10 fortgeschrittene SEO-Techniken, die Deinen Search Traffic verdoppeln werden

seo

Bist Du bereit Deinen  Search Traffic zu verdoppeln?

Einen derart beträchtlichen Anstieg des Traffics und der Conversion Rate wirst Du beobachten können, sobald Du die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe verstehst und bedienst. Jetzt gerade suchen Tausende – wenn nicht gar Millionen – von Menschen nach Deiner Webseite.

B2B Marketing sagt uns, dass auf Google jeden Monat 10,3 Milliarden Suchanfragen durchgeführt werden. In den USA verwenden 78 % der Menschen mit Internetzugang das Web, um Produkte und Dienstleistungen zu recherchieren.

Sobald Deine Webseiten ein hohes Ranking bei Google-Suchen erhalten, wirst Du einen erhöhten Umsatz feststellen können, da Du mehr Klicks erhältst. Eine Studie von SocialTimes fand heraus, dass der erste Link in den Suchresultaten ein bisschen mehr als 17 % der Klicks erhält.

image27

Laut HubSpot beginnen 80 % des Traffics einer Webseite mit einer Suchanfrage. Deswegen ist Search Engine Optimization (SEO) so wichtig.

Hier sind 10 fortgeschrittene SEO-Techniken, die Du direkt implementieren kannst, um Deine Besucherzahlen, Deinen Search Traffic und Deine Conversion Rate zu erhöhen.

Downloade dieses Schritt-für-Schritt-Arbeitsblatt, um heute schon den Search Traffic für Deinen eigenen Blog zu erhöhen.

1.    Auditiere das Rahmenwerk Deiner Seite

Durch das Auditieren des Rahmenwerks einer Seite findest Du heraus, warum Du nicht genug Search Traffic und Umsatz erhältst.

Allgemein gesprochen, ist das auditing eine systematische Untersuchung von Ereignissen, Resultaten, Konzepten oder Bilanzbüchern, um daraus künftig klügere Entscheidungen abzuleiten. In der Welt des SEO ist Auditing eine Growth Hacking Technik, die Dir helfen wird Kunden anzuziehen und zu binden.

image01

Du untersuchst sehr genau die gesamte Performance Deiner Seite, dann setzt und implementierst Du neue Ziele, basierend auf Deiner Untersuchung. Das wird Dir helfen, ohne viel zusätzliche Mühe Deinen Gewinn zu erhöhen.

image05

Also hier sind einige einfache Schritte, die Du nutzen kannst, um einen Seite-Audit durchzuführen und Möglichkeiten zu entdecken, Deinen Search Traffic zu verbessern:

Schritt 1:  Rufe QuickSprout auf. Füge die URL Deiner Seite in das Suchfeld ein und klicke auf den „Mit Google einloggen“-Button.

image46

Schritt 2:  Analysiere die Performance Deiner Seite.

image04

In der obigen Analyse sehen wir, dass positivityblog.com zügig lädt und dass die Größe der Seite 575,9 KB beträgt, bei 33 Requests. Das sieht schon ganz schön gut aus, aber es gibt noch Raum für Verbesserungen.

Derzeit gibt es 3 Warnungen – das sind Seitenelemente, die man beseitigen oder verbessern kann. Wenn Du die Ergebnis-Seite runterscrollst, findest Du die Warnungen:

image16

Die besten Heading-Tags haben 15 bis 65 Zeichen. Die im Screenshot oben haben jedoch 72, beziehungsweise 73 Zeichen. Hier ist eine der Überschriften:

Daily Simplicity: 13 Habits That Will Make Your Life Lighter and Higher

~ 72 Zeichen.

Lass uns jetzt die Zeichenzahl auf 65 oder weniger verringern, während wir die Keywords und den Sinn des Satzes beibehalten:

Daily Simplicity: 13 Habits For Living A Lighter and Higher Life

~ 64 characters

13 Personal Habits To Live a Lighter and Higher Life

~ 53 characters

Hinweis: Diese einzelne Änderung mag zwar noch nicht das Page Ranking oder die Page Authority verbessern, aber sie wird mehr Klicks bringen. Mehr Klicks bedeuten mehr Search Traffic.

image19

Die Heading Tags sind wichtige SEO-Elemente und sollten korrekt erstellt werden. Sie bestehen aus einfachem, standardkonformem HTML, weshalb Google auch erwartet, sie auf Deiner Seite vorzufinden. Auf diese Weise kann das Optimieren von Heading Tags Dir mehr Traffic generieren.

Am Wichtigsten ist aber, dass es Deinen Nutzern ein besseres it creates a Nutzererlebnis ermöglicht. Angemessene Überschriften heben Deine Sub-Headings und den Textkörper hervor, sodass Menschen Deine Inhalte besser verstehen können und sie ihnen besser gefallen.

Wenn Du das Rahmenwerk Deiner Seite auditierst, wirst Du sehr wahrscheinlich weitere Fehler und Vorschläge zu ihrer Behebung erhalten. QuickSprout ist das SEO-Tool, das ich nutze, um eine effiziente Performance meiner Webseiten sicherzustellen.

2.    Data Research über End User Value

Streng genommen ist Google kein Werbeunternehmen. Es ist ein Big Data Unternehmen. Jedes Tool, jeder Plattform und jedes Gerät, das dort entwickelt wird, hat einen Zweck: Daten vom Nutzer zu sammeln und diese dann zu nutzen, um ein noch stärkeres System zu bauen.

image58

Auf die gleiche Weise musst Du Dich auf Deine Nutzerdaten fokussieren. Dein Ziel ist es Deinen Search Traffic zu verdoppeln, indem Du die „Wisdom of the Crowd“ beachtest.

Anders ausgedrückt, geben Dir Deine idealen Nutzer Deiner Produkte oder Dienstleistungen Feedback, welches Du nutzen kannst, um zu herauszufinden, welchen Content Du künftig regelmäßig erstellen solltest.

image13

Die Meinungen Deiner Nutzer zählen. Die Öffentlichkeit bestimmt, welche Ideen, Artikel, Produkte oder Konzepte geteilt oder finanziert werden.

Nehmen wir Kickstarter. als Beispiel. Die meisten Kampagnen dümpeln tagelang unbeachtet vor sich hin, bis einige Menschen ein bisschen Geld spenden. Danach folgen weitere Menschen.

image51

Also, wie kommst Du an relevante Daten zu den Interessen Deiner Nutzer?

Es gibt zahlreiche Social Media-Plattformen, die Du nutzen kannst. Stelle Dir die Frage: Wo halten sich die Leute auf und über welche Themen unterhalten sie sich?

Ich persönlich nutze gerne Quora. Es gibt mir einen Eindruck davon, worüber sich meine Zielgruppe unterhält, und ich kann währenddessen von Experten lernen. Würde ich ein Buch schreiben oder einen Kurs erstellen, wären hierzu die Ideen auf Quora gewiss hilfreich. Hier sind einige grundlegende Schritte:

Schritt 1: Rufe Quora auf. Tippe auf der Homepage Dein Primary Keyword ein (z. B. Blog Traffic). Drücke auf den „Enter“-Button.

image65

Schritt 2: Analysiere das Ergebnis mit den meisten Antworten. Klicke auf die interessanteste oder relevanteste Überschrift und lies Dir die Nutzerantworten durch.

image66

Schritt 3: Entnehme hier heraus Ideen für Deinen Inhalt.

image30

Es gibt derzeit 16 verschiedene Antworten auf diese Frage. Der Screenshot oben zeigt nur eine dieser Antworten, aber Du kannst Dir ausmalen, wie viel hochqualitativen Content Du alleine hieraus erstellen könntest.

Ein weiterer geläufiger Weg ist es, Nutzerdaten über Keyword Research zu erhalten. Nutze Ubersuggest, um Long Tail Keywords zu generieren, die auf den Suchanfragen von Google-Nutzern basieren.

Schritt 1:   Rufe Ubersuggest.org auf. Gib Dein Keyword (z. B. convert visitors) in das Suchfeld ein, fülle das CAPTCHA-Feld aus und klicke auf „Suggest“.

Schritt 2: Wähle Deine Long Tail Keywords, welche auf Suchanfragen von Google-Nutzern basieren, aus. Es kann sein, dass Du diese Key-Phrasen nicht findest, wenn Du den Google AdWords Keyword Planner verwendest, aber sie sind dennoch sehr nützlich.

image63

Hinweis: Data Research ist nützlich, wenn die Ergebnisse auf Deine Nutzer zutreffen. Du kannst auch Antworten aus Themenfäden in Foren, aus LinkedIn Gruppen, Facebook Gruppen etc. entnehmen. So lange Du mit Deinem Content Antworten auf die Fragen Deiner Nutzer lieferst, wird sich Dein Search Traffic ebenso wie Deine Conversion Rate verbessern.

3.    Erstelle gut optimierte Landing Pages

Eine gut gestaltete Landing Page kann Deine Leadgenerierung und Deinen Umsatz verbessern. Je mehr Landing Pages Du erstellst, desto mehr Einfallstore öffnest Du für möglichen Search Traffic.

Leider begreifen viele B2B-Unternehmen nicht im ausreichenden Umfang, wie wichtig Landing Page sind.

image74

Laut MarketingSherpa, führen 44 % der Klicks für B2B-Unternehmen zu einer Homepage und keiner Landing Page. Klar, eine Homepage ist wichtig, aber eine Landing Page ist der Ort, an dem Du eine Beziehung zu dem Kunden aufbaust.

Copyblogger Media erstellt hochqualitative Landing Pages für populäre Themen. Als Sahnehäubchen legen sie meist noch professionelle Grafiken und Layout drauf. Dann leiten sie Traffic, Links und Authority zu der Seite durch Pressemitteilungen und Content Marketing.

Wenn Du auf eins dieser Themen klickst, wirst Du zu einer Landing Page geführt. Denkst Du, dass diese Landing Pages einen hohen SEO-Wert haben?

image55

Verlinken und teilen die Menschen diese Seiten tatsächlich über Social Media?

Lass es uns herausfinden.

Rufe Ahrefs.com auf, tippe die Landing Page-URL (copyblogger.com/copywriting-101) ein und klicke auf „search links“.

image36

Wie Du auf dem Screenshot oben sehen kannst, hat diese Landing Page 799 Trusted Inbound Links, über 1.000 Tweets und 446 Facebook Likes.

Landing Pages können atemberaubende Einkommen generieren. Kaum verwunderlich, wenn man bedenkt, dass Conversion Rate-Experten es geschafft haben, 1 Millionen $für Moz zu erwirtschaften, indem sie eine einzige optimierte Landing Page und einige wenige E-Mails verwendet haben.

image73

Dein Job ist es daher, gut optimierte, eigenständige Landing Pages zu erstellen. Die aktuelle Forschung zeigt, dass 48 % der Marketer für eine neue Marketing-Kampagne auch eine neue Landing Page erstellen. Das Ziel ist es, eine klickere Seite mit einem starken Nutzenversprechen zu erstellen.

image31

Dell hat über 1.000 Landing Pages. Als sie die Verwendung von Landing Pages im Vergleich mit ihren üblichen Webseiten getestet haben, fanden sie heraus, dass sich ihre Conversion Rate um mehr als 300 % erhöht hat.

image70

Wie Du Landing Pages optimierst:

Wähle ein Long Tail Keyword aus und verwende es, um Deine Landing Page zu erstellen. Copyblogger zum Beispiel targetet das Keyword „SEO copywriting“ auf einer seiner Landing Pages.

image41

Falls Du Optimizepress oder einen anderen Landing Page Creator für WordPress verwendest, stelle sicher, dass Du Title Tags, eine Metadescription und Keywords hinzufügst. Verwende Keywords auf eine natürliche Art, um Keyword Stuffing zu verhindern.

Und dann möchtest Du Deiner Landing Page noch frischen Content hinzufügen. Der Content sollte aus 2.000+ Wörtern bestehen, denn das ist der nötige Umfang, um Google davon zu überzeugen, dass Deine Seite hochwertig ist und ein hohes Ranking erhalten sollte.

image44

Deine Landing Page muss nützlich sein. Schreibe auf eine Art, die die Menschen dazu bringt, den nächsten Schritt zu gehen, denn das ist das Nummer 1-Ziel einer jeden fesselnden Ausfertigung: Dich dazu zu bringen, den nächsten Satz zu lesen.

Vergiss nicht, dass die Anatomie einer erfolgreichen Landing Page mit der Überschrift beginnt, dann mit dem Sub-Title fortsetzt, den Bullet Points und so weiter.

image07

Der einzige Zweck Deiner Seite ist es, Dein Publikum anzuziehen. Sobald Deine Landing Pages anfangen, wegen ihrer Main Keywords hoch zu ranken, kannst Du jederzeit andere Ausfertigungen oder CTAs ausprobieren, um Deine Conversion Rate zu erhöhen.

Du solltest Dich ebenfalls für ein professionelles Design entscheiden.„Design is King“, sagt Derek Halpern. Wenn Dein Content nützlich ist, aber Dein Design nichts taugt, wirst Du sehr wahrscheinlich scheitern.

Das Design ist Teil dessen, was die Seite einzigartig und relevant für Deine Zielgruppe macht. Paper Anniversarys Landing Page wurde von Unbounce Software professionnell designt. Ihre Conversion Rate liegt bei ungefähr 67 %.

image72

Ihre Landing Page hat eine starke Ausfertigung, ein überzeugendes Video das emotional anspricht und Referenzen von zufriedenen Kunden.

Zum Schluss baust Du noch Links zu Deiner Landing Page auf. Es gibt keine Alternativen zum Linkaufbau. Links sind immer noch essentieller Bestandteil des Google Ranking Factors. Ohne Quality Links, kann es sein, dass Deine Seite nicht rankt, obwohl Du eine exzellente Ausfertigung hast.

4.    Mache Deine Seite einfach zugänglich und mobilfreundlich

Du kannst Deinen Search Traffic erhöhen, indem zu mobile Nutzer targetest. In den letzten zwei Jahren haben Suchanfragen durch mobile Nutzer eine 5-fach höhere Wachstumsrate erfahren.

image12

Heutzutage nutzen zunehmend mehr Menschen ihre mobilen Geräte als Netzzugang. Vier von fünf Konsumenten nutzen Smartphones zum Einkaufen. Es wird davon ausgegangen, dass 2015 mobile Einkäufer bis zu 25 Milliarden $ ausgeben werden.

image54

Mobile Nutzer sind begeisterte Einkäufer, vielleicht weil sie Einkäufe von jedem Ort aus tätigen können. Für Desktop Nutzer ist das schwieriger. Das ist auch der Grund, weshalb dieses Jahr 220 Millionen Einzelhändler vorhaben mobile Werbung kennen zu lernen und darin zu investieren.

Alle diese Statistiken weisen in eine Richtung: Dass es ein gewaltiges Potential für höheren Search Traffic gibt, wenn Du Deine Seite mobilfreundlich gestaltest.

Another reason to make your website mobile responsive is that Google will soon penalize sites that are not mobile-friendly. If you’re looking for a Schritt-für-Schritt-Anleitung suchst, um Deine Seite für jedes mobile Gerät oder Plattform zugänglich zu machen, schaue auf „Baue Deine Seite mobilfreundlich auf“ nach.

5.   Verdopple Deine Infografik Power

Einer der einfachsten Wege Deinen Search Traffic zu verdoppeln ist durch Infografiken.

Seit einiger Zeit erstelle ich Infografiken und die Resultate sind beeindruckend. Bei KISSmetrics haben wir mit Hilfe von Infografiken innerhalb von 2 Jahren 2.512.596 Besucher und 41.000 Backlinks generiert..

Es steckt so viel Potential in Infografiken. Wenn Du hochqualitative Information erstellst und diese visualisierst, erhöhst Du Deinen Web-Traffic.

image42

Leider verwenden die meisten Menschen nicht so viel Aufmerksamkeit auf den „Info“-Part. Stattdessen konzentrieren sie sich auf die Grafiken.

Laut Unbouncesuchen Kunden zunehmend nach Infografiken. Die Nachfrage nach ihnen stieg in den vergangenen 2 Jahren um 800 % und dieser Trend wird sich 2015 fortsetzen:

image20

Warum bevorzugen Nutzer von Suchmaschinen und Konsumenten Infografiken?

Das liegt daran, dass das menschliche Gehirn visuelle Informationen 60.000-mal schneller verarbeitet als einfachen Text. Zusätzlich sind 65 % der Nutzer visueller Lerner. 90 % der Informationen, die an das menschliche Gehirn übermittelt werden, sind visuell.

image56

Du könntest über Deine Infografik-Seite bis zu 60.000 Search Visitors generieren. Hier siehst Du wie:

i).   Erstelle Deine Infografiken:  Finde eine Idee, die gerade trendet, oder ein Thema, nach dem Menschen suchen, und erstelle hieraus eine Infografik. Du kannst hierfür visual.ly oder andere Infografik Tools verwenden.

Noch besser, rufe Dribbble auf und finde einen professionellen Infografik Designer.

image23

Rufe diese Seite auf, wähle einen Designer und lies Dir das Profil durch.

image59

ii).   Schreibe frischen Content basierend auf Deiner Infografik.. Nimm die Informationen aus Deiner Infografik und verwandele sie in einen tiefgehenden Artikel, der mit Deiner Grafik einhergeht.

Es ist wahrscheinlicher, dass Menschen Deine Infografik teilen, wenn diese auch mit frischem Content daherkommt.

Als Beispiel, wenn Deine Infografik den Titel „10 Wege Deine Seite schneller laden zu lassen“ trägt, dann kannst Du in Deinem begleitenden Content jeden einzelnen dieser Tipps detailliert ausführen.

Wenn Du es schaffst, zusammen mit Deiner Infografik Unique Content zu veröffentlichen, der aus mindestens 2.000 Zeichen besteht, wird Dein Search Traffic sich über die Zeit verdoppeln.

Vergiss nicht, dass Google den Text in Deiner Infografik nicht indiziert, dieser ist Teil der Bilddatei. Die einzige Sache die Google indiziert, ist das Bild selbst. Aber wenn Du Unique Content erzeugst, der die gleiche Idee ausdehnt, dann gewinnst Du.

Reiche Deine Infografiken bei den Top 20 Infografik-Verzeichnissen ein. Das wird sicherlich einige Zeit kosten, aber später wirst Du die Vorteile davon nutzen können. Um Zeit zu sparen, könntest Du jemanden bei Fiverr.com anwerben, das für Dich zu machen – suche einfach nach „submit infographics.“

image60

Klicke dann auf die Submission Services und sieh sie Dir genau an. Du kannst die Anbieter danach fragen, Dir die Seiten zu zeigen, bei denen sie Deine Grafiken einreichen wollen. Falls Du nicht einverstanden bist mit den Seiten die sie aufführen, teile ihnen das mit. Du sitzt am Steuer.

Hinweis: Der Fokus liegt auf der Qualität der Links und nicht auf der Quantität, so verhinderst Du eine Google Penalty. Auf diese Weise verbesserst Du Deinen Search Traffic und erhältst Dein Ranking aufrecht.

6.   Implementiere Latent Semantic Indexing (LSI)

SEO hat sich seit 2013 weiter entwickelt. Heutzutage, mit den regelmäßigen Updates des Google Algorithmus, musst Du Dich kontinuierlich anpassen, wenn Du bei Suchresultaten Erfolg haben willst.

Einer der Faktoren, die Google beim Ranking von Webseiten betrachtet ist das Latent Semantic Indexing (LSI).

LSI ist eine Indizierungs- und Abruftechnik, die eine mathematische Formel verwendet, um Muster in jedem Absatz oder Text zu identifizieren.

image14

In anderen Worten, die Search Engine crawlt den Content einer Webseite, um verwandte Wörter und Phrasen zu identifizieren und abzugleichen, welche als zusätzliche Keywords für diese Seite genutzt werden.

In einfachem Worten, LSI findet Synonyme für Keywords. LSI (auch Kookkurrenz genannt) kann Deine Search Rankings verbessern, wenn Du Google hilfst das Thema, über das Du schreibst und seine Relevanz für eine Suchanfrage, zu verstehen.

Wenn Du beispielsweise in Deinem Content „Apple“ erwähnst, kann dies für Google eins von zwei Dingen bedeuten:

  • Eine Frucht
  • Ein großes Computerunternehmen, das von Steve Jobs gegründet wurde.

Also wie teilst Du Google mit, welches „Apple“ genau Du meinst? Ist es das Apple Unternehmen oder die Apple Frucht? Oder ist es etwas anderes-aber-dennoch-Verwandtes?

image71

Das Ziel von der Nutzung von LSI ist es der Google-Spider zu sagen, wie es Deinen Content indizieren soll, ausgehend von Deiner Intention. LSI wird im Grunde genommen Deine Rankings kugelsicher machen und bedeutende Resultate einbringen.

Google erwartet, dass Du Bill Gates erwähnst, wenn Du über Microsoft Windows schreibst oder „Social Media-Netzwerk“, wenn Du Facebook und Twitter erwähnst.

image10

Keyword Stuffing ist, wenn Du Keywords und Phrasen, die im mit dem Haupt Keyword verwandt sind, zu häufig verwendest. Das ist eine schlechte SEO-Technik, die Du um jeden Preis verhindern solltest.

Beachte zum Beispiel diese verwandten Keywords: iPhone Reviews, best iPhone Reviews, New iPhone Reviews. Wenn Du alle diese Keywords in Deinem Content verwendest, ist es wahrscheinlich, dass Google Deine Seite nicht gut ranken wird, insbesondere wenn der Content eine Wörteranzahl zwischen 300 bis 500 Wörter hat.

Hier ist ein Beispiel für einen Absatz mit Keyword Stuffing:

Möchten Sie online Java lernen? Die meisten Java Tutorials wurden nicht erstellt, um Anfängern zu helfen online Java zu lernen, da die online Lernplattformen zum Java lernen nicht nutzerfreundlich sind. Aber heute, in der Los Angeles Region, können Sie einfach Java online lernen, bequem von zuhause, und ein Java Experte werden.

Hast Du das Keyword Stuffing des Absatzes oben gesehen? Die Main Key-Phrase wurde vier Mal erwähnt.

Es gibt aber auch bessere Wege den Text zu ändern und ihn nutzerfreundlicher zu machen, ohne das Main Keyword „Java online lernen“ zu vernachlässigen. Alles, was Du zu machen hast, ist Synonyme für die Wörter zu finden und schon bist Du fertig. Schau Dir hier ein Beispiel an:

Sind Sie bereit Java zu lernen? Das wäre ein guter Schritt, um Ihre Fertigkeiten aufzuwerten, und würde Ihnen eine bessere Chance geben, diesen Job zu ergattern. Es gibt zahlreiche Orte, um Java im Netz zu lernen, und innerhalb von 2-3 Monaten werden Sie in Java programmieren. Vielen Menschen gefällt die Idee, Onlinekurse für Java zu machen, zwar nicht, aber ich glaube, dass das einer der flexibelsten Wege ist, um Zugang zu einem Reichtum an Wissen zu erhalten und sich in seiner Berufung zu qualifizieren.

Der Unterschied ist klar, oder?

Das ist die Macht, die in Latent Semantic Indexing steckt. Wenn Du eine Produktrezension schreiben müsstest, basierend auf dem Keyword „iPad online kaufen“ könntest Du die folgenden LSI Keywords sehen:

  • Bestellen Sie das iPad im Internet
  • Kaufen Sie das iPad im Laden
  • Hole Dir das iPad im Web
  • Bestellung für ein iPad aufgeben
  • Kaufen Sie jetzt ein iPad Gerät.

Diese LSI Keywords passen zu Deinem Content, da sie synonym mit „kaufen“ und „online“ sind.

Ein paar Richtlinien wenn Du LSI Keywords targetest:

  • Finde LSI Keywords, die die gleiche Bedeutung wie das Main Keyword haben, aber eine andere Schreibweise und Struktur.

image67

  • Versuche nicht zu viel in Bezug auf LSI Keywords zu optimieren o• oder sonst kann es sein, dass Du eine Google Penalty erhältst. Nutze sie nur wenn notwendig und gehe sicher, dass Deine Ausfertigung einen natürlichen Lesefluss hat.
  • Schreibe in einem natürlichen Ton. Gehe sicher, dass die LSI Keywords nicht am Ende Vorrang erhalten vor Deinen Main Keywords, die Du eigentlich ranken willst. Die LSI Key-Phrasen sind nur dazu da, um Deinem Content zusätzliche Bedeutung zu verschaffen und Google zu helfen zu verstehen, über welches Thema Du schreibst.

Marketing Land optimiert seinen Content mit Blick auf LSI Keywords. Sie wissen, dass sobald YouTube erwähnt wird, weitere Begriffe wie Videos, Channels, and Videoquelle ebenfalls erwähnt werden müssen. Wo Facebook erwähnt wird, werden auch Social Graph, Teilen, Liken und Kommentieren mit einbezogen, da dies alles allgemeine Aktivitäten sind, die auf dieser Plattform stattfinden.

image24

Google hält Ausschau nach diesen Schlüsselbegriffen in Deinem Content. Wenn sie diese finden, glaubt Google, dass auch die Leser davon profitieren werden – was Dir ein besseres Google Ranking verschafft.

7.   Spähe Live Keywords Deiner Wettbewerber aus und targete sie

Seinen Wettbewerb zu studieren ist ein schlauer Schachzug. Wozu das Rad neu erfinden, wenn die ganze harte Arbeit des Rankings auf Googles Topseiten bereits von Deinen Wettbewerbern geleistet wurde?

Watching with binoculars

Du kannst die exakten Keywords ausspähen die sie ranken wollen und genau die gleichen Keywords nutzen, um um besseren Content zu erstellen. Etwas so Einfaches wie die Anmeldung für den Newsletter Deines Wettbewerbers kann Dir bereits ihre gesamte Marketingstrategie verraten.

Starbucks hat in China großen Wirbel erzeugt, weil sie ihre Wettbewerber untersucht haben. Das Ausspähen hilft Dir Deine Pläne, um Deinen Wettbewerb zu schlagen, zu verbessern und das basierend auf Informationen, anstatt Annahmen.

Der Gewinn von Starbucks in China hat sich stetig erhöht, weil sie den einfachen Schritt gegangen sind ihren Wettbewerb zu studieren.

image68

Also wie kommst Du an die Live Keywords Deiner Wettbewerber? Live Keywords sind welche die derzeit in Googles Topresultaten ranken und zu riesigen Steigerungen an organischen Klicks zu ihren Seiten führen.

So bestimmst Du ganz genau die Live Keywords Deines Wettbewerbs:

Schritt 1: Rufe SEMrush auf. Füge die URL der Seite Deines Wettbewerbers (z. B. boostblogtraffic.com) in das Suchfeld ein, stelle das Land auf U.S., klicke dann auf den grünen „Search“ Button.

image00

Schritt 2:   Analysiere die Live Keywords.

image49

Hier sind Live Keywords, für die Boostblogtraffic.com rankt:

  • powerful words
  • power words
  • how to make money blogging
  • make money blogging
  • jon morrow
  • blogging for money
  • blogs that make money
  • how to do a webinar

Auf den Screenshots oben kannst Du ein aktuelles Update zu Organic Keywords sehen, sowie die derzeitige Position eines jeden Keywords und sein monatliches Suchvolumen.

Um zu überprüfen, ob die Keywords tatsächlich an Platz 1 und 2 ranken wie das SEMrush Tool anzeigt, lass uns eine schnelle Google-Suche durchführen für „blogs that make money“, was derzeit an Platz 2 stehen soll.

image33

Tatsächlich, Platz 2.

Du kannst die gleichen Long Tail Keywords targeten, indem Du hochqualitativen Content erstellst welcher auf User Intent zielt und indem Du natürliche Trusted Links zu der Seite aufbaust , was wiederum ihre Ranking Power ankurbelt.

image62

Wenn Du sogar noch mehr Long Tail Keywords haben willst, die einfacher hoch zu ranken sind als Head Keywords, gib einfach alle Live Keywords in den Google AdWords Keyword Planner ein und Du wirst fasziniert sein.

image57

Hinweis: Nachdem Du ausführlichen und nützlichen Content um die Live Keywords Deiner Wettbewerber herum erstellt hast, solltest Du andere Seiten und Blogs, die bisher auf die Seiten Deiner Wettbewerber verlinkt haben, kontaktieren und von Deinem Artikel erzählen.

Aller Wahrscheinlichkeit nach werden sie, wenn sie schon bereits den ursprünglichen Artikel verlinkt haben, auch auf Deinen Artikel verlinken und Dir damit zusätzlichen Referral Traffic and SEO-Strom auf Deiner Seite verschaffen.

Also woher treibst Du die Linking Seiten und Blogs auf?

Schritt 1: Besuche Backlinkwatch.com. Füge die URL Deines Wettbewerbers ein (die genaue URL, die hoch rankt auf den Google Top Pages). Fülle den CAPTCHA Code aus und klicke auf den „Check Backlinks“ Button.

image28

Schritt 2: Analysiere die Referring-Seiten. Überprüfe den Ankertext den andere Seiten nutzen, um auf die Webseiten Deiner Wettbewerber zurückzuverlinken. Schau nach, ob es sich im Dofollow- oder Nofollow-Links handelt.

image64

Klicke auf den Link von jeder Webseite auf dem Screenshot. Finde die Kontaktseite oder eine E-Mail-Adresse, welche Du nutzen kannst, um den Seitenbetreiber oder Autor zu kontaktieren.

image39

8.   Nutze autoritative Soziale Plattformen als Hebel

Das Encarta Dictionary definiert das englische Wort für Hebel, „Leverage“, auch als die Macht Dinge fertig zu bringen. Du kannst Deine eigenen „Dinge fertig bringen“ – das heißt, mehr Traffic generieren, ein besseres Google Ranking erzielen und Dir dabei eine neue Anhängerschaft aufbauen –, indem Du auf autoritativen Plattformen aktiv wirst.

image40

So lange Dein Blog noch ziemlich neu ist, kann es schwierig sein für Keywords mit hohen Volumen ein gutes Ranking bei der Google Search-Engine zu erzielen, weil Deine Domain Authority und Page Authority noch sehr niedrig sind. Du kannst jedoch größere soziale Plattformen als Hebel nutzen.

image43

Wenn ich von autoritativen Plattformen spreche, beziehe ich mich auf Seiten mit mehreren Millionen Besuchern täglich, die für jedes Keyword das sie targeten gerankt werden.

Ich referre nicht zu Facebook, Twitter or LinkedIn, da der SEO-Wert der von ihnen ausgeht, Rankings nicht direkt beeinflusst, er führt eher zu Engagement.

Stattdessen referre ich zu Seiten wie Docstoc, Slideshare, Blogger, Quora und so weiter. Diese Seiten geben Dir die Möglichkeit, innerhalb kurzer Zeit Dein Search-Ranking zu verbessern und Dir eine Gefolgschaft zu verschaffen.

image69

Erhöht die Nutzung autoritativer sozialer Plattformen als Hebel Deinen Search Traffic und Dein Search-Ranking?

Ja, das tut es. Ana Hoffman zum Beispiel hat 243.000 Views innerhalb von 30 Tagen erzielt, zusätzlich zu weiteren Vorteilen, indem sie Slideshare Content genutzt hat. Ihre Präsentationen haben es unter die Top 1 % der meistgesehenen Präsentationen 2013 geschafft.

image03

Falls Du gerne Slideshare als Hebel nutzen willst, um Deinen Search Traffic zu erhöhen, findest Du hier ein paar grundlegende Schritte:

Schritt 1:  Finde ein Thema das gerade trendet  – Laut meiner Erfahrung reicht es nicht immer, einfach nur ein Keyword auszuwählen und eine 1A-Präsentation zu erstellen.

Stattdessen solltest Du Diskussionsthemen suchen und verwenden, die bereits auf Blogs trenden. Genauso als wenn Du nach Ideen für Blog Posts suchst, solltest Du identifizieren über was die Menschen sich gerade unterhalten.

Rufe Growthhackers.com auf, , das ist eine Online-Community für Growth Hacker. Hier wirst Du zahlreiche Trend-Themen und Blog Posts finden. Suche Dir eins aus, das Dich interessiert und mit Deinem Geschäft oder Thema in Verbindung steht und untersuche es.

image38

Das markierte Thema wäre perfekt für eine Präsentation: „100+ Wege, Deinen Content zu promoten.“

Hinweis: Fühle Dich nicht gezwungen 50 oder 100 Folien herauszuhauen, wenn Du Deine Präsentation erstellst. Ziele auf 35 Seiten oder mehr ab, um Deinen Besuchern einen guten Nutzen anzubieten.

Schritt 2:  Erstelle Inhaltsübersichten – Wenn Du durch den von Dir ausgewählten Artikel gehst, wähle Stichpunkte aus und erstelle daraus eine Inhaltsübersicht für Deine Präsentation.

Die Inhaltsübersicht Deiner Slideshare Präsentation kann so einfach daherkommen wie die Folgende:

  • Trete HARO bei
  • Veröffentliche eine Pressemitteilung
  • Aktualisiere Deine E-Mail-Signatur
  • Kommentiere auf einflussreichen Blogs
  • Erwähne Deine Quellen auf Twitter
  • Scoop.it
  • BuzzBundle
  • LinkedIn Gruppen
  • Erstelle eine Sharing Group
  • etc.

Jeder Eintrag Deiner Inhaltsübersicht entspricht einer einzelnen Folie.

Hinweis: Falls Du eine Inhaltsangabe unmittelbar aus einem Post oder einem Artikel von wem anders entnimmst, stelle sicher, dass Du Dir zuerst eine Zustimmung einholst, sonst riskierst Du Plagiarismus. Tue das bevor Du fortfährst und vergiss nicht den Autor in Deiner Präsentation zu erwähnen.

Schritt 3: Finde unterstützende Bilder – Bei Slideshare Präsentationen geht es vor allem darum Bilder zu finden, die Deine Besucher fesseln und ihre Aufmerksamkeit binden. Kostenlose Archivfotos findest Du, indem Du auf Google nach „free stock photos“ suchst.

image34

Gratisography ist so ein Ort, an dem Du kostenlose Archivfotos ohne Einschränkungen durch Urheberrechte findest.

image22

Ein paar Tipps:

  • Wähle Fotos aus, die für Dein Thema oder Argument relevant sind
  • Verwende Bilder/Fotos mit hoher Auflösung
  • Verwende kostenlose Archivfotos ohne Einschränkungen durch Urheberrechte
  • Lass Deine Hintergrundbilder nicht den Text überschreiben

Schritt 4: Studiere erfolgreiche Slideshare Präsentationen Studiere erfolgreiche Slideshare Präsentationen – Der beste Weg, sich kostenlos Search Traffic und ein Ranking zu erhacken, ist, von Profis zu lernen.

Zahlreiche Präsentationen werden auf der Slideshare Homepage zur Schau gestellt. Studiere sie aufmerksam. Überlege auch wie Du sie verbessern könntest – indem Du beispielsweise bessere Bilder verwendest oder Statistiken und Daten einarbeitest, um Deine Fakten zu untermauern, und so weiter. Lerne von den zur Schau gestellten Präsentationen, um eine noch bessere zu erstellen.

image15

Schritt 5: Erstelle Deine Slideshare Präsentation  – Mit all der Information die Du gesammelt hast, kannst Du eine Präsentation erstellen und versuche, dass sie am Ende noch besser wird als die anderen.

Und vergiss nicht einen Link zu Deiner Landing Page or Resource Page einzufügen. Der Link, der von dieser Seite stammt, ist dofollow, so dass Du einen Linkstrom erhältst, der Dein Ranking verbessern wird.

image25

Hinweis: Wenn Du willst, dass Deine Präsentation eine stärkere Authority in Search-Rankings erfährt, teile sie auf docstoc, scribd und animoto. So ziehst Du ein frisches Publikum zu Deiner Präsentation an und Du stärkst Deine Links.

9.    Deep Linking zu internen Seiten

Deep Linking ist eine Methode, bei der man Ankertext verwendet, um auf andere Seiten innerhalb Deines Blogs zu verlinken. Das zeigt Google, wie tief Deine Seiten gehen. Viele Menschen legen ihren Fokus darauf Besucher für ihre Homepage zu bekommen, mühen sich aber damit ab ihre internen Seiten zu ranken.

image17

Deine älteren Blog Posts und Landing Pages, die einen beträchtlichen Nutzen zu relevanten Themen liefern, können auch heute noch Traffic auf Deine Seite ziehen. Als Blogger und Seitenbetreiber solltest Du regelmäßig auf diese internen Seiten verlinken.

Wenn Du damit anfängst andere Seiten als Deine Homepage untereinander zu verlinken, kannst Du am Ende den SEO-Wert für alle diese Seiten verbessern und ihr Search-Ranking verbessert sich auch, selbst bei schwierigen Keywords.

image53

Aber bevor Du anfängst zu all Deinen internen Seiten zu verlinken, solltest Du zunächst überprüfen, wie viele Inbound-Links zu Deiner Homepage führen und wie viele zu Deinen restlichen Seiten.

Schritt 1:  Gehe auf den OpenSiteExplorer von Moz. Füge die URL Deiner Seite in das Suchfeld ein und klicke auf den „Search“ Button.

image11

Schritt 2:  Klicke auf „Top Pages“ links-oben.

image06

Schritt 3: Überprüfe den Anteil der Inbound-Links.

image45

Wenn Du Dir den Screenshot oben ansiehst, wirst Du erkennen, dass Chrisbrogan.com (die Homepage) 10-mal mehr Inbound-Links erhält, als die Blog Posts und Kontaktseiten. Wenn Du mehr Treffer auf Deiner Homepage erhältst, wirst Du eine ziemlich hohe Absprungrate haben.

Eine der Strategien, die Chris Jaeger eingesetzt hat, um seine hohe Absprungrate auf 24,45 % zu reduzieren war das Deep Linking.

image50

Hier ein paar weitere Gründe dafür, Deep Linking zu Deinen internen Seiten zu betreiben:

i).   Verbessere die Authority Deiner Seite: Google mag frischen Content, weil die neueste Information mit höherer Wahrscheinlichkeit nützlich ist für den Nutzer.

image08

Regelmäßig frischen Content hinzuzufügen ist nicht der einzige Weg die Authority Deiner Seite zu erhöhen. Aber wenn Du anfängst, zu Deinen internen Seiten zu verlinken, verschaffst Du diesen mehr Power. Selbstverständlich kann es sein, dass Deine Homepage bereits eine hohe PA hat, aber Du musst auch daran arbeiten, dass sich die Authority Deiner separaten internen Seiten ebenfalls verbessert.

Cyrus Shepard hat in einem Post auf Moz erklärt, wie Google frischem Content einen Score vergibt, ausgehend vom Datum der Veröffentlichung.

Basic RGB

Dieser Freshness-Score kann mit der Zeit verfallen und er ist ebenso verantwortlich für das Ranking von Deinem Content. Man kann beobachten, wie diese Verbesserung im Organic-Ranking machst Du es der Spider der Search-Engine einfacher Deine Landing Pages zu finden und zu indizieren.

ii).   Mache Deine internen Seiten indizierbar: Wenn Du durchgehend auf Deinen internen Seiten verlinkst, machst Du es der Spider der Search-Engine einfacher Deine Landing Pages zu finden und zu indizieren.

Nehmen wir mal an Du hast gerade einen neuen Post veröffentlicht und möchtest, dass die Search-Engine diesen schnell indiziert. Was macht Du – Däumchen drehen und Warten? Wohl kaum.

Du könntest High Authority Search Directories anpingen, wie beispielsweise Weblogs und Newsgator. Diese Search Directories werden sehr einfach von Spidern gefunden, da sie am selben Ort sind und ihr Programm einen ähnlichen Backend-Code hat.

Schau einfach mal bei Ping-o-matic vorbei, füge Deine Blog-URL ein, wähle alle Directories aus und klicke auf „Send Pings“:

image09

Schaue als nächstes nach, welchen Seiten die URL Deiner Webseite übermittelt wurde.

image61

Hinweis: Wenn Du von anderen Blogs aus auf Deine internen Seiten verlinkst, vermeide die übermäßige Optimierung von Ankertext. Verwende idealerweise Markennamen + Keyword (z. B. Neil Patel Content Marketing) oder verwende LSI (Latent Semantic Indexing) Keywords.

10.  Frische die Seiten aus Deinem Archiv auf

Es ist höchste Zeit den Seiten aus Deinem Archiv mehr Power zu verleihen. Sobald Du bereits ein klein wenig länger als 3 Monate bloggst, wirst Du in Deinen Archiven eine Goldmine vorfinden.

Du hast bestimmt schon einige Posts verfasst, die immer noch Organic Traffic generieren und bei denen Du über Social Shares, Suchanfragen, Kommentare und so weiter den ROI nachverfolgen kannst Nun kannst Du diese Posts weiter verbessern und ihre Authority als Hebel für höhere Search-Rankings nutzen.

image35

Lasse Deine archivierten Seiten nicht brachliegen. Fange damit an, Deine performantesten Archivseiten performantesten Archivseiten zu identifizieren und besseren Content zu erstellen, basierend auf aktuellen Trends und Entwicklungen. Dein Search Traffic wird sich dramatisch erhöhen.

image02

Schritt 1: Log Dich in Google Analytics ein. Klicke auf den „Behavior“-Reiter auf der linken Seite.

image52

Schritt 2: Klicke auf Site Content > All Pages und halte Ausschau nach den Posts mit der höchsten Performance von vor drei bis sechs Monaten.

image21

Um Deine Archivseiten aufzufrischen und den Search Traffic zu diesen Seiten zu verdoppeln, halte Dich an die folgenden Schritte:

i).   Schreibe eine Titelzeile, die man gut teilen kann:  Der kritische Schritt an dem Ganzen ist es einen Titel zu finden, der die Menschen dazu anregt, Deinen Post zu teilen. your post.

Wenn Dein alter Post den Titel „Wie man mit seinem Blog 10.000$“ hatte, könntest Du seine Teilbarkeit verbessern, indem Du ein wenig persönliche Note, Daten und Professionalität beisteuerst. Die Titelzeile sollte Neugier erwecken, aber trotzdem seine Deutlichkeit behalten.

Du könntest auch eine Zahl zum Titel hinzufügen, da Menschen häufiger Titel teilen, die Zahlen enthalten.

image26

Zum Beispiel:

  • Wie ich 10.000$ mit Bloggen in Teilzeit mache (und ein 3-Schritt-Plan den Du anwenden kannst
  • 30 Tage und wie ich meine ersten 10.000$ mit Bloggen von Daheim gemacht habe

Schaue Dir mal diesen Titel von Copy Hackers an. Er regt zum Nachdenken an, ist reich an Keywords, klickbar, und eindeutig:

image37

ii).   Unterstütze Deine Fakten mit Daten und Statistiken. Jetzt da Du ein wenig Erfahrung hast, kannst Du das auch in Deinem Content zeigen, sei es, dass Du eine Fallstudie oder eine andere Art von Content verfasst.

Falls andere Menschen Experimente durchgeführt haben, die im Zusammenhang mit Deinem Thema stehen, füge diese Information immer hinzu. Es kann sein, dass Deine Leser nicht sofort auf Deinen Zug aufspringen, wenn Du nur der Einzige bist, der eine Behauptung aufstellt. Aber wenn zwei oder drei andere Personen Deine Behauptung unterstützen, wird Deine Authority und damit Dein Einfluss steigen.

Fazit

Ein Blog ist ein mächtiges Werkzeug, um Deine Marke zu vermarkten. Laut Search Engine People gehören Blogs zu den Top 5 der am meisten vertrauten Onlinequellen für korrekte Informationen. Und 82 % der Konsumenten mögen es, relevanten Content von Marken.

Vielleicht liegt es auch daran, dass ein Blog, durch seine grundlegende Art eine sehr persönliche Note hat, die man nirgendwo anders findet.

image48

Um jedoch das Potential Deines Blogs auszuschöpfen, musst Du dafür sorgen, dass die Informationen, die Du anbietest und die von den Menschen gesucht wird, auch gefunden werden kann.

Diese fortgeschrittenen SEO-Techniken sind vielleicht nicht am einfachsten umzusetzen – sie erfordern auf jeden Fall mehr als grundlegendes Keyword-Research und Link-Building – aber sie sind unglaublich effektiv. Wenn Du diese Strategien verwendest, kannst Du Deinen Search Traffic verdoppeln, insbesondere wenn Du Storytelling-Prinzipien and Techniken zum Anfertigen von Content anwendest.

Der Erfolg von SEO dreht sich komplett darum, Deiner Zielgruppe nützlichen und relevanten Content, auf eine leicht verdauliche Weise anzubieten.

Also konzentriere Dich auf User Intent, und verwende Keywords, nicht zur Manipulation, sondern um Deine Content-Seiten zu positionieren , die Du zuvor für den Nutzer optimiert hast.

Hast Du bereits schon vorher mal eine dieser fortgeschrittenen SEO-Erfolgsmethoden ausprobiert? Was für Resultate haben sich bei Dir eingestellt und wie lange hat es gedauert?

Share