffentlichen wöchentliche Videozusammenfassungen ihrer Mitwirkenden.

image29

Das sind meistens kurze Videointerviews mit den Autoren ihrer Spitzenbeiträge.

Hier ist eine 1-minütige Video-Zusammenfassung von Entrepreneur, die einen Blick auf 3 Beiträge der Woche wirft. Das Video erhielt 3000+ Aufrufe.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=ghbKe-nxauQ]

Du kannst dieses Video auch auf anderen Video-Plattformen wie Vimeo und Viddler verbreiten. 

Lies diesen Beitrag, um mit der Wiederverwendung Deines Blog-Beitrags als Video zu beginnen.

2. Schick den Artikel an Deine E-Mail-Liste

E-Mails sind ein persönliches Medium. Leute, die Dir ihre E-Mail-Adresse geben, haben eine Beziehung aufgebaut.

Es ist kein Wunder, dass zur Akquise neuer Kunden:

E-Mails 40 mal effektiver sind als Facebook und Twitter zusammen.

Auf NeilPatel.com ist mein aus E-Mails generierter Traffic gleichmäßig und die Nutzerbindung gut.

image14

E-Mail-Abonnenten sind die ersten, die sich mit Deinem Content beschäftigen und das Teilen auf sozialen Medien auslösen.

Wenn Du es also nicht schon machst, dann beginne jetzt mit dem Aufbau Deiner E-Mail-Liste.

Du kannst wie Entrepreneur Magazine einen wöchentlichen Newsletter an Deine Liste schicken.

image39

Oder schick ihnen für jeden neuen Beitrag ein Update (wie ich es mache).
image62

Einige Leute wollen ihre E-Mails nicht ungelesen lassen. Deshalb nehmen sie Inhalte in ihrem Posteingang wahr.

Leo Babauta von Zenhabits versteht seine Zielgruppe voll und ganz. Da seine Abonnenten gerne E-Mails lesen, schickt er ihnen den kompletten Blog-Beitrag im Textkörper jeder E-Mail.

image48

Du kannst Deine beliebten Blog-Beiträge auch für einen E-Mail-Kurs wiederverwenden.

Schau Dir die Ergebnisse an, die Buffer mit der Durchführung einer E-Mail-Drip-Kampagne erreicht hat.

Sie erhielten 18.185 Anmeldungen und eine Öffnungsrate von beinahe 60 %.

image43

3. Erhalte 2.000+ Seitenaufrufe von SlideShare

SlideShare ist die größte Webseite für die Erstellung von Präsentationen und eine Plattform, die von Vermarktern zu wenig genutzt wird.

Sie wird monatlich von 50+ Millionen Unique Visitors aufgerufen.

Außerdem:

Das SlideShare Team promotet seinerseits gute Präsentationen. Sie machen das auf ihren Social Media Konten und ihrer Homepage.

image18

Hier sind die Schritte, mit denen Du mit SlideShare beginnst.

Schritt 1 – Erstelle Folien, auf denen Du die Eckpunkte Deines Blog-Beitrags zusammenfasst. Arbeite besonders hart am Design.

Schritt 2 – SEO Regel Anwendung

Verwende strategisch Keywords im Titel und der Beschreibung. Das Nutzen von Long-Tail-Keywords auf Folien funktioniert besonders gut (sogar auf Google).

image85

Schritt 3 – Bewirb die SlideShare Präsentation auf Deinen Social Media Konten. Und integriere sie auch in Deinem Blog-Beitrag.

Schritt 4 (optional) – Wenn es eine für Deine Arbeitserfahrung relevante Präsentation ist, kannst Du sie auch Deiner LinkedIn Profil Zusammenfassung hinzufügen.

image95

Sie erscheinen als anklickbare Links auf Deinem Profil.

image61

Befolge die SlideShare Richtlinien, um Deine Chancen zu erhöhen bemerkt zu werden.

[slideshare id=rkNa3mxlgrXMoI&w=425&h=355&fb=0&mw=0&mh=0&style=border: 1px solid #CCC; border-width: 1px; margin-bottom: 5px; max-width: 100%;&sc=no]

7 Tipps von LinkedIn SlideShareum auf SlideShare gezeigt zu werden.

Auf die Homepage von Slideshare zu kommen, kann Dir 2.000+ Seitenaufrufe bringen.

image25

Hier ist die Art von Inhalt, die auf SlideShare besonders gut funktioniert.

image01

Lies Gregory Ciotti’s detaillierte Fallbeispiele, wie er es geschafft hat, dass seine Folien 10.000+ mal aufgerufen wurden.

4. Komm auf BuzzFeeds erste Seite

BuzzFeed hat monatlich Millionen Seitenaufrufe.

Und 50% desTraffics kommen aus der Altersgruppe 18-34.

image11

Auf BuzzFeed veröffentlicht zu werden, kann Dir gewaltige Aufmerksamkeit bringen und sich gut auf Deine Suchrankings auswirken (es ist eine DA 94 Webseite).

Und es ist einfacher, als Du glaubst. BuzzFeed hat einen Communitybereich, in dem Geschichten aus der Masse der Nutzer veröffentlicht werden.

image47

Das Beste ist, dass BuzzFeed die guten Geschichten der Community unterstützt. Es bewirbt die Geschichten auf Social Media und stellt sie auf ihre Homepage.

Stell nur sicher, dass Du das „Suggest For Community Feature“ ankreuzt bevor Du Deinen Beitrag veröffentlichst. Du kannst 1 Beitrag pro Tag vorschlagen.

image44

Aber kann diese BuzzFeed Community Vorstellung der Veröffentlichung Deiner Marke helfen?

Und ob.

Unternehmen wie HarperCollins nutzen es als Teil ihrer Marketing-Strategie.

image00

Die Heritage Foundation verwendete es auch einmal, um Obamacare zu kritisieren.

image27

Das umwerfendste Beispiel ist Matthew Barby.

Er generierte 10.000 Seitenaufrufe und einige Abonnenten seines Blogs mit seiner Geschichte auf der Titelseite von BuzzFeed.

Sein Beitrag wurde aus dem Community Bereich aufgegriffen und von BuzzFeed zusätzlich promotet.

Zuerst auf der Community Titelseite.

image54

Dann auf der Titelseite der Kategorien.

Und letztlich auf der BuzzFeed Homepage.

image55

Matthews BuzzFeed Artikel wurde 146.000 mal aufgerufen.

image56

Erwarte nicht, dass Du nur durch die Veröffentlichung einer hochqualitativen Story auf die BuzzFeed Homepage kommst.

Hier sind Tipps von Matthew Barby, um Deine Chancen zu erhöhen.

1. Mach es nicht zu werbend.

image96

2. Passiert Dein Beitrag das Moderationsstadium, versuch den Traffic Deines Beitrags , der von Sozialen Medien kommt, zu erhöhen (und damit auch Deinen BuzzFeed Social Lift Score).

Matthew verwendete bezahlte Werbung auf Reddit, Stumbleupon, Facebook und Twitter, um seinen Social Lift zu steigern.

image68

3. Du behandelst es wie einen Blog-Beitrag. Also kontaktiere Meinungsbildner und BuzzFeed Nutzer und erzähl ihnen von Deinem Beitrag. Das erhöht die Aktivität auf Deinem Beitrag.

Hier ist die Kontakt E-Mail, die Matthew verwendet hat.

  • Grundlegende SEO Regelanwendung: Verlinke nicht irrelevant oder verwende keywordreiche Verweistexte.
  • Verwende keine Bilder mit Copyright.
  • Listen sind auf BuzzFeed am erfolgreichsten.

image89

5. Erhalte tausende Seitenaufrufe durch Reddit

Reddit ist ein gigantisches Online-Forum, dass einen beeindruckenden Alexa Rank aufweist: 30.

16 proven content distribution strategies to make every blog post successful

16 proven content distribution strategies to make every blog post successful

Es ist eine Goldmine für die Weiterleitung von Traffic auf Deine Webseite, aber Du musst vorsichtig sein.

Reddit Nutzer hassen Spammer…

Sie scheinen allgemein nicht viel Verwendung für Vermarkter zu haben.

Stratupbros drückt es treffend aus.

image94

Verwirrt, ob Reddit richtig ist für Dich?

Vielleicht geben Dir diese Ergebnisse einen Vertrauensschub.

Travis erhielt in 9 Tagen 625 Anmeldungen für sein brandneues Produkt. Er erhielt auch 1.104 Klicks durch 3 Reddit Beiträge.

image79

Mateen machte ein Redit AMA (Ask Me Anything), das zu 2.000 Seitenaufrufen auf seinem Blog führte.

image04

Überdies verfünffachte sich sein durchschnittlicher täglicher Blog Traffic (von 20-40 Besuchern vor dem AMA auf 120-150 Besucher danach).

image37

Inspiriert Deinen Beitrag auf Reddit zu verbreiten?

Gut.

Wenn Du Reddit das erste Mal verwendest, würde ich Dir empfehlen, meinen ausführlichen Reddit Marketing Guide durchzugehen.

Außerdem sind hier ein paar Experten-Tipps, um Deinen Reddit Marketing Erfolg zu maximieren.

Du brauchst ein ansprechendes Reddit Profil, bevor Du Inhalt veröffentlichst. Hier sind ein paar Dinge, die Du machen kannst, um ein geeignetes zu erstellen.

image59

Bevor Du postest, schau Dir an welcher Inhalt in Deinen Ziel-Sub-Reddits gut angekommen ist.

Hier sind einige Arten, die laut Spencer Haws gut ankommen.

image78

John Smith rät Dir, Dich nicht den größeren Sub-Reddits zu widmen. Viele Vermarkter visieren diese schon an.

image20

Die Titel Deiner Reddit Beiträge sollten informativ und lang sein (300 Zeichen ist das maximale Limit). Die Miteinbeziehung von Zahlen im Titel hilft auch.

Hier sind einige Beispiele.

image91

Poste nicht zu Spitzenzeiten, da zu dieser Zeit die älteren Beiträge die oberen Plätze einnehmen.

Verwende dieses Subreddit Traffic Analyse Tool, um sicherzustellen, dass Du zur richtigen Zeit postest.

Laut Spencer bringt Dir ein Upvote normalerweise 2-5 Besucher.

image12

Hier ist das Gerüst eines Reddit Beitrags, das Dir 10.000 Seitenaufrufe bringen kann.

image75

Hier ist eine nach Branchen aufgegliederte Liste 750 beliebter Sub-reddits (zur Verfügung gestellt von Siege Media).

Poste Deinen Content in relevanten Sub-reddits organisch (nicht alles auf einmal).

Und verschaff Dir ein paar erste Upvotes von Deinen Freunden auf sozialen Netzwerken. Oder Du könntest Upvotes auf Fiverr kaufen (sei vorsichtig bei der Wahl Deines Upvote-Anbieters).

Greg Hopkins hat mit dem Kauf von Upvotes auf Fiverr 80.000 Aufrufe eines neuen Videos, das er auf YouTube veröffentlichte, erreicht. Er erhielt auch 400 E-Mail-Optins.

image83

Hier ist Gregs Reddit Beitrag.

Wenn Dein Reddit Beitrag eine Reihe Upvotes (mehr als 10 oder so) erhält, wird der Link zu einem Do-follow. Und Du kannst auch den Verweistext des Links steuern.

Spencer Haws erreichte einen PA 48 Backlink von Reddit. Er beschreibt sein Vorgehen.

image84

Willst Du eine Abkürzung nehmen und Blackhat werden? Dann kauf mit dieser einfachen Google Suche alte Reddit Konten mit gutem Karma.

Ryan Stewart kaufte zwei etablierte Reddit Konten. Nun erhält er jedesmal, wenn er auf Reddit postet guten weitergeleiteten Traffic.

image32

Wenn Du immer noch Zweifel bezüglich Reddit Marketing hast, schau Dir diese erstaunliche Schritt-für-Schritt Erklärung von Lazy Ass Stoner an.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=eHpDWm3zoTI]

6. Sei auf Quora, hab Spaß und bau Deine Zielgruppe auf

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Du schon einen Oliver Emberton Artikel in Deinem Facebook oder Twitter Feed gefunden hast.

Olivers beliebtester Artikel – Das Leben ist ein Spiel, wurde auf sozialen Medien unglaubliche 644.000 mal geteilt.

Ein Hauptgrund für seinen Erfolg, ist die Originalität der Präsentation seiner Ideen. Er verwendet auch kundenspezifische Bilder wie dieses.

image71

Aber wusstest Du, das bis zum 11. September 2012:

Oliver ein Niemand war.

Sein Weg zur Berühmtheit war diese Quora Antwort.

image60

Wie nützlich kann eine virale Antwort mit 15.300 Upvotes auf Quora sein?

Nun gut, sie kann Dir einen Buch-Deal einbringen.

image15

Alles innerhalb von 5 Tagen.

image10

Dann schrieb er diese am meisten aufgerufene Antwort, in der Geschichte von Quora. Er verwendete kundenspezifische Bilder zur Erklärung der Prokrastination.

image82

Oliver startete seinen Blog kurz danach. Aber seine gewaltige Gefolgschaft auf Quora war immer noch sein Hauptpublikum (in der Anfangszeit des Bloggens).

image93

Hier sind Olivers Blogging Strategien, die ihm im ersten Jahr 4 Millionen Aufrufe eingebracht haben.

Schau Dir Olivers Interview an, in dem er berichtet, wie er zu 4,93 Millionen Quora Aufrufen gekommen ist.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=oqZ7m2RaiKQ]

7. LinkedIn – Eine wichtige Plattform zur Verbreitung für B2B-Vermarkter

94 % der B2B-Vermarkter verbreiten Inhalte auf LinkedIn.

image57

Aber wo beginnst Du?

Eine wirksame Möglichkeit Deinen Traffic durch diese Plattform wachsen zu lassen, ist sich die LinkedIn Veröffentlichungsplattform zu Nutze zu machen.

Matthew Woodward verwendete seinen beliebten Blog-Beitrag für einen 1000 Wörter LinkedIn Beitrag wieder.

image66

Aber bevor Matthew veröffentlichte, stellte er sicher, dass eine Landing-Page und einen Interessentenmagnet fertig war, um neue Abonnenten anzuziehen.

image23

Der Artikel lief gut auf LinkedIn.

image42

Der herausragende Aspekt ist die gigantische Conversion Rate von 76,15 %.

image09

Was sind die Strategien, die Dir helfen können, einen ähnlichen Erfolg zu erreichen?

Hier sind einige Tipps vom LinkedIn Experten für Veröffentlichungen, Brain Lang.

image26

Fertig für den Start mit LinkedIn Publishing?

Dann befolge diese Schritte von HubSpot. image74

Du kannst auch nach einer engagierten LinkedIn Gruppe ohne Spam Ausschau halten.

Fange Unterhaltungen an, um Deinen Content zu teilen. Ich beginne regelmäßig auf vielen LinkedIn Gruppen Gespräche.

image64

Wenn es Dir möglich ist, mehr Zeit zu investieren, dann gründe mit Tipps vom Content Marketing Institute eine eigene LinkedIn Gruppe .

image17

8. Biete Deinen Beitrag als Podcast an, um eine neue Zielgruppe zu erreichen

Die New York Times macht deutlich, dass Autos mit Internetverbindung der Hauptgrund für die Podcast Renaissance sind.

Diese Renaissance hat dazu geführt, dass 26 % der Vermarkter ihre Podcasting-Aktivitäten verstärken wollen.

Aber nur 10 % verwenden im Momen Podcastst. Also ist die Gelegenheit sehr günstig.

image19

Ein riesiger Vorteil von Podcasts ist, dass Deine Konsumenten oftmals regelmäßige Hörer werden.

Social Media Examiner bietet jede Woche von zumindest einem Blog-Beitrag sowohl eine Audio- als auch eine Text-Version an.

image03

Der sehr erfolgreiche Blogger Brian Clark hat auf seiner Rainmaker Plattform auch mit einem Podcast begonnen. Die Podcasts bieten Onlinevermarktern eine Menge Mehrwert.

image05

Fühlst Du Dich inspiriert, einen Podcast zu beginnen?

Du kannst mit der Wiederverwendung Deiner erfolgreichsten Blog-Beiträge anfangen. 

image65

Kinderleicht.

Deine Leser können Deinen Blog-Beitrag nun unterwegs hören.

Für mehr Einblicke:

Du kannst den ausführlichen Wie startet man einen Podcast Guide von Pat Flynn (mit 6 Video Tutorials) lesen.

9. Erreiche, dass Dein Beitrag auf Huffington Post veröffentlicht wird

Erschreck Dich nicht gleich.

Auf dem größten Blog der Welt veröffentlicht zu werden, ist einfacher als Du glaubst.

Du weißt, dass Leute auf Huff Po veröffentlicht wurden, indem sie Arianna Huffington direkt angesprochen haben.

image97

image40

  • Die Chancen einer Wiederveröffentlichung Deines Beitrags sind größer, wenn er in Sozialen Medien schon an Zugkraft gewonnen hat.

image67

image46

10. Zieh visuelle Leser von Pinterest an

Das Posten einer einzigen Grafik kann Dir tausende engagierte Besucher von Pinterest bringen.

Laut Shareholic ist Pinterest die zweitbeliebteste Social-Media-Traffic-Motor-Webseite.

image49

Wenn Du eine Lifestyle Marke (Mode, Innendesign und Hand-/Bastelarbeiten) hast, dann ist Pinterest eine Goldmine.

Hier sind Tipps von Boost Blog Traffic, wie Du Deine Fans auf Pinterest aufbauen kannst.

image53

Um Deine Erfolgschancen zu erhöhen, lass uns genaueren Tipps nachgehen.

image70

Wenn viele Pins von Deiner Webseite geteilt werden, dann werden sie im Hauptfeed von Pinterest beworben.

  • Der mobile Traffic auf Pinterest ist hoch. Optimiere Bilder also für beide – mobile und Desktop-Geräte.

image38

  • Füge auf Deiner Webseite einen „Pin it“-Button hinzu, um das Teilen möglich zu machen.

image88

image86

image51

Pro Tipp: Vertikale Bilder können viel Traffic in Deine Blog-Beiträge bringen.

Spar Platz, indem Du in Deinen Beitrag ein 1 Pixel (Länge und Breite) Bild nach Deinem Hauptbild einfügst.

Für mehr Tipps, schau diese Video-Anleitung von Buffer.

  • Bau Dein Pinterest Board wie die Social Media Bloggerin Kim Garst auf. Sie pinnt ihre Blog-Beiträge regelmäßig und erreicht eine großartige Nutzerbindung.

image63

  • Du kannst auch wie The Next Web Deine Blog-Autoren vorstellen.

image24

Wish Pond erklärt, wie die Vorstellung Deiner Autoren die Beziehung zu Deinem Publikum verbessert.

image08

image30

11. Steigere durch Twitter die soziale Nutzerbindung

Twitter ist ein Oldie im Marketing, aber immer noch sehr effektiv (wenn man an die 100 Millionen täglich aktiven Nutzer denkt).

Ich habe schon früher ausführlich über Twitter Nutzerbindung und Marketingstrategien geschrieben.

Hier ist ein Überblick.

  • Kürzere Tweets mit weniger als 110 Zeichen sorgen für 17 % höhere Nutzerbindung.
  • Zur Verbesserung der Reichweite Deiner Tweets, verwende 1 oder 2 Hashtags.

image34

  • Schick 1 bis 4 Tweets pro Tag.

image58

image99

image73

  • Tweets mit Links bekommen 86 % mehr Klicks.

image50

image52

  • Wenn Du ein Fan von Automatisierung bist, möchtest Du Dir vielleicht dieses Video Tutorial anschauen, in dem es um eine Steigerung Deiner Twitter Follower um 1.048 und Deines weitergeleiteten Traffic um 159 % geht.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=HOZE4KME4ig]

12. Lade Facebooks 968 Millionen täglich aktive Nutzer auf Deine Webseite ein

Virale Webseiten wie BuzzFeed, Distractify und ViralNova bekommen den Löwenanteil ihres Traffics über Facebook.

Du kannst Facebook nicht ignorieren. 25 % des gesamten Traffics auf Webseiten kommen von dort.

image02

Ich weiß, dass die Abnahme der organischen Reichweite von Facebook-Seiten für Vermarkter unangenehm ist. Aber mit innovativen Strategien kannst Du dagegen ankämpfen.

Oder investiere in Facebook Anzeigen, um Deinen Blog-Beiträgen einen ersten Impuls zu geben. Sie sind extrem effektiv, wenn man bedenkt, dass BuzzFeed Millionen für Werbung auf Facebook ausgibt.

Jon Loomer bewirbt seine Beiträge, indem er eine Doppelgänger-Zielgruppe erstellt und die Besucher seiner Webseite der letzten 30 Tage anvisiert. Das macht er für jeden Blog-Beitrag mit Facebooks Power Editor.

image92

Ein anderer fantastischer Tipp von John ist, die Leute auszuschließen, die den Beitrag aufgrund Deiner Werbung schon gesehen haben (es ist unnötig, ihnen Deinen Beitrag nochmal zu zeigen).

image07

Für den Fall, dass Du mehr Hilfe brauchst, ist hier eine Anleitung von Post Planner, wie man Traffic mit Facebook lenkt. 

13. Kontaktiere Meinungsbildner und Leute, die Du in Deinem Beitrag erwähnst

Ich schließe in jeden Blog-Beitrag auf NeilPatel.com 100+ Links ein.

Einige Blogger, wie Bamidele, überwachen die neuen Backlinks, die sie bekommen und kommentieren meinen Beitrag, um mir für die Verlinkung zu danken.

image35

Trotzdem kontaktiere ich nach Veröffentlichung des Beitrags jeden, den ich verlinkt habe.

Viele von ihnen teilen meinen Beitrag auf ihren Social Media Konten und erhöhen die Reichweite meines Beitrags.

Ich empfehle, dass Du das gleiche machst.

Du kannst ein Werkzeug wie Buzzstream verwenden, um Deine Reichweite auf das nächste Level zu bringen.

Schau Dir eine Videobewertung des Werkzeugs von Authority Hacker an.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=TIFX9-P0a2g]

Ein anderes nützliches Reichweiten-Tool ist Onalytica. Basierend auf der Thematik Deines Contents, erhältst Du eine Liste mit Meinungbildnern.

image87

14. Platziere Deinen Beitrag in Inhaltsverzeichnis-Communities

Wir haben über die Verbreitung Deiner Inhalte auf Reddit gesprochen – die größte Community im Internet.

Du kannst Deinen Inhalt auch in Nischenforen und -communites platzieren. Der Vorteil ist, das Dein Traffic zielgerichteter ist.

Hier sind ein paar Communities für Internetvermarkter und Kleinunternehmen:

Inbound.org – Es wird als die intelligenteste Inbound-Marketing-Community bezeichnet und hat sicherlich ein großartiges Publikum.

Schau Dir Dharmesh Shahs AMA zum Aufbau eines Startups mit Inbound Marketing an.

Es hat bis zum heutigen Tag 238 Upvotes und 28.688 Aufrufe.

image36

Lies Inbounds offiziellen Guide, bevor Du Deine Inhalte hier postest.

image06

Aus dieser Analyse von 1.300 Inbound.org Einsendungen kannst Du mehr erfahren.

image69

Biz Suga – Das ist eine großartige Community zum Vernetzen mit gleichgesinnten Unternehmern oder Vermarktern. Sie hat über 1 Million Mitglieder.

Durch die Einsendung von qualitativ hochwertigem Content, kannst Du sogar im Biz Sugar Top 10 Newsletter erscheinen.

Beschäftige Dich, neben der Einsendung Deiner eigenen Inhalte, mit anderen Inhalten und Du kannst eine Erwähnung als „Beitragender der Woche“ erhalten.

Schau Dir diese Einleitung zu Biz Sugar von Illena Smith an, um zu beginnen.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=X7BYO45cEFE]

In diesem Artikel von Shareaholic findest Du einige weitere Webseiten für die Einsendung von Inhalten.

15. Bau Traffic mit nicht-englischen Blogs auf

Ich habe meinen Blog-Traffic auf NeilPatel.com um 47 % erhöht, indem ich Transposh zur Übersetzung meines Blogs in 82 Sprachen benutzt habe.

image41

Du kannst einen ähnlichen Weg einschlagen.

Oder erhöhe das Niveau Deiner Strategie und suche nach nicht-englische Blogs für die Wiederveröffentlichung Deiner qualitativ hochwertigen Blog-Beiträge.

Auf solchen Nischen-Sprachen-Märkten gibt es weniger Konkurrenz. Damit sind die Chancen hoch, dass Deine Story zur Veröffentlichung angenommen wird.

Am besten gehst Du auf die Blogs in der nicht-englischen Sprache zu, in der Du geübt bist.

Such unter Verwendung der lokalen Google Domain nach dem Land.

image72

Ich habe diesen Listenartikel gefunden, als ich nach „Die Top Marketing Blogs in Frankreich“ gesucht habe.

image16

Auf diesen nicht-englischen Nischen-Blogs veröffentlicht zu werden, stellt Deine Marke einer komplett neuen Zielgruppe vor.

16. Füg jedem Blog-Beitrag einen Drucken-Button hinzu

Hast Du vor, Deinem nächsten Blog-Beitrag eine Checkliste als Upgrade beizufügen?

Wenn nicht, kannst Du immer noch eine Zusammenfassung Deines Beitrags anbieten.

Oder Du könntest Deinen ganzen Post in einem druckfähigen Format anbieten.

Es ist eine Methode Deinem Publikum mitzuteilen, dass Dein Inhalt auch offline von Nutzen ist.

Leser bekommen die Möglichkeit, Deinen Content später zu empfehlen. Sie könnten die Artikel-Ausdrucke sogar mit ihren Bürokollegen teilen.

Würde Dir diese Art der Verbreitung nicht gefallen?

Das dachte ich mir.

Dann installiere ein Plugin wie WP-Print und gib den Leuten das Gefühl, mit Deinem Content verbunden zu sein.

image31

Fazit

Beschränke Deine Content Marketing Bemühungen nicht darauf, einfach auf den Publish Button zu drücken und Deinen Content auf ein paar Social Media Plattformen zu verbreiten.

Mickrige 21 % der B2B und 23 % der B2C Vermarkter glauben, dass sie den ROI ihrer Marketing Kampagnen erfolgreich verfolgen.

Schlag den klügeren Weg ein. Beginne mit der Verteilung Deiner Inhalte unter Verwendung einiger Strategien, die ich in diesem Beitrag geteilt habe.

Verwende den Referral-Bereich von Google Analytics , um Deine Seitenaufrufe, die Sitzungsdauer und Konversionen aus verschiedenen Quellen zu sehen.

image98

Du findest heraus, welche Plattformen und Strategien für Dich funktionieren. Dann investiere mehr Zeit in diese Kanäle und fang an die Art von Inhalt zu erstellen, die Dir einen großartigen ROI bringt.

Was sind Deine liebsten Werbeplattformen? Verwendest Du eine kostenlose oder bezahlte Strategie, oder beides, um die Reichweite Deines Beitrags zu erhöhen.

Share