14 Content Marketing Tools, die Deinen Search Traffic verdoppeln werden

tools

Welches der Content Marketing Tools da draußen ist das beste? Es bestehen gute Aussichten, dass es in diesem Artikel erwähnt wird – zusammen mit 13 anderen Tools, die den Search Traffic Deines Blogs verdoppeln können, wenn sie mit guten Geschichten und wertvollem Content gepaart werden.

Marketers investieren mehr investieren mehr als je zuvor in Content Marketing – und genau wie sie solltest auch Du darauf achten, dass Du den bestmöglichen ROI erzielst.

image68

Ein SEO-Mythos, den Du nicht glauben solltest, ist, dass „Du für die Nutzung von SEO-Tools abgestraft werden kannst“. Das ist einfach nicht wahr. Google straft Webseitenbesitzer ab, weil sie versuchen, das System mit überoptimieren Keywords und Anchor-Text auszutricksen, und nicht weil sie ein bestimmtes Tool verwendet haben..

Im Gegenteil kannst Du die Suchmaschinen dominieren, sobald Du mit den richtigen Tools ausgestattet bist. Du musst Dir nur über Deine Ziele im Klaren sein – beispielsweise mehr Leads zu generieren, mehr Verkäufe abzuschließen oder etwas ganz anderes.

image86

Es kann hektisch sein, hochwertigen Content zu erstellen und Kontakt zu Influencern herzustellen, um Werbung für Deinen Content zu machen. Du willst Deine wertvolle Zeit und die Deiner Zielgruppe nicht verschwenden. Die richtigen Tools können Dir helfen, Zeit zu sparen.

Lass uns also ohne weitere Umstände die 14 besten Content Marketing Tools entdecken.

Lade diese 14 hervorragenden Content Marketing Tools herunterum sie für Deine Bemühungen im Content Marketing einsetzen zu können.

1. Pingdom Website Speed Test

Geschwindigkeit ist Google wichtig, deshalb ist es wichtig, die Ladezeit Deiner Webseite zu kennen. Google erklärt dies auf ihrem Webmaster Central Blog wie folgt:

image55

Laut Amit Singhal, Principal Engineer des Google Search Quality Teams, fällt zwar die Relevanz einer Webseite stärker ins Gewicht als ihre Geschwindigkeit, diese wird jedoch definitiv als Rankingfaktor berücksichtigt.

Ein weiterer Grund, warum Du die Schnelligkeit Deiner Seite verbessern musst, ist, dass die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne eines Nutzers nur acht Sekunden beträgt – das ist kürzer als die eines Goldfischs. Nutzer möchten schnelle Antworten auf das, wonach sie suchen. Wenn Du diese Antworten bieten und Deine Zielgruppe engagieren kannst, hältst Du sie trotz ihrer kurzen Aufmerksamkeitsspanne wie gebannt vor ihren Bildschirmen.

image58

Bevor Du also die Ladezeit Deiner Webseite reduzieren kannst, musst Du zuerst wissen, wie schnell sie lädt. Wenn sie länger als 2 Sekunden (the average) braucht, solltest Du daran arbeiten.

image88

Verbraucher auf E-Commerce-Seiten können von der Schnelligkeit Deiner Webseite in ihrer Kaufentscheidung beeinflusst werden. Laut Radware sagen 51 % der Online-Käufer in den USA, dass sie einen Kauf nicht abschließen, wenn die Seite zu langsam lädt, sogar wenn sie den Bestellprozess schon begonnen haben.

ShopZilla erhöhten die Geschwindigkeit ihrer Webseite um 5 Sekunden und ihre Conversion Rate stieg um 7-12 % an.

image36

Was könnte Dich die Verzögerung Deiner Webseite kosten? Einiges, wie sich herausgestellt hat:

image22

Die Geschwindigkeit Deiner Webseite hat Einfluss auf Deine Rankings, deshalb ist es wichtig, sie zu testen und kontinuierlich zu verbessern.

image60

Folge diesen Schritten, um Deine Ladezeit herauszufinden:

Öffne den Pingdom Speed Test Gib die URL Deiner Webseite auf der Homepage ein und klicke auf „Test Now“:

image99

Schritt 2:  Analysiere die Geschwindigkeit Deiner Webseite.

image56

 

2.    Squirrly

Squirrly ist ein SEO-Plug-in, das Dir hilft, Content für das richtige Keyword und den richtigen Nutzer zu optimieren und den Erfolg Deines Contents zu messen. Mithilfe dieses Plug-ins kannst Du Deinen Traffic um 285 % steigern.

image51

Die Herausforderung, vor der die meisten B2B- und B2C-Content-Marketers stehen, ist, Content für den Nutzer zu erstellen und für Google zu optimieren. Dieses einfache Plug-in nimmt Dir das ab.

image18

Um Squirrly zu installieren, suche zunächst von Deinem WordPress-Dashboard aus nach dem Plug-in. Klicke auf Plug-ins > Neues Plug-in. Tippe dann „Squirrly“ in das Suchfeld. Drücke die Suchtaste Deiner Tastatur:

image61

Installiere anschließend das Squirrly-Plug-in, indem Du es anklickst und die folgenden Schritten ausführst:

image21

Wenn Du das nächste Mal bereit bist, einen neuen Blog Post zu veröffentlichen, wird Dir Squirrly zur Nutzung bereitstehen. Nutze es ganz einfach, um nach Longtail-Keywords zu suchen, die profitabel sind und für die Du einfach ein gutes Ranking erzielen kannst.

image79

3.    Keyword Tool Dominator

Keyword Tool Dominator ist ein einfach zu bedienendes und sehr nützliches Tool für die Recherche von Longtail-Keywords, nach denen Deine Zielgruppe sucht.

Auf Longtail-Suchanfragen abzuzielen, hat bisher über 20.000 Besucher von Suchmaschinen auf diesen Blog gebracht und ich bin sicher, dass diese Zahl weiter ansteigen wird.

image43

Registriere Dich zunächst beim Keyword Tool Dominator. Melde Dich dann an und klicke auf den Tab „Google Autocomplete Keyword Tool“.

image02

Gib dann ein Überkeyword ein und sieh Dir einfach die längeren Suchphrasen an, die der KTD vorschlägt:

image75

4.    Ahrefs Content Explorer

Es gibt ein neues, starkes Tool von Ahrefs. Es heißt Content Explorer, und Du kannst es nutzen, um das am meisten geteilte Thema zu einem bestimmten Gebiet oder einer Nische zu finden.

Es funktioniert ähnlich wie BuzzSumo, aber ich beginne, die klaren Ergebnisse des Ahrefs-Tools zu bevorzugen. Folge den folgenden grundlegenden Schritten, um seine Struktur nachzuahmen und seinen Erfolg für Dich selbst nachzubilden:

Schritt 1: Öffne Ahrefs.com. Wähle den Tab „Content Explorer“.

image90

Schritt 2: Gib ein Keyword in das Suchfeld ein (z. B. Linkaufbau). Klicke auf den orangefarbenen „Search“-Button:

image15

Schritt 3:  Analysiere die Ergebnisse. Sieh Dir den am meisten geteilten Content in der Liste an und untersuche sorgfältig die Überschrift und Struktur, um die Faktoren herauszufinden, die den Post erfolgreich gemacht haben.

image67

Du siehst, dass der in den letzten 30 Tagen am häufigsten geteilte Blog Post von den obigen Ergebnissen zum Thema „Linkaufbau“ „Taktiken für den Linkaufbau: Die vollständige Liste“ ist.

Offensichtlich gefiel die Überschrift den Leuten genug, um sie anzuklicken, und der Content gefiel ihnen genug, um ihn zu teilen. Nutze diese Überschrift, um eine einzigartige Überschrift nach demselben Muster für Deinen nächsten Blog Post zu erstellen.

image40

Wenn Deine Überschrift Deine Zielgruppe fesseln kann, erhältst Du Engagement und erhöhst Deine Conversion Rate. Hier sind ein paar Überschriften nach dem Muster des Beispiels:

  • Taktiken für E-Mail-Marketing: Die vollständige Liste
  • Taktiken für Twitter-Marketing: Die vollständige Liste
  • Taktiken für die Monetarisierung eines Blogs: Die vollständige Liste

5.    QuickSprout

Dies ist mein eigenes Tool für Content Marketing und SEO. QuickSprout zeigt Dir, was Du auf Deiner Webseite falsch machst und wie Du mehr Search Traffic erhalten kannst. Es ist benutzerfreundlich und könnte Deine Herangehensweise an SEO ändern.

Schritt 1: Analysiere Deinen Blog. Gib auf der Homepage einfach die URL Deiner Webseite (z. B. nerdfitness.com) ) in das Suchfeld ein und klicke anschließend auf den „LOG IN WITH GOOGLE“-Button:

image30

Schritt 2: Analysiere die Webseite. Sieh Dir Deine Ergebnisse an, um herauszufinden, wie Deine Webseite in Bezug auf Schnelligkeit und SEO abschneidet. Wenn Deine Ergebnisse Warnungen beinhalten, bedeutet das einfach, dass Du etwas ändern solltest. Wenn Du diese Arbeit erledigt hast, wird Dein Search Traffic erheblich steigen.

image83

Wie Du im SEO-Analysebericht oben siehst, hat nerdfitness.com drei Fehler generiert, die sich sofort beheben lassen:

image24

Es gibt drei weitere Warnungen für die Bilder:

image31

Die obigen Warnungen lassen sich auf einfache Art und Weise beheben:

  • Schreibe Überschriften-Tags mit 15–65 Zeichen. Wenn die Länge 65 Zeichen überschreitet, wird Deine Überschrift nicht im Ganzen auf der Suchergebnisseite angezeigt.
  • Bilder sollten ausdrucksstarke Alt-Attribute besitzen. Lass sie nicht leer und nutze keine unspezifischen Beschreibungen. Achte darauf, dass mindestens ein Keyword auf natürliche Weise im Alt-Attribut auftaucht.

Du kannst mithilfe von QuickSprouts Content Marketing Tool auch die Webseiten Deiner Konkurrenten analysieren.. Das kann Dir helfen herauszufinden, was Du tun kannst, um Dich zu verbessern:

image70

Klicke einfach auf das (+)-Icon, um den Bereich aufzuklappen, und gib bis zu drei URLs Deiner Konkurrenten ein:

image74

Wenn Du Deine Konkurrenten ausspionierst, kannst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit Möglichkeiten finden, sie auszutricksen und besser als sie abzuschneiden. Wie Du ihre Keywords ausspionierst, kannst Du auch einen Eindruck von ihrer allgemeinen SEO-Leistung erhalten und anschließend eine Strategie entwickeln, wie Du es selbst besser machen kannst.

6.    Emotional Headline Analyzer

Im Laufe der Jahre habe ich gelernt, dass Kunden Kaufentscheidungen aufgrund von Emotionen treffen und mit Logik rechtfertigen. Deshalb ist ein weiteres starkes Tool, das Du nutzen solltest, der Emotional Headline Analyzer des Advanced Marketing Institute.

Was ist Deiner Meinung nach eine Marke? Ist es nicht der Eindruck, den Leute von Deinem Business und Produkt gewinnen?

image72

Das bedeutet, dass Deine Blog Posts nicht gelesen, geschweige denn auf Social Media geteilt werden, wenn Du die Emotionen der Leute nicht ansprichst. Laut Zig Ziglar, „kaufen Leute nicht aus logischen Gründen. Sie kaufen aus emotionalen Gründen.“

image53

Wir kaufen oftmals Smartphones, die wir nicht wirklich brauchen, nur um uns später zu wundern, was uns dazu gebracht hat. Das ist die emotionale Wahrheit darüber, ein Mensch zu sein. Schlaue Texter wissen das bereits und nutzen es in ihren Texten aus.

Der rationale Käufer möchte für jede Entscheidung einen logischen Grund haben. Dem emotionalen Käufer, ist das jedoch egal und er analysiert die Entscheidung nicht bis nachdem sie getroffen und der Kauf getätigt wurde.

image63

Da die Überschrift der erste Berührungspunkt zwischen Dir und Deinen Kunden ist, musst Du sie sorgfältig darauf auslegen, dass sie Deine Kunden emotional anspricht.

Folge diesen einfachen Schritten, um eine emotional ansprechende Überschrift hinzubekommen:

Gib die von Dir geschriebene Überschrift in den Headline Analyzer ein, wähle Deine Kategorie aus und klicke auf „Submit for Analysis“:

image91

Hier ist das Ergebnis:

image41

Anmerkung: : Ein Emotional Marketing Value (EMV) von 22 oder mehr bedeutet, dass Du eine gute Überschrift hast – besonders, wenn sie empathisch ist, wie im obigen Beispiel. Sie spricht Menschen an, die sich jemanden Wünschen, der ihren Schmerz teilt und ihre Probleme löst.

7.    Trendspottr

Hast Du Dich selbst jemals als einen guten oder großartigen Autor angesehen? Die Wörter „gut“ und „großartig“ können relativ sein und hängen von Deiner Empfindung ab.

image17

Wenn Du aber ein Webseitenbesitzer oder Blogger bist, willst Du immer, dass mehr Menschen Deinen Content lesen. Du willst mit Deiner Botschaft die richtige Zielgruppe erreichen, weil Du daran glaubst, dass eine einzige Idee die Welt verbessern kann.

TrendSpottr ist ein Content Management Tool, das entstehende Trends vorhersagt. Damit weißt Du genau, wonach Deine Zielgruppe im Moment verzweifelt sucht und wie Du ihre Bedürfnisse erfüllen kannst.

Gutes Schreiben ist eine Spitzenfähigkeit, die Detailgenauigkeit, ein großes Allgemeinwissen, Logik, gedankliche Klarheit, Überzeugungskraft und technische Kompetenz verlangt.

Wenn Du Autor bist, aber die Auswirkungen Deines Artikels oder Blog Posts nicht einschätzen kannst, zeigt das, dass Du in Deiner Branche nicht vielseitig oder sachkundig genug bist.

image46

Wenn Du Deinen Search Traffic verbessern möchtest, musst Du Deinen Content sorgfältig planen und Deine Kunden kontinuierlich beobachten, um an der Spitze zu bleiben.

Selbst das ist jedoch nicht genug. Du musst außerdem die Fähigkeiten verfeinern, mit deren Hilfe Du tollen und nützlichen Content erstellen kannst, der die Leute bis Mitternacht wachhält, um ihn zu lesen.

image96

Starke Schreibfähigkeiten, die Menschen zum Handeln bewegen, können das Engagement auf Deinem Blog verdoppeln.

Und je mehr Engagement Du hervorrufst, desto mehr Social Shares wird Dein Content generieren, besonders wenn er gründlich ist und visuelle Informationen enthält (z. B. Bilder, Videos usw.).

image29

TrendSpottr schlägt Kapital aus der Tatsache, dass bestimmte Arten Content dazu neigen, sich wie ein Virus zu verbreiten. Lustiger, umstrittener oder emotional provokativer Content wird wahrscheinlicher und öfter geteilt.

image38

Kelsey Libert vom Inc. magazine sagte, dass die Optimierung Deines Blog-Contents für große Social-Media-Netzwerke ausschlaggebend dafür ist, mehr Shares und Likes zu erhalten. Das bedeutet, dass Facebook zu einem Deiner Schwerpunkte werden sollte, denn es kann Dir zu mehr Lesern und Besuchern verhelfen.

image01

ReelSEO hat eine Fallstudie geteilt bei der es darum geht, wie sich ein YouTube-Video mit dem Titel „Elefant attackiert Safari-Jeep“ rasend schnell verbreitet und innerhalb einer Woche ungefähr 5.000.000 Views generiert hat.

image71

Interessanterweise haben über 350.000 internationale Blogs das Video eingebettet, was ein wichtiger Faktor für den Erfolg des „Elefantenvideos“ war.

Chris Gimmer von Bootstrapbay.com hat außerdem die von Brian Dean vorgestellte Skyscraper-Technik genutzt, um innerhalb eines einzigen Tages 17.584 Besucher zu bekommen..

image34

Und damit nicht genug. Gimmer hat außerdem über 200.000 Besucher innerhalb von 4 Monaten generiert, indem er Content erstellt hat, den die Menschen mit Freude lesen, und klug für ihn geworben hat.

image32

Auch wenn Du keine großartige, emotional bewegende Idee hast, kannst Du Dich einer im Trend liegenden Story anschließen und sie teilen. Nimm Teil an dem, was momentan im Trend liegt, um eine erhebliche Steigerung Deines Search Traffics zu erzielen. Das gleiche hat Glen Allsop 2013 getan und an einem Tag 9000 einzigartige Views erhalten.

image82

Wenn Du nach einem Content Marketing Tool suchst, das den Erfolg Deines Contents voraussagt, noch bevor Du ihn schreibst, ist TrendSpottr Deine erste Wahl.

Abgesehen davon, dass es Dir hilft, die neuesten Trends vorherzusagen und viralen Content zu erstellen, hilft Dir das Tool ebenfalls, Influencer zu finden, die gern Deinen Deinen Content bewerben, sodass Du mehr Traffic erhältst.

image50

Influencer sind Leute, die aufgrund eines starken, ausgedehnten Netzwerks (auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Pinterest, Google+) über großen Einfluss verfügen. Kurz gesagt sind sie Social-Media-Riesen.

Ein Influencer zu werden, musst Du Dir mit harter Arbeit verdienen. Ein Word oder eine Empfehlung von einem Influencer kann Deine Marketingbotschaft verbreiten und mehr Besucher auf Deine Webseite bringen.

Tatsächlich hat eine Studie von Nielsen gezeigt, dass 90 % der Konsumenten Empfehlungen von ihresgleichen trauen im Gegensatz zu den 33 % der Konsumenten, die wirklich auf Werbung reagieren oder ihr vertrauen. Die Studie hat weiterhin gezeigt, dass 74 % der Konsumenten sich stark auf Social Media verlassen, um ihnen bei Kaufentscheidungen zu helfen.

So nutzt Du TrendSpottr, um im Trend liegende Themen und virale Ideen zu entdecken und sie Dir zunutze zu machen, sowie Kontakt zu Social Media Influencern aufzunehmen:

Schritt 1 Öffne TrendSpottr.com. Klicke auf der Homepage auf den grünen Button mit der Aufschrift „GET STARTED“:

image48

Anmerkung: TrendSpottr ist nicht gerade billig. Es kostet 199 $/Monat. Du kannst Dich aber für eine 14-tägige Probezeit anmelden und es erst einmal ausprobieren. Wenn Du nicht zufrieden bist oder Dir eine Verlängerung nicht leisten kannst, kannst Du sie einfach ablehnen.

Schritt 2: Klicke auf die grüne Schaltfläche mit der Aufschrift „Start Your Free Trial“.

image10

Schritt 3: Erstelle einen Account. Gib einfach Deine persönlichen Daten ein (E-Mail, Name und Land).

image57

Klicke auf den „Register“-Button, melde Dich dann in Deinem E-Mail-Account an und klicke auf den Link in der Bestätigungsmail.

Schritt 4: Melde Dich bei TrendSpottr an, um im Trend liegende Themen zu sehen.

Eine Option, die das Tool bietet (im Gegensatz zu Google Trends) ist die Möglichkeit, direkt vom Dashboard aus zu teilen, zu interagieren und Kontakt zu Top-Influencern aufzunehmen Google Trends zeigt Dir ausschließlich die Trends an, sonst nichts.

image05

Indem Du dem Trend folgst, eine starke Verbindung zu Deiner Zielgruppe herstellst und Influencer wirksam einsetzt, kannst Du Deinen Search Traffic und das Wachstum Deines Online Business verdoppeln.

1-7-2014

Beispielsweise ist Xero eine Cloud-basierte Buchführungsalternative zu QuickBooks, ohne Verkäufe online gegangen, ist aber gewachsen und ist jetzt mit über 400.000 Kunden 2,5 Milliarden $ wert. Laut Market Wired hat Xero in ihren am 31. März 2015 endenden Geschäftsjahr ihre Abonnementseinnahmen um 80 % gesteigert.

image54

5. Google Analytics

Obwohl Dir eine Fülle an Content Marketing Tools zur Verfügung steht, bleibt Google Analytics unverzichtbar. Daisy Downs, Chief Marketing Officer von UrbanSitter.com, hat eine Erfolgsgeschichte darüber geteilt, wie Google Analytics die Kundengewinnungskosten ihres Unternehmens um 30 % gesenkt hat.

image89

Das ist sehr wichtig, denn es kostet fünfmal mehr, neue Kunden zu gewinnen, als bestehende zu erhalten. KISSmetrics hat herausgefunden, dass weltweit „der durchschnittliche Wert verlorener Kunden 243 $ beträgt“.

Die Daten zu untersuchen, die Google Analytics zur Verfügung stellt, hilft Dir jedoch nicht nur, die Suchbegriffe zu verstehen, mit denen Menschen Deine Webseite finden, sondern auch die Demografie hinter Deinen Besuchern. Diese Informationen können Dir helfen, letztendlich Deinen Search Traffic zu verdoppeln.

image07

Rooms To Go ihr Kundenerlebnis verbessert indem sie Google Analytics Premium in ihre Werbekampagne integriert haben.

Mit anderen Worten haben sie begonnen, sich mithilfe der Suchanfragen, die von ihrer Zielgruppe benutzt wurden, auf die Anpassung an ihre Kunden zu konzentrieren.

image87

Bei meiner Arbeit, den Search Traffic von Kunden zu verbessern, war eine meiner überraschenden Entdeckungen, dass den meisten von ihnen Google Analytics entweder egal war, oder sie sich dessen vollen Potenzials gar nicht bewusst waren.

Wenn Du Deinen Search Traffic verdoppeln möchtest, solltest Du die folgenden drei Dinge auf Deinem Google Analytics Dashboard betrachten:

  1. Landingpages
  2. Suchanfragen
  3. Geografische Zusammenfassung

1).  Landingpages: Dies zeigt Dir, welche Seiten Nutzer anklicken, wenn sie Deine Webseite besuchen – die beliebteste Seite, die Exit-Seite und wie viele Views Deine Seite bekommt. Das zeigt, welche Seiten Deine hoch konvertierenden Landingpages sind und wie Du ihre Leistung verbessern kannst.

Wenn Du herausfindest, dass eine bestimmte Landingpage in Suchmaschinen besonders gut abschneidet, kannst Du sie verbessern, indem Du mehr einzigartigen Content hinzufügst, Authority Links aufbaust und die Content-Länge erhöhst, was Rankings weiter verbessern kann.

Wenn Du Dich bei Deinem Google Analytics Dashboard anmeldest, klicke auf Kundengewinnung > Suchmaschinenoptimierung > Landingpages:

image65

2).  Suchanfragen: Das ist der zweitwichtigste Faktor, an dem Du arbeiten solltest, wenn Du Deinen Search Traffic verdoppeln willst. Google Analytics zeigt eine große Menge an Suchanfragen (Keywords), die den meisten Traffic auf Deine Webseite bringen.

Um die Suchanfragen auf Deinem Google Analytics Dashboard zu finden, klicke auf Kundengewinnung > Suchmaschinenoptimierung > Anfragen. Du siehst nun eine Standardseite, wo Du gebeten wirst, „Webmaster Tools Data Sharing“ einzurichten. Klicke darauf und folge den einfachen dargestellten Schritten.

Wenn Du Dich erneut anmeldest und auf Deine Suchanfragen klickst, wird Dir ein ähnliches Ergebnis wie das folgende angezeigt:

image42

Wenn Du den obigen „Anfragen“-Screenshot ansiehst, wirst Du feststellen, dass die am häufigsten gesuchten Keywords, die Besucher für QuickSprout.com generieren, folgende sind:

  • inspirierende Zitate
  • American Express
  • infografiken
  • Geschäftszitat
  • Content Marketing

Nun, da ich die besten Keywords kenne, für die ich meinen Content optimieren sollte, könnte ich eines der Keywords auswählen und Longtail-Variationen finden, für die weniger Konkurrenz besteht und für die ich bessere Rankings erzielen kann.

Als ich eines der Keywords (z. B. inspirierende Zitate) in Google AdWords Keywords Planner eingab, erhielt ich folgende zusätzliche Keywords:

image33

3).  Geografische Zusammenfassung: Wo befinden sich Deine Besucher? Wenn Du Besucher aus einem bestimmten Land anziehen möchtest, zeigt Dir Google Analytics, ob Du damit Erfolg hast.

Klicke auf Deinem Dashboard auf Kundengewinnung > Suchmaschinenoptimierung > Geografische Zusammenfassung:

image84

image23

image73

9.    Inbound.org

Eine effektive Content-Strategie ist von exklusiver Recherche und Werbung abhängig. Inbound.org ist kein Tool per se, sondern eine Inbound-Marketing-Community. Es kann jedoch hilfreich für die Recherche von Blog-Post-Ideen und zur Kontaktaufnahme mit Anderen hilfreich sein.

image13

In der digitalen Welt sind Beziehungen wichtig. Du musst mir anderen Leuten netzwerken und gegenseitig die Blog Posts des jeweils anderen bewerben.

Inbound.org ist gut für Werbung geeignet. Zum Beispiel hat Robbie Richards 1324 Besucher für seine Blogseite generiert, als Umar Khan seinen Blog Post auf Inbound geteilt hat.

image80image39

Wenn Du einen nützlichen Blog Post veröffentlichst, solltest Du als Teil Deiner Werbung für diesen Post Deine URL auf Inbound.org einreichen.

10.  Paper.li

Du denkst vielleicht, dass das Schreiben eines nützlichen Blog Posts alles ist, was zum Lösen der Probleme Deiner Leser nötig ist, aber das stimmt nicht. Du musst ihnen das geben, was sie wollen, wo sie es wollen. Wenn Du sie an erste Stelle stellst, wird sich der Traffic auf Deinem Blog erhöhen.

image59

Ein Möglichkeit dafür ist, Deine besten Blog Posts an einer Stelle zusammenzustellen.. Das kann Deinen Traffic verdoppeln, denn Du sparst Deinen Lesern Zeit, die sie sonst damit verbringen würden, Suchmaschinen zu durchforsten.

Paper.li ist eine nutzerfreundliche Plattform, die Dir helfen kann, Content zu organisieren und letztendlich mehr Leads zu generieren.

image11

Paper.li ist der einfachste Weg, um Deinem veröffentlichten Blog-Content ein schickes neues Format zu geben. Das Tool hilft Dir, hochwertigen Content zu sammeln, zu veröffentlichen und im gesamten Internet zu teilen. Außerdem ist es 100 % kostenlos. Folge einfach diesen einfachen Schritten:

Erster Schritt: Registriere Dich auf Paper.li. Klicke auf den „Get Started“-Button, wie im folgenden Screenshot zu sehen ist:

image06

Zweiter Schritt: Melde Dich mit Twitter, Facebook oder Deiner E-Mail-Adresse an: Ich persönlich bevorzuge die Anmeldung mit meinem Twitter-Account, aber Du hast die Wahl.

image16

Dritter Schritt: Erstelle Deine zeitungsartige Seite. Gib einfach den Titel Deiner Zeitung ein.

image78

Vierter Schritt: Stelle das Hauptkeyword Deiner Seite ein. Tippe einfach das genaue Keyword ein, für das Du Blog Posts zusammenstellen willst – das sollte relativ einfach sein, wenn Du Deine Zielgruppe klar definiert hast.

image45

Wähle als Nächstes den Blog Post aus, den Du teilen möchtest, und baue Deine paper.li-Seite auf.

image52

Denke daran, dass your Blog-Traffic davon abhängig ist, wie nützlich und interessant Deine Blog Posts sind, und nicht unbedingt davon, wie hübsch Deine Webseite ist (obwohl das auch wichtig ist).

image92

Deine Paper.li-Seite wird so ähnlich aussehen:

image81

Paper.li funktioniert, weil die Technologie darauf basiert, Ideen und Blog Posts für Leser zu wiederholen. Je öfter sie Deinen Content sehen und lesen, desto besser ist die Chance, sie zu konvertieren.

11.  PowToon

PowToon ist ein Content Marketing Tool für die Erstellung animierter Videos und Präsentationen. Wir kennen beide den Effekt visuellen Marketings. Laut Dr. James McQuivey von Forrester Research ist ein Video mit einer Länge von einer Minute 1,8 Millionen Wörter wert. Unter diesen Umständen müsstest Du 150 Tage arbeiten, um den gleichen Effekt zu erreichen, wie ein Video von einer Minute.

image26

Diode Digital hat zudem herausgefunden, dass Videomarketing 600 % effektiver ist, als Direktmedien und Printmedien zusammen.

Die Studie hat weiterhin gezeigt, dass 60 % der Webseitennutzer und Kunden ein Video einfachem Text vorziehen, wenn es auf der Webseite vorhanden ist. YouTube-Videos kommen nach wie vor gut an und bieten ein beliebtes Werbungs-Tool, sowohl für kleine Firmen, als auch für multinationale Unternehmen.

Discovery Digital Networks haben eine Steigerung der Views von YouTube-Videos festgestellt, als sie ihren Videos Untertitel hinzugefügt haben. Sie haben schon über 300 Videos veröffentlicht und ihre Zielgruppe reagiert immer darauf.

image77

Ihre YouTube-Views stiegen in den ersten 14 Tagen um 13,48 % an.

image49

Beständigkeit ist ausschlaggebend für erfolgreiches Videomarketing. Josh Coffy, der Gründer von Flight Drummers, hat einen Gast-Post darüber geteilt, wie er 500.000 YouTube-Views erfasst hat indem er regelmäßig Material veröffentlich hat. Sie haben zudem einen Abonnentenbestand von über 8000 treuen Fans aufgebaut.

image14

Du solltest aus mehreren Gründen beginnen, nützliche und interessante Videos zu erstellen:

  • Um Deine Zielgruppe zu unterrichten
  • Um Kunden zu überzeugen
  • Um eine begeisterte Community potenzieller Kunden an Dich zu binden
  • Um Kundentreue zu fördern
  • Um Werbung für Deinen textbasierten Content zu machen
  • Um mithilfe von YouTube ein breiteres Publikum zu erreichen
  • Um Dein Markenimage aufzubauen

Und so weiter…

Videos beeinflussen außerdem Kaufentscheidungen. Eine von Digital Sherpa veröffentlichte aktuelle Statistik hat gezeigt, dass 12 % der Zuschauer ein Produkt kaufen, das in einer Videowerbung erscheint, nachdem sie das Video angesehen haben.

Um Dich weiter dazu inspirieren zu lassen, Videos als Werbung für Dein Business zu erstellen, findest Du hier weitere Videostatistiken von Virtuets:

image69

Nun, da Du gesehen hast, welchen enormen Effekt Video-Content haben kann, ist es an der Zeit zu lernen, wie PowToon funktioniert, um animierte Videos und Präsentationen zu erstellen.

Schritt 1:  Lege mit PowToon los. Klicke auf der Homepage auf den „Get Started“-Button. Registriere Dich dann, indem Du Deine persönlichen Daten einträgst.

image27

Schritt 2: Melde Dich an und erstelle Dein erstes animiertes Video. Wenn Du ein Fachmann bist, kannst Du ganz von vorne beginnen. Ich persönlich bevorzuge aber die zweite Option – eine der Vorlagen anzupassen.

image04

Klicke auf die Vorlage, die Dir am besten gefällt. Wenn Du beispielsweise ein Video über Deine Geschäftsziele erstellen willst, wähle die folgende:

image20

Schritt 3: Bearbeite das animierte Video.

image97

Klicke zunächst auf den grauen „Edit“-Button und fülle anschließend die Felder in Deinem animierten Video aus, um es an Dein Produkt oder Business anzupassen.

Ziehe Icons und Formen hinein und schreibe Text auf das Whiteboard, wie Du es auch in Microsoft PowerPoint tun würdest. Du kannst Dein animiertes Video bei YouTube, Vimeo etc hochladen.

12.  RememberTheMilk

RememberTheMilk ist ein Tool für Online-To-Do-Listen und Aufgabenverwaltung. Mit dieser Content Marketing Software kannst Du Deine Produktivität als Blogger verbessern und Dich auf das Verbessern Deiner Conversion Rate konzentrieren.

image35

Ein To-Do-Listen-Tool wie RTM macht Dir das Leben leichter und gibt Dir einen Richtungssinn.

image44

In seinem Buch „The Productive Person Action Guide: How to Become More Productive“ (Der Handlungsleitfaden für produktive Menschen: Wie man produktiver wird), sagte Chandler Bolt, dass Ablenkungen Deine Zeit aufsaugen können wie Vampire Blut saugen, und es gibt sie in allen Formen und Größen.

Nimm diese Ablenkungen nicht auf die leichte Schulter. Sie können Deine Bemühungen zum Scheitern bringen und Deinen ROI stark reduzieren. Die meisten Unternehmen, die die Macht des Einsatzes von To-Do-Listen entdeckt haben, haben haben ihre Produktivität erfolgreich um 256 % gesteigert.

image03

Tim Ferriss hat die Vierstundenwoche eingeführt, die seitdem ein beliebtes Mantra für Digital Marketers ist, deren Hauptziel die Gewinnsteigerung ist.

image93

Schlaue Marketer arbeiten schlauer als je zuvor. Infolgedessen wollen sie weniger arbeiten und mehr verdienen. Wollen wir das nicht alle?

image47

RememberTheMilk kann Dir helfen, mit Deinen Verpflichtungen Schritt zu halten, und es ist 100 % kostenlos.

Um RTM zu nutzen, klicke auf der Homepage einfach auf den Button mit der Aufschrift „Sign Up Free“ um loszulegen. Folge dann den Anweisungen, um Deine erste To-Do-Liste anzulegen.

Ein Digital Marketer hat so viele Dinge im Kopf. Um Zeit zu sparen und mehr zu erreichen können die Aufgabenverwaltungsoptionen von RTM hilfreich sein.

image19

13.  Visual.ly

Ich nutze Visual.ly um alle meine Videos, Präsentationen und Infografiken zu erstellen, einschließlich derer, die Du auf QuickSprout.com sehen kannst. Ich habe verschiedene andere Infografik-Software-Tools ausprobiert, aber Visual.ly erfüllt meine Anforderungen am besten.

image66

Infografiken haben das Potenzial, mehr Traffic und Social Shares zu generieren als reiner Text, wenn Du sie strategisch bewirbst. Ich habe in der Vergangenheit mit Infografiken über 60.000 Besucher für meinen Blog generiert. Interessanterweise kannst Du Deine Infografiken auf Social Media verteilen und Deine Reichweite exponentiell steigern.

image37

Deine Kunden und Deine Zielgruppe sind Menschen. Daher verarbeitet ihr Gehirn Bilder und Grafiken 60.000 Mal schneller als reinen Text. Zudem ist das Auge eine Erweiterung des Gehirns, das heißt, dass sogar durch einen einzigen Blick auf eine Infografik Deine Marke im Kopf Deiner Zielkunden haften bleiben kann.

image95

Der KISSmetrics blog generiert über 100.000 qualifizierte Besucher im Monat. Dieser bedeutende Erfolg ist zum großen Teil den über 200 Infografiken zu verdanken, die wie in den letzten Jahren erstellt und geteilt haben.

image12

LinkBird hat Infografiken genutzt, um seine SEO zu verbessern und ermutigt Dich, dies auch zu tun. Du musst Dich jedoch wirklich bemühen und ausführlich recherchieren.

Ich habe immer sichergestellt, dass jede Infografik, die ich veröffentliche, datenbasiert und nützlich ist, wie das folgende Beispiel:

image94

Anmerkung: Visual.ly ist kein kostenloses Infografik-Tool, daher passt es besser zu Unternehmen mit einem Marketing-Budget.

image09

Wenn Du ein knappes Budget hast, solltest Du vielleicht dribbble.com nutzen, um einen Infografikdesigner für einen geringeren Preis zu finden. Tippe auf der Webseite „Infografikdesigner“ ein und klicke auf „Enter“.

image64

Wähle einfach einen Designer aus, über den Du mehr erfahren willst, und finde den passenden für Deine Infografikbedürfnisse.

image76

Anmerkung: Lerne so viel Du kannst über den Infografikgesigner. Sieh Dir sein Portfolie an sowie alle Kommentare, die Kunden hinterlassen haben. Wenn Du zufrieden bist, kannst Du den Infografikdesigner beauftragen und für Deine zukünftigen Bedürfnisse eine Beziehung zu ihm aufbauen.

image98

14.  Meme Generator

Von den 15 Arten von Content, die den meisten Traffic einbringen, sind Memes einzigartig – und werden von Content Marketern zu wenig genutzt. Memes sind lustige Arten, starke Ideen Deine Zielgruppe mitzuteilen. Wenn sie gut eingesetzt werden, können sie viele verschiedene Menschen gleichzeitig ansprechen und sich wie ein Lauffeuer verbreiten.

Das typische Meme besteht normalerweise aus stilisiertem Text auf einem Bild.

image00

Leute lieben Memes, weil sie lustig sind und man einen Bezug zu ihnen herstellen kann.

Bedenke jedoch, dass Memes vielleicht nicht das Richtige für Deine Leser sind – besonders wenn sie alles sind, was Du teilst. Genau wie bei Infografiken musst Du nützlichen Content um sie herum erstellen.

Memes eigenen sich am besten als Ergänzung zu Deinem Blog Post. Nutze sie, wenn sie Deinem Content etwas hinzufügen. Da sie Bilder sind, darfst Du zudem nicht vergessen, eine grundlegende SEO durchzuführen, z. B. Dein Keyword oder LSI in den Titel, die Bildunterschrift und das Alt-Attribut zu integrieren.

Denke daran, dass animierte Gifs ebenfalls immer beliebter werden. Die Leute wollen nicht nur statische Bilder, sondern Bilder, die Emotionen hervorrufen und ihre Hirnzellen zum Handeln anregen – animierte Gifs und Videos tun genau das.

image25

Wenn Du Memes erstellen möchtest, öffne Memegenerator.com. Klicke auf eines dieser Bilder, um es anzupassen:

image85

 

Fazit

Das sind sie –14 Tools, die Du nutzen kannst, um Dein Content Marketing zu verbessern und den Search Traffic Deines Blogs zu verdoppeln.Wie ich weiter oben erwähnt habe, kannst Du mit SEO viel bessere Ergebnisse erzielen, wenn Du Deine Aufmerksamkeit auf Deine Nutzer konzentrierst.

Nutzeroptimierung wird Deinen Blog-Traffic innerhalb von sieben Monaten um 83% verbessern, wenn Du Content Marketing ernst nimmst.

image62

Jedes Tool auf dieser Seite soll Dir dabei helfen, Deine Zielgruppe zu überzeugen, Dich als die Autorität in Deiner Branche wahrzunehmen.

Idealerweise kannst Du Geschichtenerzähler nutzen, um deutlich mit Deinen Bloglesern zu kommunizieren und so ein starkes Leistungsversprechen für Dein Online Business aufzubauen.

So lange Dein Content gut recherchiert ist und immer den Nutzer anspricht – nicht, wenn Du sie beeindrucken und ihr Vertrauen gewinnen willst, sondern um Dein eigenes Weltbild auszudrücken und praktische Lösungen für ihre Probleme anzubieten – wird Du letztendlich letztendlich mehr Search Traffic Content auf Deinen Blog bringen.

Hast Du die hier aufgelisteten Content Marketing Tools schon einmal genutzt? Welche Ergebnisse hast Du erzielt?

Share